Springe zum Inhalt
  • Einträge
    204
  • Kommentare
    810
  • Aufrufe
    16.748

SBB - Aufstiegsstipendium, Gespräch

Anmelden, um zu folgen  
Beetlejuicine

167 Aufrufe

Also bei mir war es bis zum Gespräch genauso, wie die anderen Teilnehmer hier es schon berichtet haben.

Man meldet sich 1 h vorher an, bekommt Zimmernummer und Namen des Jurors und muss dann zu einer bestimmten Zeit dort vor der Tür warten, man wird reingeholt.

Das war dann irgendwann soweit, ich war ja am späten Nachmittag dran und es neigte sich wohl dem Ende zu. Die Flure waren bereits eher leer.

Ich hatte einen Juror, der mich freundlich begrüßte und mir gleich die Aufregung nahm. Ich war natürlich kurz vor dem Gespräch entsprechend aufgeregt, keine Angst, aber eben eine Aufregung, wie man sie vor einem sehr wichtigen Gespräch hat, bei dem man nicht so recht weiß, was auf einen zukommt.

Wir haben ca 45 Minuten entspannt geredet, bei mir ging es um die Dinge, die ich beim Kompetenzcheck geschrieben habe, es wurde halt hinterfragt und darüber philosophiert.

Ich war ein wenig vorbereitet über die SBB, wer ist das, was machen die, seit wann machen die das usw. Aber davon kam nichts zur Sprache, im Gegensatz zu Esme, da ist das Gespräch ja anscheinend ganz anders verlaufen. Es kommt also auch darauf an, wie der Juror das Gespräch lenkt.

Ich habe ein gutes Gefühl, fand es von Anfang an entspannt und kurzweilig, man hat halt über Lebenswerte, Ansichten, wieso, weshalb und warum man was, wie will, geplaudert. Da es um mich und meine Werte ging, fiel mir das nicht schwer.

Über das Ergebnis kann man natürlich nur gespannt sein, Ergebnis kommt mit analoger Post bis Ende Oktober.

Ein Highlight für uns war dann heute Abend noch eine Rundfahrt auf dem Münchner Flughafen und zwar eine Umweltrundfahrt. Zwei MItarbeiter der Umweltabteilung haben über die ihre Projekte gesprochen, während wir zwischen Airbussen usw. herumgefahren sind. Sehr spannend!

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich drück dir die Daumen, dass du einen positiven Bescheid bekommst! :thumbup: Die Flughafen-Führung hört sich super interessant an. ist das eine regulär zu buchende Führung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das wünsch ich dir auch Lumi :thumbup: Danke

Die Rundfahrt war eine Sonderfahrt, die nichtmal etwas gekostet hat. Dauerte 2 h und enthielt sehr spannende Aspekte des Umweltschutzes rung um den Flugplatz. Es gibt dort sogar eine Ornitologin.

Wir leben ja nicht dort und konnten das ganz wertfrei anhören, ich hatte aber den Verdacht, dass diese Touren durchaus auch politische Hintergründe haben könnte, da der Flughafen ja seine 3. Start und Landebahn bekommen soll. Das ist für die Menschen im Umland sicher Thema und sicher kein einfaches Thema.

Ich denke, man will mit diesen speziellen Touren auch ein Stück weit überzeugen, dass man sich dort Mühe gibt, nicht alles nur zu zerstören. Marketing, Umweltschutz, sicher ein Stück von Allem.

Diese Touren kann man im Besucherpark erfragen, wir haben das nur zufällig mitbekommen und uns gleich angemeldet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung