Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    57
  • Kommentare
    245
  • Aufrufe
    4.739

Viel Wirbel und ein erster Rückblick

Anmelden, um zu folgen  
ManofStil

82 Aufrufe

Endlich wieder Montag! :rolleyes:

Die vergangene Wochen war ziemlich viel los, wie in den letzten Wochen allgemein. Nachem ich ja vor einiger Zeit mich ganz spontan mal auf einer monströsen Online-Jobbörse angemeldet hatte, stand seitdem das Telefon kaum still. Ständig rufen Personalvermittlungen an und wollen mir ihre Dienste anbieten. Das ist ja auch sehr nett, aber leider habe ich danach also auch viel Zeit mit meinen Bewerbungsunterlagen verbracht: Lebenslauf aktualisieren, Projektübersicht erstellen, Lebenslauf verbessern, Zertifikate, Teilnahmebescheinigungen und Zeugnisse einscannen, Lebenslauf nochmal überarbeiten, etc... Da ging schon einige Zeit für drauf.

Immerhin trug das ganze nun Früchte: Ich hatte ein Vorstellungsgespräch und die Woche darauf (letzte Woche) einen Probearbeitstag. Das Ergebnis war: Die wollten mich haben und die Konditionen waren sehr verlockend. Allerdings habe ich keine Lösung für das Hauptproblem gefunden: Die Fahrzeit! Jeden Tag eine Stunde (oder sogar mehr) pro Tour - also rund 2,5 - 3 Stunden im Auto pro Tag - das ließ sich einfach nicht mit dem Studium vereinbaren. Auch die Option einer Fahrgemeinschaft oder eines "Lernen während der Arbeitszeit" ergaben sich leider nicht. Da ich meinem Studium aber die Hauptpriorität einräume (das ist schließlich etwas, wo ich hoffentlich auch noch länger was von haben werde), habe ich letztendlich das Angebot ablehnen müssen.

Freitag und heute ging es dann weiter mit Vorstellungsgesprächen bei Unternehmen und Personalagenturen.

Insgesamt bin ich mir langsam nicht so sicher, ob es wirklich klug ist, den Job während eines Fernstudiums zu wechseln. Vielleicht sollte ich da mal ein Thema im Forum zu eröffnen (falls es noch keines gibt?) um das mit all seinen Facetten zu beleuchten...

Was gibt's bei Studium? Bis jetzt bin ich mit BWL ganz gut in der Zeit. Ich habe gesehen, dass ich BWI06 für die Klausur gar nicht brauche und BWI04 schließe ich heute ab. Heute morgen in der Bahn hab ich BWI05 schonmal angefangen und hoffe, es zügig abschließen zu können. (Ich gebe zu, letzte Woche hatte ich ein paar Durchhänger :blushing: ). Aber immerhin hat das Heft auch gut 105 Seiten - also ist ran halten angesagt um dien Zeitplan "Ein Heft / Woche" einzuhalten. Für die Prüfung und das Online-Rep hab ich mich bereits angemeldet und hoffe, dass letzteres mehr Erfolg bringt als das TII-Vortort-Rep. Aber die Erfahrungsberichte bisher stimmen mich ganz optimistisch. :)

Zu guter Letzt sagt mir mein Kalender, dass ich übermorgen das erste (Zeit-)Semester geschafft habe. Aber wie sieht es mit dem Inhalt aus? Das Einführungsseminar und die zugehörige Doku hab ich in der Tasche, TII ist geschrieben, BWL steht in 33 Tagen an und ist dann hoffentlich auch erledigt. Dafür habe ich Mathe aus dem zweiten Semester vorgezogen, so dass sich das in etwa ausgleicht. Fehlt für das erste Semester nur noch die B-Aufgabe Programmieren. Die Hefte sind bis auf 1 1/2 durchgearbeitet und die Aufgabe sollte mir nicht allzu schwer fallen. Ich rechne dafür die Zeit nach der BWL-Prüfung ein. Insgesamt bin ich also zeitlich ganz zufrieden.

Wie sieht es denn mit der inhaltichen Zufriedenheit nach 6 Monaten aus? Nun, der Anfang des Studiums war mit Mathe ganz gut. Der Stoff war super und angenehm locker erklärt. Leider hält sich dieses Niveau nicht durchgehend und findet in den Heften DSI02a und DSI06 seinen absoluten Tiefpunkt! Der Rest war aber mit entsprechendem Einsatz und / oder Vorkenntnissen gut lösbar und ich bin zuversichtlich, das auch so weiterführen zu können.

Besonders überrascht bin ich von mir selbst. Ich bin ja nun eher der Mensch der phasenweise Interessen hat. Mal hier dran, dann da dran, dann wieder am ersten, etc... Bei dem Studium am Ball zu bleiben, mich zu motivieren und es nicht schleifen zu lassen war und ist für mich die größte Herausforderung. Bisher habe ich sie aber sehr gut gemeistert, finde ich (hatte nicht länger als 2 Tage Pause gemacht) und bin zuversichtlich, dass es auch dabei bleibt. Dafür belohne ich mich auch Anfang Oktober mit unserem Urlaub, der für mich damit auch gleichzeitig Semesterferien darstellt. Hoffentlich komme ich hinterher wieder schnell in den Rhythmus... Aber dafür hab ich ja dann hoffentlich Euch!

Ich zähl auf Euch und wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Flo

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Flo,

dein Beitrag liest sich sehr gut. Schön das du es schaffst dich so zu motivieren.

Bei BWL half mir das Rep sehr viel weiter und den anderen Teilnehmern schien es auch so zu gehen.

DSI02a ist wirklich ein Graus. Die Überarbeitung ist wohl leider auch noch nicht fertig.

Ich wünsche dir noch viel Spaß und einen schönen Urlaub.

Gruß Frank

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

also ich habe während meines Studiums den Arbeitgeber und sogar die Branche gewechselt, von Spedition auf Industriebetrieb.

Und ich bereue es kein Stück. Klar, die erste Zeit ist hart, wenn du es irgendwie einrichten kannst, würde ich das nicht unbedingt in eine Klausurphase legen. Bei mir war es im "normalen" Vorlesungsbetrieb und das hat gut geklappt. In der ersten Zeit bin ich von mir aus nicht zu den Freitagsvorlesugen gefahren, da ich dafür früher hätte freimachen müssen. Das wollte ich nicht, weil erster Eindruck und so...

Aber trotz der höheren Belastung war ich froh, mich auf der Arbeit wieder wohl zu fühlen und das hat sich auch positiv auf das Studium ausgewirkt. Ich habe es sogar geschafft, meine ursprüngliche Planung an Modulen und Klausuren durch zu ziehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung