Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sascha

Abi...Studium...eigentlich egal..brauche Hilfe! :/

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute!

Bin ganz neu hier und hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Ich bin 20 Jahre alt und habe nach der Wiederholung der 12. Klasse die Schule abgebrochen. Den zugesagten Ausbildungsplatz hab ich nicht bekommen und hab seitdem gejobbt und mache nun meinen Zivildienst.

Da ich möglichst bald eine vernünftige Ausbildung vorweise möchte, interessiere ich mich sehr für Fernstudien....! ILS kenn ich und SGH Damstadt auch, ist aber beides so teuer, da ich wohl im Sommer auch ausziehen würde/möchte, da gibt es halt massive Kostenprobleme.

Gibt es Möglichkeiten diese zu decken?

Andere Einrichtungen?

Oder kann ich irgendwie meine FH-Reife vervollständigen? Jeder schreibt was anderes....im Endeffekt hat mir die Regierung direkt schon abgesagt...aber vielleicht gibts ein Hinterttürchen?

Eine AUsbildung zu kriegen wird sehr schwer...!

Ich werde wohl nachHamburg ziehen, wohne im Moment in der Nähe von Hannover...!

Wie sieht es mit Studienzulassung ohne ABitur aus?

Gibt es STudiengänge, ob Fern oder Lokal , wo man ohne Abi hin kann?

Ist echt eine blöde Situation....!

Bitte helft mir, alle meine Optionen zu finden....!

Danke euch schonmal für eure Hilfe!

Greetz!

Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sascha,

in welche Richtung zieht es Dich den bzw. welchen Beruf möchtest Du erlernen? Bereich / Schwerpunkt?

weiterhin welches Ziel verfolgst Du?

- Studium (FH/Uni/Berufsakademie (BA)/VWA)

- Weiterbildung (Diplom/Zertifikat eines Fernunterricht Anbieters)

- Ausbildung in einem Betrieb

- (Fach) Abi nachholen -> Ausbildung und/oder Studium

Es ist sonst etwas schwierig ... :wink:

Viele Grüße

Mel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast recht, hab ich vergessen! ;)

Aber da wären wir auch beim nächsten Problem...! ;)

Interessen gehen wohl in folgende Richtungen:

- Party/Events

- Onlineshop(führe ich atm einen....aber noch in den Anfängen)

- Autotuning ;)

- Medien

- Computer

Für Jobvorschläge bin ich jederzeit offen...! ;)

Das sind so die INteressen...auf einen wirklichen Job bin ich noch nicht gestoßen, wo ich sagen würde, der ist es...!

Am liebsten wäre es mir natürlich, wenn mein Shop groß und erfolgreich wird und ich damit Erfolg habe, doch der läuft erst seit 3 Wochen und naja! ;)

Ziele...ja... bin lieber selfmade und würde im Endeffekt am liebsten irgendwo organisierend sitzen oder selbstständig sein...!

Abschlusstechnisch hab ich kein Ziel....! Weiß atm ja ncihtmal was ich wie und wo machen kann,, obwohl ich schon lange suche, wenn auch jetzt mit Pause, weil es einfach zu frustrierend war...!

Freie Zeiteinteilung ala Fernstudium wäre super, ob nun Abi oder etwas anderes, aber das kostet leider... und ich kann es (noch?) nicht mit meinem Shop decken...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Interessen gehen wohl in folgende Richtungen:

- Party/Events

- Onlineshop(führe ich atm einen....aber noch in den Anfängen)

- Autotuning

- Medien

- Computer

Ich finde es schön, dass Du differenzierende Berufswünsche/Interessen aufzeigst, aber Du müsstest schon konkretisieren. Zum Thema Autotuning gibt es imho keinen Studiengang. Party/Event-Manager kann sich m. E. jeder nennen, auch hier bezweifel ich sehr, dass es einen spezialisierten Studiengang Partymanager gibt.

