Springe zum Inhalt
  • Neuer englischsprachiger Master der IUBH richtet sich an internationale Zielgruppe


    Markus Jung

    Ab 1. Dezember 2015 bietet die IUBH  Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn den ersten rein englischsprachigen Fernstudiengang  Leadership and Management an, der mit einem Master of Arts abschließt.

     

    Dieser Studiengang richtet sich gezielt nicht nur an Interessenten aus Deutschland, sondern auch an internationale Interessenten und wird auch im Ausland entsprechend beworben. Die kompletten Studienmaterialien werden online zur Verfügung gestellt, die Klausuren (zwei bis drei pro Semester) können außer an den Studienzentren der IUBH auch an Goethe-Instituten im Ausland abgelegt werden.

     

    Der Master umfasst 60 ECTS-Punkte und erfordert als Zulassungsvoraussetzung einen mindestens mit "befriedigend" abgeschlossenen Erststudiengang der Wirtschaftswissenschaften mit mindestens 180 ECTS - für den direkten Zugang werden 240 ECTS-Punkte benötigt, sind weniger vorhanden, ist eine Eignungsprüfung (TASC) notwendig oder bei 210 vorhandenen ECTS-Punkten können die fehlenden 30 Punkte auch über Zusatzkurse erworben werden. Außerdem wird ein Jahr Berufserfahrung nach dem Erststudium benötigt und von Nicht-Muttersprachlern sind ausreichende Englisch-Kenntnisse durch einen TOEFL (min. 80 von 100 Punkten) oder IELTS (min. 6 von 9 Punkten) nachzuweisen.

     

    Die Regel-Studiendauer beträgt Vollzeit ein Jahr und in Teilzeit zwei Jahre. Neben der Vermittlung von Führungskompetenzen und Management-Know-how ist eine Vertiefung in den Bereichen  Managerial Economics, Business German oder Verhandlungsstrategie möglich. Einen großen Stellenwert hat außerdem die Vernetzung der internationalen Studierenden untereinander. Mit diesem Konzept soll der Studiengang für Positionen im gehobenen internationalen Management qualifizieren.

     

    Es besteht auch die Möglichkeit, ein Semester als Präsenzsemester am IUBH-Campus in Bad Honnef oder Berlin zu studieren. 

     

    Das Akkreditierungsverfahren für das Studium Leadership and Management (M.A.) läuft noch. Die Studiengebühren betragen für EU-Bürger je nach Studiendauer zwischen 8.387 Euro (12 Monate) und 9.455 Euro (24 Monate).

     

    Prof. Dr. Holger Sommerfeldt, Prorektor IUBH Fernstudium, sagt zu dem neuen Studienangebot:

    Zitat

    Im Zuge der Globalisierung stehen Führungskräfte und Manager zunehmend vor der Herausforderung, Unterschiede in Kultur, Erfahrung und Bildungshintergrund ihrer Mitarbeitenden bereichernd zusammenzuführen. Unser neuer Master qualifiziert die Absolventen auf operativer wie strategischer Ebene für diese komplexen Handlungsfelder und eine internationale Karriere als Führungskraft.

     

    Weitere Informationen direkt bei der IUBH*.

    * = Affiliate-Link

    Bearbeitet von Markus Jung



    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Das ist sicher ein interessanter Studiengang für viele! Leider finde ich auf der Seite der IUBH keine Angaben, wer denn den Studiengang betreut - sowohl als Professor als auch als Tutor. Denn wie gut so ein Angebot ist und wie die Absolventen vom Markt akzeptiert werden, hängt ja auch davon ab, welche Erfahrungen die Lehrenden, die Autoren der Lehrbriefe haben.

     

    Wenn da kein ausgewiesener internationaler Bezug vorhanden ist, dann hat man mehr oder weniger mit Lehre aus der Literatur zu tun. Suboptimal meines Erachtens.

     

    Weiß da jemand mehr dazu?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Also ich finde die IUBH ja noch immer eine sehr interessante Alternative. Aber ich wundere mich wirklich über die Taktung in der neue Studiengänge und vor allem Vertiefungen angeboten werden.

