• Einträge
    73
  • Kommentare
    346
  • Aufrufe
    6.819

nach Klausurblock: Studien-Alltag hat mich wieder

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ukyo

65 Aufrufe

Hallo,

nach dem Klausurblock in der letzten Woche, bei dem bei mir erfahrungsgemäß die Nervosität und die Motivation steigen, hat mich nun der Studienalltag wieder. Soll heißen ich mache wieder brav mit der Bearbeitung der Studienhefte und der Aufgaben weiter.

Was mich ein wenig wundert und was etwas anders ist als beim letzten Mal nach dem Klausurblock ist die Tatsache, dass mich die beiden Noten der Klausuren gar nicht mehr so interessieren wie beim letzten Mal. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau woran das liegt. Ob das daran liegt, dass ich weiß dass die Noten schlechter sein werden als beim letzten Mal oder ob das daran liegt dass mir bewusst wurde dass es viel wichtiger ist, das entsprechende Wissen für die praktische Anwendung bei der Bearbeitung der Studienhefte zu gewinnen als für eine sehr gute Note. Wie dem auch sei ... mir geht es momentan ganz gut in der "Warten-auf-die-Note-Phase".

Wie angekündigt habe ich mich an die Bearbeitung der Studienhefte für die B-Einsendeaufgabe in Grundlagen Informations- und Wissensmanagement und für die Klausur Betriebssysteme und Rechnerarchitektur gemacht. Die beiden für die B-Aufgabe bereits durchgearbeiteten Hefte (Grundlagen des Informationssystemmanagements, Dokumentenmanagement) habe ich diese Woche nochmals kurz durchgelesen und dabei festgestellt, dass mir der Stoff noch geläufig ist. Beim Durchlesen habe ich dann beschlossen, dass ich bei diesem Modul bei allen drei Studienheften die A-Einsendeaufgabe bearbeiten werde. Ich erhoffe mir dadurch ein nützliches Feedback für die anschließende Bearbeitung der B-Aufgabe zu erhalten. Da ich die A-Aufgabe für das erste Studienheft bereits direkt im Anschluss an die Bearbeitung dieses erledigt hatte, war diese Woche nur noch die A-Einsendeaufgabe des zweiten Studienhefts an der Reihe. Dies habe ich soeben erledigt und die Aufgabe abgeschickt. Nun habe ich also noch zwei Wochen Zeit für das Durcharbeiten des dritten Studienhefts inkl. Bearbeitung der A-Einsendeaufgabe und für die Bearbeitung der B-Einsendeaufgabe. Ich hoffe nur dass die Korrekturzeiten der A-Einsendeaufgaben nicht so lange sind, dass das mit meinem erhofften Feedback für die Bearbeitung der B-Aufgabe zeitlich nicht hinhaut.

Im anderen Modul, das ich mir vorgenommen habe, gibt es sechs Studienhefte. Das erste Studienheft hatte ich schon bearbeitet aber das ist mittlerweile 4-5 Monate her. Daher hatte ich die Befürchtung, dass ich fast nochmals von vorne beginnen musste. Dem war zum Glück nicht so. Als ich das Studienheft in die Hand genommen habe, habe ich darin zwei von mir erstellte MindMaps entdeckt. Zu Beginn des Studiums war ich von der Nützlichkeit dieser MindMaps noch sehr überzeugt und habe diese daher auch konsequent für jedes durchgearbeitete Studienheft erstellt. Irgendwann bin ich dann von MindMaps auf Karteikarten umgeschwenkt. Nachdem dieses MindMap nun super war um mir den Inhalt des ersten BSRA-Studienhefts wieder in Erinnerung zu rufen, denke ich mittlerweile dass ich ab sofort mit einer Kombination aus beidem weitermachen sollte. Zum einen mit der Erstellung eines MindMaps für den groben Überblick und mit dem Erstellen von Karteikarten für das Einbrennen der Infos in mein Gedächtnis. Jedenfalls war ich dank des MindMaps mit der Bearbeitung des ersten Studienhefts nach einer Stunde bereits durch.

Ich bearbeite also gerade das zweite Studienheft "UNIX - Benutzung des Betriebssystems" und bis jetzt finde ich es richtig interessant. Da ich mir bei meinem Notebook einen Dualboot mit Windows und Linux eingerichtet habe, wird beim Bearbeiten des Studienhefts immer brav das Linux-System gestartet und alles ausprobiert was im Studienheft beschrieben wird. Es ist bei dem Studienheft allerdings so, dass manche Erläuterungen von Linux nicht so ganz zutreffen. Das liegt daran, dass sich das Studienheft auf eine Suse-Distribution bezieht und dass sich bei Ubuntu (was mittlerweile von der WBH zur Verfügung gestellt wird) einiges geändert hat. Da muss man dann gelegentlich im Internet recherchieren.

So ... ist ja schon wieder einiges an Text zusammengekommen. Das soll nun auch mal reichen.

Ich wünsche allen ein schönes WE.

Gruß Dominic


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Auf die BSRA-Hefte freue ich mich schon sehr. Irgendwie verbinde ich damit den "richtigen" Einstieg in den Informatikteil des Studiums. Aber vorher muss ich "leider" noch ein paar Basics meistern. BSRA-Klausur plane ich momentan für November, mal sehen. Denn wenn wir schönes Herbstwetter haben, werde ich wohl mehr Zeit in den Bergen verbringen als hinter den Büchern. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin auch mit dem ersten Heft durch. Bin jetzt bei der A-Aufgabe und weis grad so gar nicht was ich da hin schreiben soll :-)

Aber ich werde mich dem heute Abend widmen und das 2. Heft anfangen. Bei der B-Aufgabe ist es sogar noch schlimmer. Mal sehen wo ich eine grobe Richtung her bekomme was in der B-Aufgabe gemacht werden soll. Das kann von wenig Aufwand bis hin zu richtig viel Aufwand sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?