Blog Fernabi2013

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    84
  • Kommentare
    525
  • Aufrufe
    2.972

Hadere mit DEB

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fernabi2013

90 Aufrufe

Irgendwie hadere ich mit dem DEB.....beim FErnabi heißt es immer, die Preise bleiben bis ans Ende gleich...aber nun wurde ja hier die Prüfgebühr von 200 auf 690 erhoben, was ja schon viel ist....

Und was mich noch nervt: Erst hieß es, ich muss bis Okt. 2014 meine 2002 Praxisstunden haben. Dann wurde mir im 1. Präsenzunterricht klargemacht, neeee Irrtum, erst bis Okt. 2015......und danach habe ich mich nun gerichtet. Tja und nun???? Nun ist es wieder Okt. 2014!!!!! Mit Pech schaffe ich die 2002 nun also gar nicht.....Mich nervt das alles schon irgendwie ganz schön.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


11 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Gibt es denn keine Studienordnung, in der zum Beispiel geregelt ist, bis wann die Praxisstunden erbracht werden müssen?

Auch die Erhöhung der Prüfungsgebühren ist natürlich heftig. Meines Wissens dürfen die Kursgebühren während eines Fernlehrgangs nicht verändert werden - kann aber sein, dass dies für die Prüfungsgebühr nicht gilt. Wer nimmt denn diese Prüfung ab? - Auch das DEB, oder eine externe Stelle?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also, nö, es heißt nur: Bis Oktober wenn man sich für die Abschlussprüfung anmeldet. Es ist schon die ganze Zeit geschwankt, hieß mal 2014 dann 2015....in den ganzen Mails vom DEB. Aber fest war dieses mit Oktober im Vorjahr der Prüfung. Aber im Präsenzunterricht wurde mir halt felsenfest versichert, dass man sich erst 2015 anmelden kann, aber nun wurde es ja geändert, der DEB nimmt selbst die Prüfung ab, und daher muss man sich zwar auch im Okt. anmelden, aber nun halt 2014, weil waaaahrscheeeinlich 2015 die Prüfung ist.

Zunächst wären wir vom Schulamt in Brandenburg einer Berufsschule zugeteilt worden. Aber nun nimmt ja der DEB selbst die Prüfung ab (sei aber trotzdem staatl. geprüft). Deshalb auch diese Erhöhung. Es gibt eine Gebührenliste, die sie uns gemailt haben, fürs Land Brandenburg, da steht auch dieser Betrag. Aber trotzdem....ich finde es einfach nicht ok.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Verstehe ich nicht - wenn du eine Mail mit einer verbindlichen Aussage des DEB vorliegen hast, bis wann die Praxisstunden erbracht werden müssen, dann könntest du dich doch darauf berufen. Oder waren die Aussagen immer unverbindlich? Du brauchst ja für dich auch Planungssicherheit um zu wissen, worauf du dich einstellen musst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Keine Ahnung ob das verbindlich ist oder nicht....im Vertrag steht auch keine Jahreszahl, nur die Sache mit 'im Oktober des Vorjahres vor der Prüfung'. Wir haben auch keinen offiziellen Brief wegen der Prüfungsgebührerhöhung bekommen, es wurde uns mündl. mitgeteilt und steht nun auch in Moodle.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bis zum 28.03. werde ich mich entscheiden. Ich hatte jetzt auch noch ein Gespräch und Mailaustausch mit jemanden...die versucht mich natürlich zu halten, und sie hat auch gemerkt, dass ich ungern gehen würde. Tja, aber bis zum 28.3. weiß ich auch xyz (schreibe ich hier noch nicht) und dann ist es eh klar, dass es mit den Stunden nix wird, aber auch so will ich mich bis dahin entschieden habe, auch wenn xyz nicht eingetroffen ist.

Ich kann u.U. ein Viertel- oder halbes Jahr Pause beantragen, falls es mit den Stunden nix wird. Da ich wegen der Bandscheibensache momentan im Kiga pausiere....hmmm. Immerhin gelten, wenn ich eine Bescheinigung bekomme, dass ich reflektiere, meine ganze unterrichtenden Tätigkeiten.Trotzdem, 2002h sind verdammt fiel bis Okt. 2014 *seufz*

Und halt die Prüfgebühr. Na ich werd mich melden...dauert ja auch nicht mehr lange bis zum 28.3.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach so, zum Stoff hatte ich ja gar nichts geschrieben.

Naja, einen roten Faden gibts nicht. Es gibt jedes Mal neue Skripte ausgehändigt, aber immer ein neues Themenfeld, ach aber Bio wiederholt sich, haben nun nicht mikroskopieren in der Theorie (die Praxis kommt im April, ohje) sondern Thema 'Verhalten'. Der Rest...naja. Manche Skripte sind merkwürdig, manche ok, manche haben Fehler...bei dem, das ich heute beendet habe, waren die Wiederholungsaufgabenlösungen falsch....muss ich noch melden.

Es gibt nicht in jedem Skript eine EA. Manche sind aber blöd...a) gehen alle davon aus, dass man in einer Kindereinrichtung arbeitet, vornehmlich KiGa. aBer ein Erzieher kann ja auch anderswo arbeiten. Dann ist es echt schwer, zu antworten, man ist gezwungen, was die auch wissen, sich was aus den Fingern zu saugen.

Schade, dass ich nicht vergleichen kann, wie eine 'normale' Ausbildung verläuft...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So, einen Monat geb ich mir noch - da ich gerade was am laufen habe.....und gucken will, was dabei rauskommt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

Hallo Fernabi2013,

gibt es kein Online-Forum, an dem sich evtl. Leute beteiligen, die schon weiter sind? Keine Angaben zu den Praxis-Phasen, wie das bei denen lief? So jung ist die Ausbildung des DEB ja nicht mehr...

Die Tochter absolvierte die Ausbildung an einer staatlichen Schule (gesamt 5 Jahre). Auf jeden Fall machte sie 2 Jahre Sozialassistenz, nur Schule bzw. Unterricht, das ihr dann die Pforten für die 3-jährige Erzieher-Ausbildung öffnete.

In den 3 Jahren gab es mindestens eine 6 oder 8- und eine 10-monatige Praxisphase (6 oder 8 Monate Hort, da habe ich mit den Kindern und der Tochter gestrickt :) , und 10 Monate Waldkindergarten, alles draußen bei Wind und Wetter), ganztags, ohne Unterricht. Kontakt mit der Schule gab es in der Zeit nur bei den Treffen in der Schule (ich weiß es nicht mehr genau, 1x die Woche oder alle 2 Wochen am Dienstag) und einmal kam der Lehrer jeweils am Praktikumsort vorbei, um nach seinen Schäfchen zu gucken, wenn er es denn schaffte. 16 oder 18 Monate auf Stunden herunter gerechnet, ist ja schon eine Menge Holz.

Ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht,

viele Grüße und schöne Ostern

werkstattschreiber

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

In den 3 Jahren gab es mindestens eine 6 oder 8- und eine 10-monatige Praxisphase

Ich habe mich vertan: Es sind zuerst 4-6 Wochen (2. Jahr), dann noch einmal 10 Monate (3. Jahr). Bei 4 Kids kann man schon mal durcheinander kommen, was die Ausbildung angeht... ;)

Quelle: HIER

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wir brauchen nicht soo viel, da wir ja alle schon einen anderen Beruf haben. Die Nichtschülerprüfung, vor allem im Bundesland Brandenburg, ist da ein wenig anders gestrickt. Wobei, 2002h sollen 1 Jahr Vollzeit entsprechen.

Ich gebe mir nun noch einen Monat, hab ich ja geschrieben. Ich würde es schon extrem gerne weitermachen. Habe mich allerdings auch für Stuttgart beworben, es gibt ja auch die Ausbildung zur Erzieherin und man bezieht Gehalt. Wegen meiner körperlichen Einschränkung hab ich mich aber für Heimerziehung beworben. leider erkennen die meine Praxiserfahrung nicht an....man braucht 6 Wochen am Stück in einer entsprechenden Einrichtung, ich habe 6 Monate mit 13 Wochenstunden, plus jetzt halt die Krippe 1x die Woche ...Unterrichten gilt für die gar nicht. Wenn ich bis zum 20.4. eine Bestätigung auftreibe, dass ich bis September 6 Wochen am Stück wo ein Praktikum machen kann (naja, wegen Schule wären es dann die Ferien, oder eben der neue Job )dann werde ich eine Stufe weiterkommen in der Zulassung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mich interessiert vor allem der Stoff, den 'normale' Erzieher lernen müssen. Aber unserer muss ja eigentlich entsprechend sein...und einige der Dozenten unterrichten ja tatsächlich in Fachschulen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?