Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    20
  • Aufrufe
    538

Kann "Bulimie-Lernen" wirklich motivieren?

Anmelden, um zu folgen  
MrCarter

106 Aufrufe

Hallo zusammen!

Bis zur Klausur in M1 sind es noch rund 2 Monate. Ich habe mich mittlerweile dafür entschieden, M2 jetzt wohl doch nicht zu schreiben, da es zeitlich zu knapp wird. Nun lese, lese, lese und lese ich...und habe beim Bearbeiten so mancher alter Klausurfrage wirklich das wohl leider realistische Gefühl, dass man die Kurseinheiten fast auswendig runterrattern können muss, um wirklich so einige Fragen klar beantworten zu können. Zur Erinnerung: Bei 75% korrekter Antworten liegt man erstmal bei einer 4,0.

Immer mehr habe ich das Gefühl wirklich nur stur Fakten zu lernen, da genau dies in der Klausur gefragt ist...eine wirklich Reflexion der Inhalt oder Transferaufgaben sind im MC-Stil kaum möglich und daher fast nicht vorhanden. Nun stellt sich die Frage: Motiviert mich das bis zum Ende? Ich habe schon 2 Studiengänge abgeschlossen...somit habe ich immer das Wissen im Hinterkopf, dass ich einfach nix mehr muss...ich brauche keinen Abschluss, ich habe bereits zwei. Die reine Notwenigkeit oder ein "Da muss ich jetzt durch" überzeugen nicht, da ich eben faktisch _nicht_ muss. Ich kann lediglich.

M1 werde ich auf jeden Fall schreiben...aber dann? Ich überlege schon, ob ich mir nicht mal Testweise ein BIWI-Modul bestelle, da ich mir M2 auch dort anrechnen lassen kann. Insgesamt ich es ja eh so, dass es einige gegenseitige Anrechenmöglichkeiten gibt...

Mal schauen, ob dies die Motivation zurück bringt.

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Also ich habe das Gefühl, dass die meisten von denen, die M1 (gut bis sehr gut) abgeschlossen haben, zum größten Teil auf Verständnis gelernt haben und eben nicht auswendig. Dafür ist es auch viel zu viel.

Aber ich habe selbst auch die Erfahrung gemacht, dass dieses Aha-Gefühl erst am Ende kommt, vieles wird dann total klar und schlüssig, irgendwie ergibt alles wirrwarr plötzlich ein großes Ganzes.

Ich hatte auch in der Klausur nicht das Gefühl, dass die Fragen nur zu beantworten waren, wenn man den Stoff auswendig gelernt hat. Im Gegenteil haben gerade die, die versucht haben, vieles auswendig zu lernen, es aber gar nicht richtig verstanden haben, die Fragen als schwammig (Gott, wie ich dieses Wort mittlerweile hasse) erlebt.

Ich selbst fand die Klausur sehr fair und sehr gut machbar.

Allerdings sind die meisten noch zwei Monate vor der Klausur der Meinung, dass es schwierig werden wird. Zu der Zeit überlegen sehr viele, ob sie überhaupt schreiben sollen. War bei mir auch so, aber viele von denen, die es schon geschafft hatten, haben immer wieder gesagt, dass man in zwei Monaten noch sehr viel schafft, und so war es dann auch.

Also ein gutes Gelingen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe inzwischen ein paar alte Klausuren gemacht und ich muss sagen, dass ich gar nicht das Gefühl hatte, das mir Verständnis viel gebracht hätte...

Bislang ist es bei mir beim üben immer am mangelnden Faktenwissen gescheitert.

Zum Glück ist mein Studium auch nur ein Hobby, daher sehe ich es etwas lockerer als viele andere aber dennoch will ich auch bestehen.

Es ist jede Menge Stoff aber ich glaube von mir vieles Verstanden zu haben (was natürlich wichtig ist) und wenn ich die nächsten 2 Monate mit Fakten auswendig lernen verbringe, wirds wohl werden...nur Mut :thumbup:

Bezüglich des "AHA-Effekts" kann ich nur sagen,

das er sich bei mir ca bei Kapitel 6 eingestellt hat und in den Kapitel 7-8 gefestigt wurde, als dann wortwörtlich aus älteren Kapiteln zitiert wurde...

Dieser Effekt ist nicht nur nützlich fürs Verstehen sondern besonders für die Motivation Gold wert !

Grüßee und Kopf hoch !!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du kannst nur 1d als M2 anrechnen lassen, M1 kannst du nicht ersetzen.....

Ich denke auch, dass man durchaus Verständnis braucht, nicht nur dieses reine auswendiglernen. (Habe M1 selbst geschrieben, einmal durchgefallen, dann bestanden :thumbup: )

Klar, irgenwdie ist es schon nervig, dieses Wissenreinpumpen, es geht auch viel verloren, aber das ergeht dir in Biwi nicht anders.

Ich habe auch erst irgendwann gegen Ende einen roten Faden gefunden :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung