Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    35
  • Kommentare
    112
  • Aufrufe
    3.385

Wenn's erstmal los geht...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
enthusiast

152 Aufrufe

... geht's aber wirklich los.

Ich bin dabei, Studienbriefe durchzuarbeiten und Einsendeaufgaben zu bearbeiten. Das offizielle Semester hat ja noch nicht einmal angefangen, aber alle Studienmaterialien sind da, und die Uhr hat somit angefangen zu ticken.

Ich stelle mir meine Vorgehensweise wie folgt vor: Abwechselnd 2 verschiedene Kurse am Tag bearbeiten. Zusammenfassungen schreiben, EAs bearbeiten. Definitionen und Theoreme in der Mathe so gut wie es geht verinnerlichen/auswendig lernen.

Zum Schluss der ersten Phase, während der man an der Fernuni alle 2 Wochen EAs einschicken muss, was einen dazu zwingt, die Kurseinheiten in einem doch hohen Tempo durchzunehmen, will ich alle Zusammenfassungen geschrieben und Aufgaben bearbeitet haben (auch die Selbsttestaufgeben und alle anderen unbenoteten). Dann müsste ich ja einen relativ guten Ueberblick haben, wie ich mir die 1-2 Monate Klausurvorbereitungszeit am besten einteile.

Die Studienbriefe in einem meiner Fächer finde ich wirklich nicht gut. Das kann natürlich daran liegen, dass Deutsch für mich eine Fremdsprache ist. Es fühlt sich aber eher an als würde der Autor sich gerne übermässig akademisch ausdrücken, mit endlos verwickelten Sätzen und grossem Vokabular. Naja, es gibt solche und solche... Mit den anderen Studienbriefen habe ich keine Probleme.

Einige Studenten haben sich in Skype Gruppen zusammengetan. Ich werde das mal ausprobieren. Allgemein bin ich kein grosser Fan von Facebook, Skype, etc, as es doch viel Zeit in Anspruch nimmt und meistens nicht viel bringt. Aber wenn die Mitglieder der Gruppe seriös genug bei der Sache sind, dann kann es ja sehr hilfreich für alle sein.

Die Umbauarbeiten neigen sich hoffentlich bald dem Ende zu. Ich war vor 2 Tagen beim Anstreichen und konnte mich gestern und heute vor Schmerzen kaum bewegen. Es ist schwierig, anderen beim Arbeiten zuzusehen und nichts zu machen, aber wenn immer ich mich körperlich so anstrenge, dann bin ich nachher richtig krank. Und doch mach ich's immer wieder. Grrr. Der Geist ist willig...

Ich hoffe, dass ich nach Ostern endlich meinen Schreibtisch und mein Büro habe!

Danke fürs Lesen!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Ein eigener Arbeitsbereich fürs Studium ist was Feines! Sobald der steht, kannst du dich hoffentlich wieder entspannen vom renovieren und gelassen das Studieren anfangen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung