Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    24
  • Aufrufe
    110

Psychologie an der Fernuniversität Hagen - Modul 1.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Niri

33 Aufrufe

Mein Fernstudium möchte ich vorraussichtlich an der PFH Göttingen beginnen, doch da ich mich hierbei noch einigen Monate werde gedulden müssen, habe ich mich dazu entschlossen an der Fernuniversität Hagen einige Module (siehe Anhang) zu belegen und mich schon einmal ein wenig vorzubereiten.

Hierbei habe ich mich für Modul 1 entschieden, da ich mir vor allem von den Modulen "03401 - Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie" und "03402 - Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die Präsentation empirischer Studien" nützliche Werkzeuge für mein weiteres Studium erhoffe.

Da es noch dauern wird, bis das Sommersemster 2013 offiziell beginnt, habe ich mich in den vergangenen Wochen bereits unter anderem mit der Pflichtleküre "Geschichte der Psychologie; Strömungen, Schulen, Entwicklungen" von Helmut Lück beschäftigt.

Durchgelesen war es schnell, wobei ich mich vor allem am Anfang schwer damit tat den Inhalt auch wirklich interessant zu finden. Gerade die Lebensläufe der vorgestellten Personen werden mich wohl gerade nur soweit interessieren, wie es notwendig ist um ihre Arbeit zu verstehen. Aktuell habe ich schon einen Großteil des Buches durchmarkiert und die Zusammenfassungen zu einigen Bereichen erstellt. Doch "ertappe" ich mich des öfteren dabei, dass ich mich lieber anderen Bereichen widme, wie den tollen Statistikvorlesungen, die ich gefunden habe. :>

Ob sich die Belegung dieses Moduls für mich lohnen wird, werde ich allerdings erst in einigen Wochen bis Monaten berichten können.

~Niri


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Hast du also vor, gleich mit der Eröffnung des Studiengangs an der PFH dort zu beginnen? Das wird dann bestimmt spannend, davon zu hören.

Mich reizt dieser neue Fernstudiengang auch sehr. Aber ich muss erstmal klären, ob es für mich realistisch ist, die nötigen zeitlichen Freiräume dafür zu schaffen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, ich möchte dann direkt beginnen. Für die Fernuniversität Hagen fehlt mir leider die nötige Berufserfahrung, da ich nach meiner Ausbildung direkt das Fachabitur in Vollzeit gemacht habe und anschließend den Präsenzstudiengang begonnen habe. Als Studentische Mitarbeiterin hatte ich in dieser Zeit nur Teilzeit gearbeitet.

Daher sehe ich es als willkommene Gelegenheit, dass sich genau jetzt diese Möglichkeit für mich auftut. :)

Die zeitlichen Freiräume sind bei mir weniger das Problem, da ich nur zwischen 27 und 30 Stunden in der Woche arbeite. Finanziell wird es allerdings Einschränkungen bedeuten - wie wohl jedes Fernstudium in dieser Preisklasse. Aber ich tendiere dazu, das Studium in drei Jahren zu absolvieren, auch wenn der Betrag über vier Jahre gestreckt ein wenig angenehmer wäre.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?