     

    Da muss sich ja ein enormer Stab an Profs und Dozenten da sein die sich diesen annehmen. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass hier auch extern Know How eingekauft wird. Wie ist das aber bei der Bewertung von Abschluss-Thesis und Kolloquium?

     

    Bei einem neuen Studiengang wie diesem mit internationaler Ausrichtung ist das ja noch wichtiger als bei einer Vertiefung.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Außer Namen mit hübschen Fotos finde ich dort nichts, Herr Jung. Habe ich falsch gesucht?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Nein, mehr als die Namen und teilweise noch Infos zu den Fachgebieten habe ich auch nicht gefunden. Zumindest könnte man darüber versuchen, zum Beispiel bei XING und LinkedIn weiter zu recherchieren - auch wenn es natürlich besser wäre, Infos zu Vita, Veröffentlichungen etc. gleich präsentiert zu bekommen.

     

    Zum Präsenzstudium gibt es deutlich mehr Infos zu den Dozenten - auch zu denen aus dem Fernstudium:

    http://www.iubh.de/de/fakultaet-forschung/fakultaet/dozenten.php

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Sorry, wenn ich eine Seite einer Hochschule aufrufe, weil ich dort für eine Menge Geld einen Studiengang absolvieren will, dann geh ich doch nicht auf andere Plattformen, um mir Basisinformationen übers Lehrpersonal zu besorgen! Und ich klicke auch nicht wie wild auf der Seiter herum, um woanders vielleicht die entsprechenden Informationen zu finden.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich denke, die IUBH wäre gut beraten, bei ihren Profs eine aussagefähige Vita zu hinterlegen, die den Werdegang, die aktuellen Aufgaben und Veröffentlichungen und Forschungsprojekte aufzeigt. So, wie ich es bei jeder Universität finde.

     

    Denn auch der Text zu Herrn Professor Sommerfeldt hält sich sehr im Rahmen, was konkrete Auskünfte angeht.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback!

     

    Ja, Herr Professor Sommerfeldt hat die Studiengangsleitung des M.A. Leadership & Management inne. Ausführlichere Informationen, u.a. zu internationalen Erfahrungen von Prof. Sommerfeldt sowie den anderen Professoren des Studiengangs können Sie gerne bei der wissenschaftlichen Koordinatorin Fr. Ulrike Boller anfragen: u.boller@iubh-fernstudium.de

     

     

    Ihren Wunsch nach weiterführenden Informationen zu Vita, Veröffentlichungen und aktuellen Projekten der Professoren der IUBH Fernstudium im Allgemeinen nehmen wir sehr gerne auf.

     

    Ein schönes Wochenende wünscht

    Ihr IUBH Team

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Forensiker

    Geschrieben (bearbeitet)

    Am 6.11.2015, 13:31:50 , KanzlerCoaching sagte:

    Ich denke, die IUBH wäre gut beraten, bei ihren Profs eine aussagefähige Vita zu hinterlegen, die den Werdegang, die aktuellen Aufgaben und Veröffentlichungen und Forschungsprojekte aufzeigt. So, wie ich es bei jeder Universität finde.

     

    ...

     

    Ich konnte spontan bei der Uni Marburg, Uni Köln, TU Kaiserslautern, ja selbst bei der renommierten RWTH Aachen nichts zur Vita oder Veröffentlichungen bei z. B. den Dekanen finden. In Marburg gibt es nicht einmal Bilder.

    Bearbeitet von Forensiker
    Zitat gekürzt.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn Sie in Marburg auf die Lehrstühle in das Professorenverzeichnis gehen, dann finden Sie Angaben zu den Profs und Veröffentlichungslisten.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Die von Ihnen genannte (vorbildliche) Liste ist leider für die wenigsten Fachbereiche geführt.

    Ich würde es mir grundsätzlich überall wünschen, aber die Realität zeigt leider etwas anderes.

     

    Zurück zum eigentlichen Thema.

     

     

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Interessant wäre ja zu wissen, was denn wirklich an internationalem Kontakt für die rd. 10.000 € geboten wird. Britische Unis sind international sicherlich deutlich bekannter als die schon in Deutschland völlig unbekannte IUBH - und sie bieten für einen ähnlichen Preis online Klassenunterricht. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dann um wirklich "internationale" Klassen handelt, erscheint mir deutlich höher zu sein.

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung