• Einträge
    163
  • Kommentare
    659
  • Aufrufe
    4.266

Immer Stress mit dem Unterhalt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sasa

30 Aufrufe

Ich musste gerade (mal wieder) eine Email an meinen Vater schicken, da der Unterhalt (mal wieder) nicht da war. Klar, das Töchterchen hat ja jetzt fertig studiert - da kann man das ja stecken lassen. Dass es eine Regelung gibt für absehbare Überbrückungszeiten zwischen Bachelor und konsekutivem Master weiß sie ja vielleicht nicht... :cursing:

Doch, weiß ich schon. Und gerade für den einen Monat ist das doch wirklich nicht zu viel verlangt! Schließlich geht es im Mai ja schon wieder weiter...

Für die neue Berechnung fehlen mir leider noch ein paar Zahlen. Da sich jobmäßig noch nichts endgültig entschieden hat, kann ich meinen Eigenanteil nicht abschließend berechnen. Der wird ja komplett auf den Bedarf angerechnet und der Rest zwischen den Elternteilen aufgeteilt. Da ich meinen Beitrag zum Master leisten möchte, werde ich mich nicht auf die faule Haut legen.

Ist doch echt zum ausrasten! Scheint als müsste ich nun doch einen Termin beim Anwalt ausmachen, obwohl es die letzten Monate so gut lief. Das sind wieder nicht zu verachtende Kosten :blink:

Warum nochmal habe ich keinen Allerweltsstudiengang gewählt, mit dem man realistische Chancen auf einen Arbeitsplatz hat? Ich könnte mich schon wieder in den A**** beissen!!! :sneaky2:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Warum nochmal habe ich keinen Allerweltsstudiengang gewählt, mit dem man realistische Chancen auf einen Arbeitsplatz hat? Ich könnte mich schon wieder in den A**** beissen!!!

Wird das denn dann mit einem Master besser?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke dir die Daumen. Angebot für Telefonat steht noch immer ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Problem an meinem Erststudium ist vermutlich der eher negativ geprägte Ruf der FH Erding. Der Master an der Uni Bayreuth ist dann 1. ein Uniabschluss, und 2. sind die Bayreuther im Sportmanagement in etwa in einer Liga mit der DSHS und der Uni Jena. Besser geht in Deutschland eigentlich nicht. Ich will nach wie vor im Sport arbeiten, aber mit einem BWL Bachelor wäre ich z.B. vorübergehend bei der Jobsuche besser bedient und flexibler. Würde ich z.B. in Frankfurt/ Main oder Berlin wohnen, wo die ganzen Sportverbände sitzen, wäre das Problem gar nicht da. Aber für den Moment bin ich an die Region hier gebunden und da sieht das eben anders aus...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?