NoFear

Fachliche Diskussionen... wo?

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

manche werden es gelesen haben, dass ich seit 1.1.06 auf der HFH versuche das BWL-Diplom zu erreichen. Es wurde auch schon kurz hier mal angesprochen, aber für mich nicht befriedigend abgeschlossen, daher noch mal meine Frage/Feststellung:

Meiner Meinung nach gibt es im Forum der HFH keine (ausreichende) Diskussion fachlicher Themen.

Ich frage mich warum das so ist? Vielleicht weil

- sich niemand die Blöße von Wissenslücken geben will, oder weil

- einfach kein Bedarf besteht, weil alles in Lerngruppen geklärt wird, oder weil

- alles bei den Präsenzveranstaltungen zur vollsten Zufriedenheit abgehandelt wird.

Da ich noch keine Veranstaltung am SZ hatte, fehlen mir die Erfahrungen zur Möglichkeit 2 + 3. Hat vielleicht jemand Praxiserfahrung...!?

Würde mich über Anworten freuen.

Lg,

Gerald


5. Sem. BW an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Gerald,

ich interessiere mich für die HFH, hatte gesehen das die einen WebCampus haben, u.a. den bereich Cafeteria. Werden dort keine Diskussionen geführt? Ich hatte mal ein Fernstuium bei ILS gemacht. Als Student hat man einen Zugang zu einem Online-Studienzentrum, wo man sich mit Mitstudenten und auch anderen Studenten austauschen kann. Auch die Lehrer haben dort laufend Informationen, Beiträge reingestellt. Die Plattform wurde rege genutzt und ich fand die Möglichkeit klasse. Ich dachte eigentlich, dass das bei allen Fernschulen Gang und gebe ist.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michaela und Gerald,

das Forum ist m.E. sehr gut besucht. Es gibt ein allgemeines Forum, ein Fachforum je Studiengang sowie ein "schwarzes Brett" und einen Chat. Im allgemeinen Forum werden halt allgemeine und in den Fachforen fachspezifische Fragen bzw. Probleme behandelt. Diese Hilfestellung und der Austausch unter den Kommilitonen wird dort auch stets genutzt.

Also falls du ein Anliegen hast, einfach ab ins Forum damit.

VG

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Naja zum einen gibt es ja ein gut besuchtes Forum bei der HFH, aber meines erachtens braucht man das Internet nicht unbedingt für fachliche Probleme bei der HFH, denn:

- Alle 2-3 Wochen sind Präsenztermine auf denen man Probleme direkt mit dem Dozenten klären kann

- Man durch die Präsenztermine auch schnell andere Studentinnen und Studenten kennen lernt mit denen man vieles klären kann. Schnell bilden sich auch kleine Lerngruppen

- Man die Studien-Fachberatung hat bei der man den Profs direkte Fragen stellen kann

- Viele Dozenten aus dem lokalen Studienzentrum auch per E-Mail außerhalb der Präsenztermine zur Verfügung stehen.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist der Ansatz vom Gerald nicht schlecht.

Aber ich sehe hierfür den HFH-Webcampus auch als besser geeignet.

Dieses Forum verfolgt ja eher das Ziel Interessierte über die Möglichkeiten bei unterschiedlichen Fern-FHs/-Unis aufzuklären und Erfahrungen auszutauschen und beschränkt sich nicht nur auf wenige Anbieter.

Aber mal schauen was unser Admin zu dem Vorschlag meint und welche Möglichkeiten sich bieten.

Gruss Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Angel: Doch doch, es gibt auf der HFH einen Webcampus. Der hat zwar nicht alle Funktionen eines Forums wie dieses hier, aber zum diskutieren ist er ausreichend.

@ Lars: Yep, besucht ist es gut, stimmt. Meine bisherigen Erfahrungen sind bloß, dass dort eher nach Studienbriefen gefragt wird bzw. nach Prüfungen aus vergangenen Tagen u.s.w. Echte Fachthemen habe ich erst wenige entdeckt. Aber vielleicht ist's ja auch so wie Jörg gemeint hat, dass es einfach soviele andere Möglichkeiten gibt (wie beschrieben), dass das Forum dazu einfach nicht benötigt wird.

Ich laß mich überraschen. ;)

Ansonsten danke für euer Feedback + schönes WE.


5. Sem. BW an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

No fear

zu 2

Bei mir war bzw. ist es noch so, daß viele Fragen im Endeffekt auf dem kleinen Dienstweg über Mails oder Telefonate in den Studiengruppen besprochen bzw. geklärt werden. Manchmal kam es mir so vor, als ob es nach der bekannten Delphimethode laufen würde. Anfragemail an jeden und auch die Antwortmail an jeden incl. etwaiger Kommentierungen der Antworten. Ich habe es in meinen 8 Semstern immer so gehandhabt, daß ich erst wenn wir nicht mehr weiter kamen oder das Thema meiner Meinung nach einer größeren Runde bedurfte dies ins Forum gestellt habe. Bis jetzt bin ich mit dieser Methode problemlos bis ins letzte Fachsemester gekommen und bereite mich nun moralisch auf die Diplomarbeit vor.

zu 3

Das kommt sehr stark auf den Dozenten bzw. das SZ an. Ich habe bis jetzt in meinem SZ fast nur gute Erfahrungen gemacht. Es gab eigentlich nur in 3 Fächer Dozenten welche ich als nicht akzeptabel bezeichnen würde. In diesen Fächern musste dann die Gruppe die Fragen ausbügeln bzw. es ging ins Forum.

Den Ausführungen von Joerg kann ich nur zustimmen. Von den meisten Dozenten hatten wir die Mailadressen und konnten so die Fragen direkt klären.

Angel

Im Forum werden sehr wohl Diskussionen geführt. Dozentenbeiträge habe ich dort jedoch eher wenige gesehen. Eigentlich sind die Studenten dort unter sich. Die Unterstützungvon der Hochschule fonde ich als sehr gut. Bei ein oder zwei Fragen welche ich direkt an die Hochschule gerichtet habe, bekam ich eine direkte, telefonische Rückmeldung durch den Präsidenten.

PS Welchen Studiengang willst du machen?

Gruß

Harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angel

Im Forum werden sehr wohl Diskussionen geführt. Dozentenbeiträge habe ich dort jedoch eher wenige gesehen. Eigentlich sind die Studenten dort unter sich. Die Unterstützungvon der Hochschule fonde ich als sehr gut. Bei ein oder zwei Fragen welche ich direkt an die Hochschule gerichtet habe, bekam ich eine direkte, telefonische Rückmeldung durch den Präsidenten.

PS Welchen Studiengang willst du machen?

Gruß

Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Angel

Ich schwanke zwischen HFH, euro-fh und wings wobei die letztere noch nicht als Fernuni anerkannt zu sein scheint.

Was meinst denn damit? Die sind alle FHs keine Uni´s!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Genti,

ich habe mal auf der Seite der ZFU geschaut. Die haben dort eine Institutsliste, in der ich die WINGS aber nicht gefunden habe.

Die ZFU schreibt dazu folgendes:

"Warum finde ich mein Fernlehrinstitut nicht in der Institutsliste ?

Möglicherweise bietet Ihr Institut gar keinen Fernunterricht im Sinne des Gesetzes zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht an. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Ihnen lediglich das Selbstlernmaterial verkauft wird und Sie keine Unterstützung beim Lernen erfahren (keine Lernerfolgskontrolle). Es wäre auch denkbar das die Institutsliste nicht ganz aktuell ist. In diesem Fall empfiehlt sich eine Anfrage bei der ZFU."

Aber vielleicht habe ich auch etwas falsch verstanden, oder die Uni übersehen.

LG Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden