Blogsinn Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    294
  • Kommentare
    1.442
  • Aufrufe
    5.452

Mein 2008

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
m.e.l.l.a

63 Aufrufe

Wenn ich an dieses Jahr zurückdenke, fallen mir aufs Erste Lernen und SAP ein. Diese zwei Brocken haben dieses Jahr sehr geprägt. SAP-bedingt hatte ich für das Studium nicht so viel Zeit und mein Kopf war nicht wirklich immer frei. In den letzten Wochen war dann wirklich beides anstrengend, weil 3 Prüfungen in vier Wochen anstanden und das SAP-Projekt immer mehr in die richtig heiße Phase geht.

Wenn ich weiter überlege fällt mir ein, dass mein Studienjahr wirklich erfolgreich war. Ausgenommen von der Buchführungs-PL, von der ich das Ergebnis noch nicht kenne, habe ich alle Prüfungen bestanden. Verglichen mit den Zeit-Vorgaben der HFH konnte ich teilweise gerade 50% davon investieren und deshalb ist dieses Ergebnis umso besser. Vor allem in den letzten Monaten ging es dadurch nur ums Bestehen.

Hab mir vorhin einen Tee gemacht und mich dann hingesetzt, um ein bißchen in meinen Blogeinträgen seit Januar zu lesen. Ich wundere mich ein wenig, dass die meisten Einträge etwas negativ belastet sind und nicht wirklich nach Glück klingen. Im Nachhinein denke ich ganz anders und sehe das insgesamt bei weitem nicht so kritisch.

Mein Blog ist für mich scheinbar vor allem ein Ventil, negative Gefühle wie Stress, Unsicherheit und Frust rauszulassen. Eine Möglichkeit, meine Gedanken niederzuschreiben und mich mit dem, was mich beschäftigt auseinanderzusetzen. Ab und an hab ich auch freudige Einträge gefunden, es scheint aber wirklich so zu sein, dass man die positiven Eindrücke eher mit seinem privaten Umfeld teilt als die negativen. Für diese negativen findet man hier unter Gleichgesinnten doch eher Unterstützung und Verständnis.

Die freien Tage seit Weihnachten haben mir gut getan und ich bin ziemlich entspannt. Aber seit heute kribbelts auch wieder. Denke schon ans nächste Semester, die Planung von Präsenzen und Prüfungen, das Eintragen der Termine in die Kalender. Und an Prüfplanung in SAP und ob ich doch am Freitag schon wieder arbeite statt erst am Montag.

Obwohl vor allem die erste Hälfte 2009 kein Spaß werden wird, freue ich mich, dass es wieder losgeht. Im April wollen wir mit SAP live gehen. Deshalb müssen wir die Samstage im März und April arbeiten und vorher dürfen wir mit Sicherheit Vollgas geben. Durch diese Einschränkungen werde ich im nächsten Semester nur Technische Mechanik, Konstruktion und Kosten u Leistungsrechnung schreiben. Andere Fächer fallen automatisch raus, da die Prüfungen vor Golive liegen und Elektrotechnik ist mir mit der Belastung zu riskant. Ich denke, da reichen TEM und KON. Erstmal freue ich mich nach einer einzigen Arbeitswoche erstmal auf zwei Wochen Spanien. Da werde ich für die nächsten Monate Kraft tanken und den Sonnenuntergang über dem Meer genießen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Wohin fährst Du in Spanien?

So hört sich Dein Bericht gut an. Momentan sehr entspannt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich weiss nicht ob ich Dich nun beneiden soll (wegen dem Urlaub) oder auch nicht (wegen dem ersten Halbjahr 2009).

Egal - erhol Dich gut dann packst Du natürlich auch diese Aufgabe ... und nur weil man hier negative Sachen bloggt heisst das ja noch lange nicht das alles negativ ist ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ Claudia: Chiclana (Novo Sancti Petri), direkt am Atlantik, Zimmer mit Meerblick : )

@ chillie: wohl war, trotzdem seltsam das im Nachhinein zu lesen ; ). Aber besser als umgekehrt...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein Ventil braucht jeder. Und besser hier sich auslassen als an anderen unschuldigen die die Situation nicht nachvollziehen könnten. WÜnsche dir das das neue Jahr auch positiv überwiegen wird!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?