Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    20.006

Das war mein 2008

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

48 Aufrufe

Die Zeit der Jahresrückblicke im TV ist ja beinahe schon vorbei, die hier in den Blogs beginnt gerade erst und ich möchte mich da - mal ganz ohne Zahlen und Grafiken - auch mit anschließen.

Was war nun mit 2008?

2008 war das Jahr in dem ich einen Schritt gewagt habe, den ich mir vor 2 Jahren niemals hätte träumen lassen. Ein Studium, ein richtiges ... keine Weiterbildung - nein genau das, was ich normalerweise nicht so einfach erreichen könnte. Genau 1 Jahr lang studiere ich nun an der HFH, genau 1 Jahr lang investiere ich viel Zeit in meinen Traum und in mein Ziel.

Das heisst im Umkehrschluss auch 1 Jahr lang ein Leben zwischen Privatleben, Arbeit und Studium.

Eines ist am heutigen Tage sicher, die optimale Aufteilung habe ich nicht gefunden, aber gut das wäre vllt. auch etwas zuviel des guten gewesen.

Privat gab es dieses Jahr einigen Dingen die mich wieder auf die Probe gestellt haben, aber es werden auch nicht die letzten gewesen sein, dennoch bin ich sehr zufrieden mit meinem 2008 auch wenn es so schnell wie kein anderes Jahr zuvor vorbeiging.

Beruflich ist meine Situation eigentlich durch das Studium kaum verändert - ich habe doch etwas gehadert wohin ich mich entwickle und mich auch etwas umgesehen, aber schlußendlich ist alles beim alten geblieben. Gut oder nicht... da bin ich mir nicht sicher, auf jeden Fall kann ich in der aktuellen Situation so studieren wie ich möchte - ob es wirklich sinnvoll ist für das Studium weiterhin zurückzustecken vermag ich nicht zu sagen ... wer weiß was 2009 hier bringt.

Das Studium selbst kann eigentlich nicht besser verlaufen, ich habe durch die Anerkennung in 2 Semestern 3 Sem. abgewickelt und dabei ist eine einzige 2,0 meine schlechteste Note. So im Rückblick erkenne ich mich selbst kaum wieder, derartig zielstrebig war ich zu meinen besten Schulzeiten nicht - auch wenn ich es an der einen oder anderen Stelle sicher übertrieben habe.

Die Balance zwischen den 3 Teilbereichen war auch in den vielen Blogeinträgen immer ein Thema - mal hier zuviel mal da zuwenig... das Optimum gibt es nicht, denn das wäre nur eine Momentaufnahme. Mein Ziel war schnell und gut zu studieren und Privatleben und Job nicht zu vernachlässigen. Ob ich so einen Haken dahinter setzen kann bin ich mir nicht sicher, ich habe ganz sicher mein Privatleben etwas schleifen lassen und eine Weiterentwicklung im Job war das auch nicht.

Egal wie man es jetzt dreht und wendet bin ich ganz zufrieden und in einigen "Notmaßnahmen" habe ich auch die anfallenden Probleme lösen können. Die letzten Tage an denen ich mich 0,0 mit meinem Studium beschäftigt habe sind mir die ganzen liegengebliebenen Sachen untergekommen, hier was reparieren, dort mal wieder Schrauben festziehen, den Ordner ausmisten oder die alten Sachen schreddern usw.

So lange man nicht aus den Augen verliert das man noch andere Sachen zu erledigen hat und diese nur etwas verschiebt ist es doch ganz ok. Genau an diesem Punkt möchte ich auch in 2009 für mich arbeiten ... wie das aussieht bin ich noch etwas am überlegen.

Auch wenn mir Vorsätze ein Greul sind, es wird welche geben - ganz bestimmte, denn mein Gefühl sagt mir das 2009 auf jeden Fall welche braucht ... und vielleicht auch ich, denn das Studium hat mich in dem einen Jahr verändert - man wächst mit derartigen Erfahrungen und gewinnt neue Einblicke.

Mit Einblicke in meinen Rückblick schließe ich nun für dieses Jahr ab. Die nächsten Tage folgt die Planung für das neue Semester und pünktlich zum neuen Jahr lege ich wieder los ... auch wenn ich jetzt schon weiss das der Neustart wieder das schwierigste werden wird ;)

Guten Rutsch euch allen!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?