Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    17
  • Kommentare
    16
  • Aufrufe
    731

Resumé 1. Semester

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kolli

87 Aufrufe

Hallo zusammen,

da ich BWL geschoben habe, hatte ich vorgestern meine letzte Klausur für dieses Semester. Auch wenn Ihr mir hier viele Tipps gegeben habt BWL nicht zu schieben, da es einfach wäre, habe ich mich doch dazu entschlossen es bleiben zu lassen. Es hat die letzten Wochen einfach zuviel Kraft gekostet mich um BWL zu kümmern, und auch wenn ich nichts mehr gemacht hätte und einfach so in die Prüfung gegangen wäre hätten die Sorgen um das Fach weiterhin an mir gerüttet. Daher ist BWL für dieses Semester ausgefallen, und ich habe mich noch nicht entschieden ob ich für Schiebe-Klausuren ein halbes Jahr länger mache oder ob ich die in einem Semester unterbringe in dem ich mit den anderen Klausuren besser klar komme. Ich hätte mit beidem keine Probleme, da ich auf den Abschluss nicht angewiesen bin und es mir herzlich egal ist ob ich das Diplom nach 4,5 Jahren oder nach 5,5 Jahren kriege. Erst einmal abwarten, übertreiben will ich es mit dem schieben auf keinen Fall, aber wenn ich pro Semester eine Klausur schieben würde wären das 8 Klausuren (Diplomsemester mal ausgelassen), was zwei zusätzliche Semester bedeuten würde, was zu den 5,5 Jahren führen würde. Finde ich im Worst-Case echt in Ordnung =)

Zurück zur Klausur. Nachdem ich die letzten Wochen sehr wenig bis gar nichts getan habe, nachdem ich mich von BWL verabschiedet habe, ging es mir wesentlich besser. Ich habe endlich mal wieder Schlaf nachgeholt und mich um meine Beziehung gekümmert. Die letzte Woche vor der Klausur habe ich dann die Komplexübung für Buchführung gemacht und hatte Sie am Donnerstag so zu 80% fertig. Aber noch nicht wirklich richtig :D Eigentlich war es der Plan in die Vorlesung zu gehen und den Rest dort mitzunehmen. Allerdings hat mich Freitag Abend dann doch die Panik gepackt, sodass ich Sie noch komplett durchgearbeitet habe. Eine kleine Macke war noch drin aber die konnte ich in der Vorlesung klären. Der Prof war super nett und seine Vorlesung war auch wesentlich besser vorbereitet als sein Skript, was allerdings auch keine Kunst ist :lol:

Das Skript ist teilweise echt Müll, falls da also mal jemand Fragen hat den Gedankengang des Profs zu verstehen, kann er sich einfach bei mir melden, ich habe das schon erraten....

Die Klausur lief dann genau so gut ab wie Mathe. Ich habe ein super Gefühl und die Bilanz ging perfekt auf. Hoffentlich gibt es das Ergebnis hier schneller als bei Mathe...

Alles in allem bin ich mit der WINGS wirklich super zufrieden. Die Abwicklung ist Klasse, die Kosten sind human für ein privates Fernstudium, und die Unterlagen sind in Ordnung und Besserung ist auch in Sicht. So bessert der Prof für Buchhaltung das Skript aus, und in Mathe soll angeblich ab nächsten Semester das unnütze Buch gegen ein eigenes Skript getauscht werden. :)

Jetzt gilt es erst einmal mich für das neue Semester zu motivieren, nachdem ich die letzten Wochen so wenig getan habe :D

So long,

Kolli


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?