• Einträge
    100
  • Kommentare
    428
  • Aufrufe
    9.665

Lernzeit? Tendenz steigend!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ferros

75 Aufrufe

Nachdem Lumi mir freundlicherweise ein paar ihrer Karteikarten für BWL zugeschickt hat und ich erkannt habe, wie man die Informationen darauf bringt, habe ich selbst angefangen Karteikarten zu schreiben.

Aus meinem 71-Seiten-Script ist inzwischen über die Hälfte in Karteikarten umgewandelt worden und ich habe noch zwei SB's vor mir.

Abgearbeitet habe ich jetzt Grundlagen BWL, Unternehmensführung und Materialwirtschaft. Das ganze bei etwas über 15h Lernzeit.

Heute werde ich mit Absatz / Marketing anfangen und es werden wahrscheinlich wieder so ca 30 Karten werden. Bisher habe ich, bis auf 2 Karten, ein komplettes Päckchen verbraucht, also 100 Karten. Habe zwar ca. 5 Stück weggeworfen (zu viele Fehler geschrieben), aber trotzdem ist die Anzahl groß. Es werden dann so ca. 150 Stück insgesamt werden. Ob das nicht zu viel ist? Wenn ich allerdings alle Karten kann, dann bin ich auch gut für die Prüfung vorbereitet. Hoffentlich...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Ich schreibe mit für ein anderes Lernfach auch gerade Karten. In Summe rechne ich mit ~70 Karten. Weniger als bei dir, aber immer noch genug ;) Mein Hoffnungsschimmer: ich schreibe auf die Karten erstmal alle Merksätze usw. - also auch welche, die ich eigentlich schon kann! Aktuell könnte ich also 20 der 70 Karten direkt zur Seite legen.

Wenn du mit Karteikarten arbeitest, dann überleg dir am besten direkt ein Lernsystem (zB Leitner). Damit wird die Menge der Karten nach kurzer Zeit überschaubarer und du musst nicht jedes Mal den ganzen Stapel durchgehen. Es gibt auch extra Boxen mit verschiedenen Fächern zu kaufen ... muss ich mich auch noch umschauen was da am passendsten ist für mich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da ich ja auch bald studiere, liebäugle ich auch mit Karteikarten und auch das Leitnersystem hab ich mir angeschaut, aber ich hadere noch, was ich am besten auf die Karten schreibe. Bei Sprachen ists selbsterklärend, aber wie ist es bei anderen Fächern, was kommt da drauf? Einfach eine Frage zum Thema und dann hinten die Antwort? Was nutzt ihr da so?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe mir so eine einreihige Sortierbox gekauft, weil mir das knallorange und der Krokodillook der Abdeckung so gut gefallen hat. Ursprünglich hatte ich mir das zur katzensicheren Aufbewahrung der Karteikarten gekauft. Aber da lag so ein Flyer dabei für ein Vokabel-Lernsystem mit einer zweireihigen Box: Croco 2-6-9 von der Firma HAN. Und nun bin ich am Überlegen mir so ein Ding zu kaufen. Aber dann habe ich noch so ein Plastiktrum rumstehen. :thumbdown:

Für die ersten drei Studienhefte in BWL habe ich schon 178 Karteikarten geschrieben. Ich vermute, dass ich am Ende knapp 400 haben werde. :blink: Aber ich schreibe, wie Esme, jeden Sch*** auf. Es motiviert mich beim Lernen, wenn nicht jede Karte super komplex ist.

Vorne drauf schreibe ich keine Frage sondern eine Überschrift. Aber das bleibt sich wohl ziemlich gleich. Ich bin einfach schreibfaul.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe die vorderseite immer mit einer Frage beschriftet und die Rückseite dann mit der Antwort "bedeckt". Die meisten haben schon recht viel Text drauf...

Dieses Leitner dingens muss ich mir mal bei gelegenheit ansehen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?