Springe zum Inhalt
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Fernunterrichtsstatistik 2014 veröffentlicht


    Markus Jung

    Der Fachverband Forum DistancE-Learning hat anhand von Antworten auf eine freiwilligen Anbieterbefragung sowie Daten des Statistischen Bundesamtes die Teilnehmerzahlen im Fernstudium 2014 sowie weitere Zahlen  ermittelt und in der Fernunterrichtsstatistik 2014 veröffentlicht.

     

    Insgesamt hat sich erneut eine Steigerung der Teilnehmerzahlen ergeben auf mehr als 423.000 Fernunterrichtsteilnehmer (akademisch wie nicht-akademisch) im vergangenen Jahr. Das Forum DistancE-Learning gibt die Zahlen sogar bis auf eine Person genau an (423.123), was allerdings leicht irreführend ist, da die Daten zum Teil aus Schätzungen bzw. Hochrechnungen stammen.

     

    Erstmals seit einigen Jahren gibt es auch bei den privaten Teilnehmern an nicht-akademischen Fernlehrgängen wieder eine Steigerung. Diese machen mit mehr als 253.000 Teilnehmern auch den größten Anteil insgesamt aus, gefolgt von den Fernstudierenden an Fernhochschulen. Bei diesen gab es mit mehr als 114.000 Teilnehmern zwar einen Rückgang, der sich aber insbesondere daraus ergibt, dass an der FernUni Hagen weniger Studierende eingeschrieben waren. Bei den privaten Fernhochschulen hingegen gibt es ein weiteres Wachstum. Auch bei den Fernstudierenden an Präsenzhochschulen sowie den Firmenkunden-Teilnehmern gibt es ein Wachstum. 

     

    Fernstudium-Teilnehmer 2014.jpg

    (Grafik: Forum DistancE-Learning)

     

    Interessant ist es auch, sich die gesamte Darstellung der Ergebnisse genauer anzuschauen, welche vom Forum DistancE-Learning als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt wird:

    http://resources.istis.de/fdl/FU-Statistik/Fernunterrichtsstatistik_2014.pdf

     

    Die Übersicht auf Seite vier vermittelt einen guten Überblick über den deutschen Fernstudienmarkt:

    • Es werden 264 von der ZFU zugelassene akademische Fernstudiengänge und 3.249 Fernlehrgänge angeboten. Dabei ist zu beachten, dass es auch Fernstudiengänge gibt, für die keine ZFU-Zulassung notwendig ist, wie zum Beispiel bei denen der FernUni Hagen und einigen weiterer staatlicher Hochschulen, so dass diese Zahl insgesamt noch etwas höher liegt. Und es gibt auch Fernlehrgänge, für die keine Zulassung erforderlich ist (dies ist bei reinen Hobby-Kursen der Fall).
    • Es gibt drei universitäre Hochschulen sowie elf staatlich anerkannte Fernfachhochschulen sowie 56 Präsenzhochschulen mit Fernstudienangeboten und 395 Anbieter mit von der ZFU zugelassenen Fernlehrgängen.

     

    Bei den 14 Fernhochschulen handelt es sich um:
    (weitere Details und Vergleiche zu den Vorjahren auf Seite 15 der Statistik)

    • AKAD University (Aurelius)
      • 24 Studiengänge - 5157 Studierende
    • APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft (Klett)
      • 9 Studiengänge - 2001 Studierende
    • CVJM-Hochschule
      • 3 Studiengänge - 126 Studierende
    • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
      • 7 Studiengänge - 4624 Studierende
    • Diploma Hochschule
      • 21 Studiengänge - 4040 Studierende
    • DUW - Deutsche Universität für Weiterbildung (Steinbeis)
      • 3 Studiengänge - 158 Studierende
    • Europäische Fernhochschule, Euro-FH (Klett)
      • 14 Studiengänge - 6829 Studierende
    • FernUni Hagen (staatlich)
      • 25 Studiengänge - 70.632 Studierende
    • HFH Hamburger Fern-Hochschule
      • 13 Studiengänge - 9703 Studierende
    • Hochschule der Sparkassengruppe
      • 5 Studiengänge - 923 Studierende
    • IST-Hochschule für Management
      • 10 Studiengänge - 649 Studierende
    • SRH Fernhochschule
      • 18 Studiengänge - 2977 Studierende
    • Wilhelm Büchner Hochschule (Klett)
        • 37 Studiengänge - 5930 Studierende
      • Wissenschaftliche Hochschule Lahr (AKAD, mittlerweile Allensbach Hochschule)
        • 16 Studiengänge - 296 Studierende

       

      Zu diesen insgesamt 205 Studiengängen mit 114.045 Studierenden an Fernhochschulen kommen weitere 232 Fernstudiengänge an Präsenzhochschulen mit 40.280 Studierenden.

       

      Weitere, zum Teil auch grafische, Auswertungen beschäftigen sich unter anderem mit der Aufteilung der Teilnehmer nach Geschlecht, Themenbereichen und Abschlussmöglichkeiten. Außerdem wird auf die Anzahl der Mitarbeiter bei Fernlehrinstituten eingegangen (viele kleine und wenige sehr große) und die Fernstudierenden werden nach Hochschularten aufgeschlüsselt, wie die nachfolgenden Grafiken (Quelle: Forum DistancE-Learning) zeigen:

       

      Fernhochschulen Präsenzhochschulen.jpg

       

      Private und öffentliche Hochschulen.jpg

       

       

      Bearbeitet von Markus Jung
      Links korrigiert

      Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


      Rückmeldungen von Benutzern

      Empfohlene Kommentare

      Keine Kommentare vorhanden



      Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

      Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

      Benutzerkonto erstellen

      Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

      Neues Benutzerkonto erstellen

      Anmelden

      Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

      Jetzt anmelden


    • Vielleicht auch interessant?



    ×

    Wichtige Information

    Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung