Springe zum Inhalt
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Der Fernstudiengang Medienwirtschaft und Medienmanagement an der DIPLOMA Hochschule


    Markus Jung

    Anfang Februar hatte ich die Möglichkeit, mit Prof. Dr. Karla Sponar, Leiterin des Studiengangs Medienwirtschaft und Medienmanagement an der DIPLOMA Hochschule und Dr. Andreas Hohmann, dem Modulverantwortlichen für den Bereich Medienwirtschaft in einem Videogespräch über den Studiengang zu sprechen und einige Eindrücke mitzunehmen.

     

    Karla Sponar bringt über 20 Jahre Erfahrung aus dem Journalismus mit, aus der crossmedialen Kommunikationstätigkeit und der internationalen Medienentwicklungszusammenarbeit. Seit drei Jahren leitet sie den Studiengang "Medienwirtschaft und Medienmanagement" an der DIPLOMA Hochschule und lehrt dort vor allem Medienproduktion und  Kommunikationsmanagement. 

     

    Dr. Hohmann führt seit rund 30 Jahren einen Buchverlag und lehrt Medienmanagement. Außerdem hat er in der Filmwirtschaft gearbeitet und kommt ursprünglich aus dem Marketing-Bereich. 

     

    Danach sind Prof. Sponar und Dr. Hohmann auf die inhaltliche Ausrichtung des Studiengangs eingegangen. Das Studium kann zwar durchaus zu einer journalistischen Tätigkeit führen, ist aber keine klassische Journalistenausbildung. Der Studiengang umfasst jeweils zur Hälfte BWL-Themen sowie medienfachspezifische Themen. Im Laufe des Studiums kann man sich für einen Schwerpunkt in Form eines Wahlfaches  entscheiden. Dabei können die Studierenden zwischen den Modulen „Medienwirtschaft“, „Journalismus“ oder „Mediensoziologie“ (d. h. Unternehmenskommunikation) wählen. Die Grundlagen aller drei Bereiche werden in den ersten Semestern vermittelt. Danach vertiefen die Studierenden einen der genannten drei Schwerpunkte.

     

    Die drei Wahlpflichtmodule mit den jeweiligen Themen können der nachfolgenden Grafik entnommen werden:

    Module.thumb.jpg.5b14ebd0112b2a5c25e9301

     

    Anschließend ging es um die Vermittlung der medienspezifischen Kompetenzen innerhalb des Studiengangs und um praktische Erfahrungen. So werden zum Beispiel Exkursionen zu verschiedenen Medienhäusern. Schon im ersten Semester führen die Studierenden selbst Interviews, schreiben in verschiedenen Darstellungsformen und arbeiten in den Folgesemestern mit digitalen Gestaltungsprogrammen und Rundfunkmedien. So sollen sie einen tieferen Einblick in die Arbeitswelt der Medienbranche erhalten und den Aufwand dafür realistisch einschätzen können. Viel Wert wird dabei auf die Verknüpfung verschiedener Medienformen gelegt: crossmediale Konzeptionen, Produktionen und Kostenberechnungen stehen im Mittelpunkt. 

     

    Das nachfolgende Bild gibt einen Eindruck von einem praktischen Workshop der Studierenden bei DRadio Wissen. Ganz am Ende dieses Beitrags ist dazu auch ein Video zu finden. Auch aus dem Europarat haben die Studierenden bereits eine Sendung produziert. Dort ist das Titelbild dieses Beitrags entstanden.

    Praxis.thumb.jpg.cc87a3c39e70db8e341b6ba

     

    Der Studiengang Medienwirtschaft und Medienmanagement möchte eine Brücke zwischen Praxis und Theorie schlagen, die Absolventen können an der Schnittstelle zwischen den Kreativen und den Betriebswirtschaftlern in Medienhäusern und Unternehmen, die mit Medien arbeiten, eingesetzt werden. Es werden also Personen ausgebildet, die "in der Mitte" zwischen den Bereichen sitzen. 

     

    Die DIPLOMA forscht auch im Bereich Medien. Zur Zeit wird die Eröffnung einer Forschungsstelle vorbereitet, die für den Sommer 2016 geplant ist. Die Forschungsstelle wird sich am Thema "Verantwortungsvolle Kommunikation" ausrichten. Dabei sollen auch wieder die Bereiche Medienwirtschaft, Journalismus und Mediensoziologie berücksichtigt werden. Geplant ist ebenfalls der Aufbau eines Archivs, das auch für die Fernstudierenden zugänglich sein soll. Nach dem Start der Forschungsstelle ist ein weiteres Gespräch mit Fernstudium-Infos.de geplant.

     

    Weiterhin befindet sich ein Master-Studiengang "Medienmanagement und Medienwirtschaft" in der Entwicklung, der neben Absolventen des Bachelors "Medienwirtschaft und Medienmanagement" der DIPLOMA auch Absolventen anderer Bachelor-Studiengänge offen stehen wird, sofern sie die notwendigen Voraussetzungen mitbringen oder schaffen. Der Studiengang wird die Themen des Bachelors auf einer höheren Ebene fortführen und noch mehr den Fokus auch auf die Forschung legen. Zum Starttermin sind im Moment noch keine verbindlichen Aussagen möglich.

     

     

    Bearbeitet von Markus Jung
    Links korrigiert

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung