• Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    Folgen diesem Inhalt 0

    Finanzierung


    Markus Jung

    Für ein Fernstudium, gerade an einer privaten Hochschule, können erhebliche Kosten entstehen. Um diese bewältigen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung, die oft auch miteinander kombiniert werden können.

     

    1. Konsumverzicht

     

    Da ein Fernstudium nicht nur mit einem hohen Kostenaufwand, sondern auch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist, wird es vermutlich für manche kostspieligen Hobby-Aktivitäten wie häufiges raus gehen oder Kinobesuche vermutlich eh weniger Gelegenheit geben.

     

    Andererseits kann ein Fernstudium aufgrund des Zeitmangels auch gerade dazu führen, dass man es sich etwas leichter machen möchte und häufiger auswärts etwas isst oder auf Fertiggerichte zurückgreift.

     

    Viele Fernstudenten greifen auch auf ihre Ersparnisse zurück. Zum Teil sparen sie auch gezielt auf ihr Weiterbildungsprojekt hin, um es sich dann zu verwirklichen.

     

    2. Stipendien

     

    Wer für sein Fernstudium ein Stipendium erhalten kann, ist in einer sehr günstigen Situation. Es gibt Vollstipendien (Übernahme aller Kosten) und Teilstipendien (ein Teil der Kosten wird übernommen). Teilweise haben die Anbieter selbst ein Stipendienprogramm, teilweise werden solchen von verschiedenen Institutionen wie der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB-Stipendium) angeboten. Die genauen Bedingungen der einzelnen Stipendienprogramme sollten sorgfältig geprüft werden.

     

    3. Förderung durch den Arbeitgeber

     

    Wenn das Fernstudium in einem für den Arbeitgeber nützlichen Bereich erfolgt oder er sogar eine Weiterbildung angeregt hat, lohnt es sich, ihn auf eine Förderung und Unterstützung anzusprechen. Dieser kann sowohl finanzieller Art sein als auch zum Beispiel zeitlich. Kommt ein solcher Fördervertrag zu Stande müssen sich die geförderten Mitarbeiter oft verpflichten, nach Abschluss des Studiums eine gewisse Zeit im Unternehmen zu bleiben oder die Förderung zurückzuzahlen. Rechtliche Details dazu sind in diesem ZEIT Online Artikel zu finden.

     

    4. Steuerliche Berücksichtigung

     

    Die Kosten eines Fernstudiums können in den meisten Fällen bei der Einkommensteuererklärung inklusive Nebenkosten wie Büromaterial und Reisekosten angegeben werden. Dadurch vermindert sich das zu versteuernde Einkommen und somit auch die steuerliche Belastung. Es kann sich lohnen, sich hier zumindest einmalig von einem Steuerberater beraten zu lassen, was im Einzelfall möglich ist und welche individuelle Entlastung dadurch zu erwarten ist.

     

    5. (Studien-)Kredite

     

    Manche Banken bieten spezielle Studienkredite zu Sonderkonditionen an, wie zum Beispiel die KFW Bank (KFW Studienkredit und Bildungskredit). Die Bedingungen der Kreditprogramme der Banken sollten genau geprüft werden. So richten sich manche Programme zum Beispiel nur an Vollzeit-Studierende oder sind nur bis zu einem bestimmten Alter verfügbar. Außerdem kann sich das Gespräch mit der Hausbank lohnen um abzuklären, was für ein individuelles Kreditangebot dort möglich ist.

     

    Umfrageergebnisse

     

    Bei Fernstudium-Infos.de wurde eine Umfrage durchgeführt, wie Fernstudierende ihr Fernstudium finanzieren. Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

     

    566a962eba505_FinanzierungFernstudium.jp



    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    Folgen diesem Inhalt 0


    Rückmeldungen von Benutzern


    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden