Springe zum Inhalt

Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    17.530

Fortschritte PLC

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Engel912

69 Aufrufe

In 2 Wochen ist die Klausur schon um ... bis dahin wollen noch 3,5 Kapitel bearbeitet werden, sowie die Fragen zur Selbstüberprüfung erarbeitet und die EINE Übungsklausur bearbeitet werden ... :blink:

Das Thema selbst ist mir zwar tatsächlich sehr eingängig - schließlich arbeite ich seit mehr als einem Jahrzehnt in IT-Projekten in unterschiedlichen Funktionen mit. Allerdings ist - wie irgendwo schon mal erwähnt - der "Wälzer", den wir anstatt eines anständigen Studienheftes erhalten haben - zu "doof". Es wird vieles sehr häufig wiederholt - natürlich hat das einen gewissen Lerneffekt, macht aber meiner Meinung nach das Buch unnötig dick.

Andererseits ist es auch eine Aneinanderreihung von Zitaten / Quellenangaben / Zusammenfassungen von Quellen.

Mir persönlich sind die Standard-Studienhefte der WBH lieber ... aber so ist das halt.

Jedenfalls war ich am Wochenende unerwartet produktiv - insgesamt gehen knapp 5h auf das Studienkonto. So viel war schon laaaaange nicht mehr dort gestanden ... Die Motivation ist zwar nicht da, aber der Druck nimmt langsam aber sicher zu.

Diese Woche habe ich - gerade weil ich ohne Druck nicht wirklcih was tue - die übrigens Klausurtermine geplant. Sehr "toll" ist, dass die WBH nur alle 2 Monate Terminblöcke anbietet ... warum das so ist, weiss wohl kein Mensch. Ich persönlich gehe davon aus, dass man wegen der vielen neuen/anderen Studiengänge nicht genügend Ressourcen zur Verfügung hat.

Neben den Klausuren habe ich auch den Start für das Projekt gebucht. Mit 2 Kommilitonen bin ich mir einig geworden, dass Mai genau der richtige Zeitpunkt dafür ist - vor allem, weil ich bis dahin erst alle Eingangsvoraussetzungen erfüllen werde, wenn man die aktuellen Korrekturdauern so einbezieht.

Es geht also - wenn auch in kleinen Schritten - voran. Ein bisschen überrascht mich selbst, wie angenehm ich diese - sehr langsame - Geschwindigkeit des Studierens finde.

Da meine Priorität aktuell auf dem neuen Job und anderen Dingen liegt, tut mir das auch nicht wirklich "weh". Ich persönlcih weiss schließlich, dass ich auch anders kann - und ich kann mich gut erinnern, welche negativen Auswirkungen das auf alle Belange meines Lebens hatte.

Schönen Restsonntag allen - und morgen einen erfolgreichen Start in die Woche

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung