Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    16
  • Kommentare
    48
  • Aufrufe
    1.454

Startfreigabe erteilt!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Umlaut

104 Aufrufe

Hallo zusammen!

Gestern (huch, es ist ja schon Samstag) war der angekündigte wichtige Termin, an dem sich zeigen würde wie mein Studium ablaufen würde. Bei war, völlig unabhängig von meinem Vorhaben, ein ausführliches Gespräch mit meinem Abteilungsleiter angesetzt und am Ende des regulären Gespräches habe ich ihm dann ("There is one more thing!") von meinen Plänen berichtet.

Er war ziemlich überrascht, hat sich dann aber gefreut, dass ich mich selber in diesem Maße weiterbilden möchte. Leider hat er sich nicht all zu sehr gefreut, denn ihm ist schnell klar geworden, dass mir der gesamte wirtschaftliche Aspekt in seiner Abteilung (wir machen reine Software-Entwicklung) nichts bringen würde und ich daher langfristig in eine andere Abteilung wechseln würde. Wobei ich das nicht richtig nachvollziehen kann, denn planen Abteilungsleiter heute wirklich so langfristig? Immerhin werde ich doch durch das Studium mindestens vier Jahre in der Abteilung bleiben und das ist heute (und besonders in der Software-Branche) eine lange Zeit... Aus dem gleichen Grund hätte er es natürlich lieber gesehen, wenn ich ein reines Informatikstudium beginnen würde.

Wie auch immer, über den wichtigsten Punkt sind wir beide uns einig geworden: er wird der Verkürzung meiner Arbeitszeit um 20% zustimmen! Das ist nämlich, aufgrund meiner persönlichen Situation, die einzige Möglichkeit für mich genügen Zeit für das Studium aufzubringen.

Es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass ich einen Tag in der Woche (am besten am Montag?) nicht arbeiten werde und mich voll und ganz auf das Studium konzentrieren kann. An allen anderen Tagen werde ich dann, wie bisher, volle acht Stunden arbeiten.

Die Zustimmung der Fachabteilung ist für eine Verkürzung der Arbeitszeit gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz zwingend erforderlich.

Als nächstes muss ich einen Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit stellen und kann dann nächstes Jahr (ungefähr ab Februar) mit dem Studium beginnen. :)

Es ist ein so gutes Gefühl endlich Gewissheit zu haben! Mir ist nach dem Gespräch ein richtiger Stein vom Herzen gefallen und ich habe das Ergebnis am Freitagabend erstmal mit meiner Verlobten gefeiert.

Jetzt kann ich mich auch uneingeschränkt auf ein anderes, noch wichtigeres Ereignis am nächsten Samstag konzentrieren. ;)

Euch allen da draußen wünsche ich noch ein schönes Wochenende!

Umlaut

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Na, dann ein herzliches "Willkommen" im Kreis der Fernstudenten. Ich hoffe, du hälst uns in diesem Blog weiter auf dem laufenden...

Ach ja, und auch Willkommen bei der AKAD. Wäre schön, wenn du in unserer Gruppe auch teilnimmst... :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung