Springe zum Inhalt
  • Einträge
    136
  • Kommentare
    344
  • Aufrufe
    7.098

Multimediale Langeweile

Anmelden, um zu folgen  
Lernhilfentk

84 Aufrufe

Mal so nebenbei:

In O14 und O12 wurden verschiedene multimediale Angebote als Test gemacht. Einmal war es der Modultext als Hörbuch gesprochen, das andere mal gab es den Text in der e-book-Reader-Version. Beide Angebote fand ich recht angenehm. Gerne hätte ich mehr davon:)

Auch sonst bin ich im Laufe des Studiums multimedialer geworden: Ich hole mir regelmäßig Hörbücher. Lesen geht irgendwann nicht mehr vor lauter Studium. Trotzdem möchte ich ein wenig Abwechslung haben und irgendwie doch noch dem Hobby frönen können. Also bin ich auf das genannte Hobby umgestiegen. Die Bücher, die ich im Abo von einem bekannten Unternehmen ziehe, "stapeln" sich hier leider dennoch. Und so wird jetzt im Urlaub gelauscht was das Zeug hält.

Dabei stelle ich gerade zunehmend fest (und das merke ich auch immer mehr beim klassischen Lesen), dass ich insbesondere Ratgeberbücher gar nicht mehr lesen kann. Ich weiß noch nicht mal, ob diese Beschreibung wirklich das Genre trifft, es ist ja dasselbe mit Managementbüchern (auch die vergeben ja Ratschläge, wenn man es mal genau nimmt). Oder auch mit Shaolin- Zen - Schlagmichtotbüchern. Letztlich schaue ich da rein, und denke mir so, och, ja, kennste irgendwie auch schon alles, spätestens aus dem Studium. Gestern habe ich ein Coachingbuch gehört. Kannte ich eigentlich auch schon alles. War zwar streckenweise nett. Aber neues hab ich kaum gelernt.

Jetzt sitze ich da, und weiß irgendwie gar nicht, was ich noch so lesen könnte. Romane, naja, ich bin seit Jahren Fan von Terry Pratchett, meine Ansprüche an Romane sind nicht gerade die geringsten seitdem. Glücklicherweise hab ich noch eine Empfehlungsliste für klassische Romane vom alten Deutschlehrer. Vielleicht wird die jetzt eben abgearbeitet. Leider ist da eben noch nicht alles vertont, eigentlich gar nichts.

Noch ein Jahr Bachelorstudium. Na toll, dann kann ich gar nichts mehr lesen. Dann langweilt mich vermutlich alles.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das ist eben das Erschreckende: Dadurch dass das Studium so breit gefächert ist, wird das echt schwierig. Aber ich hab mir genau das auch schon überlegt, und hab jetzt erstmal was von Precht (Philosophie hatte ich zwar auch schon, aber mal testen, vielleicht geht da noch was) und Hawking wollte ich mir dann eventuell auch mal reinziehen. Mal sehen ob das was bringt.

Irgendwie ist es ja auch so, dass dieser Interessantheitsfaktor durch das Studium schon ganz gut besetzt wird. Deswegen fällt mir das wohl auch so leicht. Neue Interessen entwickeln wäre demnach auch noch ein Thema:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung