• Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    Folgen diesem Inhalt 0

    Qualität


    Markus Jung

    Wer ein Fernstudium beginnt, investiert viel Zeit und Geld und möchte natürlich dann auch sicher sein, dass die Qualität stimmt.

     

    Alle in Deutschland vertriebenen und privatrechtlich organisierten Fernstudiengänge und Fernlehrgänge müssen von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen werden. Damit ist nicht nur sichergestellt, dass vom rechtlichen Rahmen her alles seine Ordnung hat und man nicht auf Schwarze Schafe hereinfällt, sondern die ZFU prüft grundsätzlich auch, ob der Fernlehrgang/Fernstudiengang geeignet ist, um das angestrebte Lehrgangsziel erreichen zu können.

     

    Außerdem lohnt es sich immer, den Kontakt zum Anbieter zu suchen und sich (telefonisch) umfangreich beraten zu lassen und das ausführliche Infomaterial anzufordern. Sehr wichtig ist es auch, zu versuchen Kontakt zu anderen Teilnehmern aufzunehmen und sich im Internet nach Erfahrunsberichten umzusehen.

     

    Recht neu ist noch die "Bildungsnorm" ISO 29990: Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung – Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende". Nur relativ wenige Fernstudium-Anbieter sind nach dieser Norm zertifiziert.



    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    Folgen diesem Inhalt 0


    Rückmeldungen von Benutzern


    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden