• Einträge
    51
  • Kommentare
    310
  • Aufrufe
    4.741

eine harte Zeit...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
der Pate

219 Aufrufe

... liegt hinter mir. Ich hatte nur zwei Wochen Vorbereitungszeit für Schuld- und Sachenrecht. Diese waren leider auch mit anderen Sachen vollgepackt. Warum nur muss der Mensch arbeiten um sein Leben zu finanzieren :angry::lol:. Aber ich habe alles geschafft. Bewerbungen sind auf dem Weg und die gestrige Prüfung denke ich bestanden zu haben. Wie gut wird man sehen. Das ich bereits in der ersten Ausbildung (Verwaltungsfachangestellter) gelernt habe mit Gesetzen umzugehen ist zumindest kein Nachteil gewesen. Allerdings durften wir damals immer Paragraphenverweise reinschreiben, eine Bekannte von mir die an der FH Köln Wirtschaftsrecht studiert hat, durfte das an ihrer Hochschule auch in jeder Prüfung. Wir an der AKAD nicht und da musste ich mich schon etwas umstellen zu früher. Die Ausbidung ist auch schon ein paar Jahre her... 12 um genau zu sein :blushing:.

Habe in diesen zwei Wochen bei der eben genannten Bekannten und zwei weiteren bekannten Volljuristen mal nachgefragt. Anhand der Übungsfälle haben die mir auch die Rückmeldung gegeben das dies keine 08/15-Fälle sind, sondern schon eine Anforderung darstellen. Das macht mich stolz. Warum??? Auch hier wird immer wieder die Frage gestellt wie Anspruchsvoll so ein Fernstudium bei einem privaten Anbieter gegenüber den staatlichen Hochschulen in Vollzeit sind. Hier bekam ich von allen die Rückmeldung das der Anspruch auf jeden Fall hoch ist. Trotzdem schaffen wir alle in diesem Forum es Studium und Beruf zu vereinbaren. Wir brauchen uns vor keinem Vollzeitstudenten verstecken.

Als nächstes ist in 2,5 Wochen die ausgefallene Prüfung in Kosten- Leistungsrechnung dran. Da muss ich jetzt nochmal Gas geben. Hatte eigentlich geplant viel Vorbereitungszeit für die zwei Englischprüfungen im Mai und der letzten Prüfung in Wirtschaftsrecht im Juni zu haben. Aber das schaffe ich jetzt auch noch. Man muss flexibel sein. Ich werde heute Abend etwas KLR wiederholen und dann mit meiner Frau einen Film auf Englisch schauen, oder anfangen in Buch auf Englisch zu lesen. Das wird schon werden, ich schaffe das.

Bewerbungen sind fortgeschickt. Habe diese an 4 Freunde weitergegeben, 4 verschiedene Rückmeldungen. 3 Waren gut bis sehr gut, eine war "vorsichtig man könnte dich falsch verstehen". Na ja, sie sind jetzt weg und ich kann mich mit jeder einzelnen identifizieren. Das ist das Wichtigste.

So, ich muss weiterarbeiten. Wünsche euch einen schönen Sonntag. 18 Uhr habe ich Feierabend und würde am liebsten die Uhr vordrehen. ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?