Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    7.031

transkribieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rumpelstilz

63 Aufrufe

Am Wochenende habe ich den Rest der Daten für meine Studie gesammelt (ausser die von Lumi, sie 'sammelt selber'). Heute ging es dann ans transkribieren. D.h., das was in den Aufnahmen gesprochen und getan wurden, muss in Text übertragen werden.

Später wird der Text zuerst auf Englisch übersetzt und dann codiert. Der Code wird dann ausgewertet.

Ich habe 4 Teilnehmer und von jedem bekomme ich ca. 20min Film. Heute habe ich den ersten Film transkribiert - und das hat weit über 2h gedauert! Es ist eine mühsame, fitzelige Arbeit. Trotzdem finde ich es super, dass wir sowas auch mal selber machen müssen. Wir befassen uns die ganze Zeit mit wissenschaftlichen Studien. Hier haben wir Gelegenheit, die praktischen Sachen mal auszuprobieren, wenn auch nur in sehr geringem Umfang. Es gibt mir noch einen weiteren Eindruck davon, wie wissenschaftlich gearbeitet wird und wie solche Untersuchungen einzuschätzen sind.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das klingt nach einem großen Aufwand! Bist du denn soweit mit den Ergebnissen zufrieden? Reicht das gesammelte Material für deine Arbeit aus?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das gesammelte Material reicht völlig aus, aber ich werde mein Codingschema noch anpassen müssen. Das war aber zu erwarten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das transkribieren ist auch eine Sache der Übung. Je öfter du es machst, desto schneller geht's auch :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

20 Minuten in 2 Stunden ist glaube ich für den Laien recht okay. Ich habe schon einige Interviews selbst transkribiert, und lag bei einem ähnlichen Verhältnis. Ich hatte auch mal einen externen Dienst damit beauftragt - aber da war die Nachbearbeitung dann so aufwändig, dass sich die Kosten überhaupt nicht gerechnet haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung