Blog kululu

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    50
  • Kommentare
    90
  • Aufrufe
    675

Start-it-up-Veranstaltung der Fernuni Hagen für Kultur- und Sozialwissenschaften

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kululu

48 Aufrufe

Am Freitag war ich ja im Regionalzentrum auf der Start-it-up-Veranstaltung. War echt interessant mal zu sehen, wie die anderen Studiengänge so ablaufen. Teilweise war es recht verwirrend, weil jeder Studiengang einfach anders strukturiert ist. Und wenn man dann sowas hört wie "zuerst müssen Sie die Module 1 und 2 machen, danach können Sie die Reihenfolge frei wählen, aber 7 muss auf jeden Fall nach 6 kommen und wenn Sie Modul 11 machen wollen brauchen Sie Modul 7 usw. usw." dann klingt das irgendwie doch etwas verwirrend. Ich wusste bisher auch nicht, dass man in manchen Studiengängen an der Fernuni ein Praktikum machen muss, da beneide ich die Studenten nicht drum und bin froh, dass das in Rewi nicht der Fall ist. Bin ja gespannt, was mein Freund da dann machen wird, der studiert ja nun Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Philosophie.

Die Dozentin hat dann auch ganz fröhlich verkündet, dass im Studiengang Psychologie momentan ausschließlich Multiple-Choice-Klausuren abgehalten werden. Vor mir saß ein Paar, beide fangen Psychologie an, die haben sich total gefreut, als sie das gehört haben... So nach dem Motto, geschenke Note... Ich weiß ja nicht, ob man da dann auch 75 % braucht, um bestanden zu haben, wenn ja viel Spaß... :sleep: Die ersten Worte müssen in Psychologie tatsächlich erst bei der Abschlussarbeit geschrieben werden, auch das finde ich nicht sonderlich gelungen. Es wäre find ich auch nicht schlecht, wenn man vorher mal die Möglichkeit zum Üben hätte und dann auch ein Feedback bekommt :blink: Oder soll man die Bachelorarbeit in den Sand setzen?

Gut, über Multiple-Choice-Klausuren und Praktikas kann man sicherlich geteilter Meinung sein... Was ich allerdings wirklich schwach finde: In manchen Studiengängen gibt es keine Auftaktveranstaltungen, so z. B. in "Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie". Die Dozentin meinte dann, dass auf der Fernuniseite irgendwo ein Video von einer alten Auftaktveranstaltung ist, das man sich noch ansehen kann. Für eine Uni, die ständig damit Werbung macht die größte Universität Deutschlands zu sein, finde ich das echt arm...

Die Dozentin, die die Auftaktveranstaltung gehalten hat, war auch alles andere als eine große Rednerin, wenn ich vorher nichts mit Hagen zu tun gehabt hätte, wäre ich sicher ziemlich enttäuscht gewesen.

Immerhin sind meine Studienunterlagen fürs neue Semester am Samstag gekommen. Viele Studenten haben sie immer noch nicht und jetzt wirds langsam knapp, das Semester beginnt ja bald...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Ich denke, ich Psychologie muss das so gemacht werden, um der schieren Masse an Studenten irgendwie Herr zu werden. Hagen ist sehr preisgünstig - wie soll man da sonst korrigieren können? Aber um ehrlich zu sein: So eine Art Studium wäre nichts für mich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

da hast du wahrscheinlich Recht, die Psychologiestudenten waren mit Abstand am meisten vertreten...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, ich glaube das besagte Pärchen wird sich noch mächtig umgucken. Die M1-Psy.-Klausur hatte in diesem Semester eine Durchfallquote von ca. 51 % und eine Bestehensgrenze von 75 % - das spricht wohl für sich.

Dass es ungünstig ist, die ersten Worte in der BA zu schreiben, hat wohl nun auch die Fernuni gemerkt. Das M6-Praktikum kann ab WS 13/14 auch mit einer Hausarbeit abgeschlossen werden. Wie das aber genau umgesetzt wird, ist noch unbekannt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Derzeit ist es bei M6 auch so, dass schon etwas geschrieben werden muss - allerdings als Gruppenarbeit. Ich bin auch schon auf die Änderung für M6 gespannt und werde dann vielleicht sogar in die erste "Versuchsgruppe" reinfallen - je nachdem, was ich dieses Semester mache.

Genau, die Bestehensgrenze liegt bei 75%. Ich finde aber nach wie vor, dass die MC-Klausuren auch Vorteile haben. Manche Dinge muss man sich dafür weniger gut merken, als wenn man die Sachen selbst wiedergeben müsste. Es kommt aber ganz auf die Fragen an - manche sind auch so kleinteilig, dass man schnell Punkte verliert, wenn man das Wissen nicht so sicher im Kopf hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?