• Einträge
    97
  • Kommentare
    546
  • Aufrufe
    13.564

Ohhhh... immer diese Entscheidungen!

OldSchool1966

124 Aufrufe

Puuhhh... wenn man sich nur immer sicher sein könnte, dass das wofür man sich entscheidet das richtige ist. :rolleyes:

Ich habe die letzten Tage genutzt mir jede Menge an Infomationen zusammen zu tragen.

Dabei habe ich versucht, mich nicht "nur" auf Wirtschaftspsychologie zu beschränken.

Nicht zuletzt, weil ich erfahren habe, dass man nach dem B.A. BWL& Wirtschaftspsychologie an der EuroFH nicht den Master in Wirtschaftspsychologie draufsatteln kann.

Also, nochmal ganz von vorne angefangen mit meinen Überlegungen, und Wünsch / Anforderungen erfasst.

Mir wurde zunehmend wichtiger, eine eher generalistische Basis zu finden. Somit war wieder die klassische BWL im Fokus.

Nach eine Tipp von Lisa (danke nochmals dafür) habe ich mich eingehender mit dem Diplomstudiengang Betriebstwirtschaft an der Wings informiert.

Dass ich diesen inzwischen interessant finde, sind folgende Aspekte:

  • Alle wichtigen Elemente, die mir eine spätere Spezialisierung ermöglichen sind enthalten
  • Ich kann also auch dort den Masterin Wirtschaftspsychologie draufsatteln, wenn ich das möchte.
  • Die Themengebiete Psychologie UND Projektmanagement sind enthalten.
  • Der modulare Aufbau
  • Start noch jetzt möglich
  • Einstieg in ein höheres Semester ist durch Anrechnung gegeben
  • Man kann sich seinen Studienablauf und sein Tempo individuell gestalten
  • Die Kosten sind wesentlich geringer
  • Wenig Präsenzen, zumeist am Prüfungswochenende
  • Der Präsenz- / Prüfungsstandort ist maximal 200 km entfernt. Das kann ich an 2 Wochenenden im Semester verkraften.
  • Das Diplom ermöglicht mir später den Master mit 90 ECTS zu machen. Kostenersparnis nicht unerheblich.
  • Ich habe Kündigungsmöglichkeiten, die ich von anderen nicht kenne. Man weiss ja nie, was kommt.

Jetzt im Moment müsste der Antrag in meinem EMail-Postfach liegen.

Ich habe mich gestern bis tief in die Nacht durch diesen Studiengang gewühlt... hab mir die Module angeschaut, und überlegt, wie ich mir meinen Studiengang zusammenbasteln kann.

Ich weiss, ich bin wohl anstrengend.

Aber, bei solch einem Invest an Zeit und Geld, muss alles wohl überlegt sein... oder?

Lg OldSchool1966




11 Kommentare


Ganz ehrlich liebe Claudi, ich möchte nicht mit dir tauschen. Das herumfliegen von 1000 Gedanken im Kopf. Das Abwägen von Für und Wider ist ziemlich mühsam, aber doch so wichtig. Ich hatte es da etwas einfacher, mir war klar ich wollte ein klassisches BWL-Studium mit Marketing in der Vertiefung (kein reines Marketing-Studium) auf Bachelor-Ebene um dann den spezialisieren Master drauf zu satteln. Meine Gedanken schwirren aber häufig um das was ich zusätzlich machen muss um einen Quereinstieg zu schaffen. MIr bringt der Master nämlich nichts, wenn ich zu dem Zeitpunkt nicht schon in dem Bereich arbeite.

Bei dir freue ich mich immer wenn ich lese das du dir nun (fast) sicher bist wie es weitergeht. Zuletzt waren es dir SRH, dann doch plötzlich wieder die Euro-FH. Bei beiden war es die Wi-Psych. Nun doch ein klassisches Studium (ähnlich wie bei mir im Marketing).... Ich verstehe dich und doch muss ich leicht schmunzeln. Denn wenn du jetzt bei der klassischen BWL gelandet bist ist der Weg weg von der WINGS zu anderen Anbietern die nächste Hürde die sich dir bei der endgültigen Entscheidungsfindung in den Weg stellen könnte ;)

toitoitoi, ich glaube an dich

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
OldSchool1966

Geschrieben

Als "in den Weg stellen" sehe ich das garnicht.

Es ist ja ein Findungsprozess... der mal kürzer, mal länger andauert.

Da ist jeder individuell.

Ich denke, dass viele Gedanken die ich so hege, bei anderen auch so sind..ich trage halt meinen "inneren Kampf" eher nach aussen.

Was ich letztendlich tu, kann sowieso nur ich entscheiden.

Das mit dem Quereinstieg ist bei Dir wirklich nicht sooo einfach. Aber, ich denke, wenn ich einen Job (als Fachfremde) im Bereich Projektassistenz gefunden habe, dann findest Du auch einen im Bereich Marketing.

Bei mir ist es halt ein bisschen anders: ich habe berufliche Praxis im Bereich Projektassistenz /- koordination...mir fehlt aber ein anerkannter Abschluss.

BWL sehe ich da als gute Basis an... WiIng möchte ich definitiv nicht weiter betreiben. Da ist mir der Technikanteil zu hoch. das überlasse ich anderen.

Gäbe es einen B.A. Projektmanagement, incl. IPMA- Zert wäre ich SOFORT dabei.

Nur leider gibt es das hier nicht..

Vielleicht mache ich mir aber auch einfach zu viele Gedanken über alles... irgendwie sitze ich eigentlich wie auf Kohlen, weil meinem Gehirn nach Input dürstet.

:(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

In den Weg stellen meinte ich mit der entgültigen Entscheidungsfindung. Ich glaube wir sprechen vom Gleichen in "einer anderen Sprache". Weil ist die Entscheidung erstmal entgültig gefallen, werden Kräfte und Motivation frei die Entscheidung umzusetzen. Ich weiss noch wie heute, wie ungeduldig ich auf das erste Paket der AKAD gewartet habe ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du bist anstrengend? Höchstens für dich selber!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Letzten Sommer war ich ganz ähnlich! Ich habe allerdings aus Zeitdruck wegen der Einschreibefrist die falsche Entscheidung getroffen und dafür sehr viel Lehrgeld zahlen müssen. Sehr, sehr viel... Also ist das, was du als "anstrengend" bezeichnest, genau richtig, wenn du nicht 100% von etwas überzeugt bist! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
OldSchool1966

Geschrieben

Danke!

Aber, das ist wieder auf IT. :(

Heute habe ich gelesen, dass die IUBH dieses Jahr beim B.A. BWL den neuen Schwerpunkt "Projektmanagement" rausbringt.

Ich warte noch auf nähere Infos...aber, das klingt sehr gut. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
OldSchool1966

Geschrieben

Hattest du nicht bereits eine Anmeldung nach Riedlingen geschickt - was ist aus der geworden?

By the way - die bieten auch Projektmanagement an, hast du dir das schon mal angeschaut?

http://www.fh-riedlingen.de/de/fernstudium/fernstudium-bwl/studieninhalte/project-management/

Nein, ich hatte keine Anmeldung nach Riedlingen geschickt.

Ich hatte das Online- Formular zur "Anforderung" des Studiumsvertrages der EuroFH ausgefüllt, und die Unterlagen zur Vorab- Prüfung auf anrechenbare Leistungen an die EuroFH per Mail gesendet.

Die Prüfung dauert noch ca. 4 Wochen.

Also, noch nirgendwo irgendeinen Vertrag unterzeichnet und die Imma beantragt.

Die SRH ist mir bezüglich Start zu unflexibel, und der klassische Semesterbetrieb ist nicht so passend für mich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

In deinem Blog hattest du geschrieben, dass du die Online-Bewerbung nach Riedlingen abgesendet hast, was ja ein Immatrikulationsantrag ist - deshalb meine Frage. Gültig ist der natürlich erst mit Unterschrift ;-)

An der TÜV-Akademie in Bayern gibt es einige Angebote für Projektmanagement-Zertifikate (ist halt kein Fernstudium, aber interessant...)

http://www.tuev-sued.de/akademie_de/seminare_management/projektmanagement/pruefungsvorbereitung/_zertifizierung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
OldSchool1966

Geschrieben

In deinem Blog hattest du geschrieben, dass du die Online-Bewerbung nach Riedlingen abgesendet hast, was ja ein Immatrikulationsantrag ist - deshalb meine Frage. Gültig ist der natürlich erst mit Unterschrift ;-)

Uppps...das steht da wirklich.

Nein, ich habe das Online- Formular ausgefüllt.

Erst dann übersendet man den Papierkram...und das ist der Immatrikulationsantrag.

Abgeschickt habe ich echt noch an keinen Anbieter auch nur ein Fitzelchen... bin ich auch froh drum.

Die Entscheidung fällt nicht leicht...

An der TÜV-Akademie in Bayern gibt es einige Angebote für Projektmanagement-Zertifikate (ist halt kein Fernstudium, aber interessant...)

http://www.tuev-sued.de/akademie_de/seminare_management/projektmanagement/pruefungsvorbereitung/_zertifizierung

Danke für die Info.

Aber, das ist der ganz normale Standard- Kurs, der von den GPM- Mitgliedern angeboten wird.

Ich suche aber wirklich explizit eine komplette Online- Version, die mit dem Ablegen einer Prüfung endet.

Und, dann kann ich die Zert bei GPM / IPMA beantragen...vor Ort.

Das geht halt nur mit Kursen, die explizit so konzipiert sind, dass sie den Zert- Vorgaben entsprechen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?