Für Jobvorschläge bin ich jederzeit offen...!

Sollen andere Personen Dir Vorschläge unterbreiten, das wäre doch anmaßend und weiß der Hund was Dir wirklich liegt. Ich wäre beispielsweise gerne Tornado-Pilot oder auch Tabak-Verkäufer geworden.

Du kannst natürlich auch versuchen ohne Ziel zu studieren oder auch darauf warten, dass Du morgens aufwachst und Dir die Erkenntnis kam?! - Einfach so und nebenbei -

Abschlusstechnisch hab ich kein Ziel....! Weiß atm ja ncihtmal was ich wie und wo machen kann,, obwohl ich schon lange suche, wenn auch jetzt mit Pause, weil es einfach zu frustrierend war...!

Vielleicht solltest Du dich professional beraten lassen, ohne konkrete Zielsetzungen lohnt sich keine Ausbildung, kein Studium, ...!

Die meisten Fernstudiengänge setzen z. B. Berufserfahrung von > 24 Monaten nach erfolgreich abgelegter Berufsausbildung (IHK - Zeugnis o. ä.) voraus. Das ist bei Dir nicht der Fall.

Fernstudenten habe eine sehr sehr hohe Motivation und konkrete Ziele, nur so ist es möglich, dass man Freizeit opfert und sich oft am Abend hinsetzt und lernt!!!

Ich glaube nicht, dass Dir hier jemand wirklich weiterhelfen kann (lasse mich aber gerne belehren), meine Empfehlung ist ein Berater oder Berufscoach der Dir professionelle Einstiegshilfen gibt.

Ich glaube Du solltest Dir darüber klar werden was Du wirklich möchtest und dann gezielt im Forum nachfragen.

Viele Grüße

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit so einer Antwort hab ich gerechnet, aber hast ja auch irgendwie recht! ;)

Die Interessen habe ich halt so als Hintergrund aufgezählt...daraus müssen sich schließlich keine Berufswünsche entwickeln....und dass ihr mir was vorschlagt, war auch nicht so ernst gemeint! ;)

Ja, klar werden ist ne gute Sache, aber ich weiß es halt wirklich nicht.

Ich denke Hauptziel wäre erstmal das Abitur oder eine Zulassung zu einem Studium...!

Da sind halt die Fragen, wie die Finanzierung offen...! ILS kostet der Spaß 125¤/ Monat...als Zivi und durch Werberabatte und eventuelle steuerliche Absetzung komme ich immernoch auf ca. 70-80¤/Monat....! Bafög gibt es, soweit cih weiß, nur für die letzten 12 Monate und durch meinen Onlineshop kann ich es noch nicht finanzieren, aber 20 bin ich schon und warten will ich auch nicht mehr...!

Fernstudium wäre mir gerade wegen der freien Zeiteinteilung und das wegfallens der Lehrer ( mit denen ich nie zurecht kam) sehr gelegen...ist nur die Frage, wie ich das finanzieren soll...!

OK, nun hab ich es mal aufs Abitur konkretisiert...! Könnt ihr mir jetzt helfen? ;)

Berufsberatung: Ich war natürlich schon öfter beim Arbeitsamt...! Der Berater ist...naja...kein Kommentar und auch im BIZ war ich schon, was mir wenig weitergeholfen hat...!

Berufscoach: Wo findet man sowas? Ist das einfach nur was ähnliches oder haben die wirklich Plan?

Wäre nice, wenn Ihr mir wegen Abi und Berufscoach helfen könntet!

Danke schonmal!

Greetz!

Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha,

anbei eine Liste aller Abendgymnasien in Deutschland.

http://www.pas-berlin.de/links/agliste.htm

Die Abendgymnasien sind vollkommen kostenlos, der Nachteil ist, dass Präsenzunterricht angesagt ist. Dafür ist der Level nicht allzu hoch, Problem ist das Durchhaltevermögen.

(Quelle: Ein Freund von mir)

Zum Thema Fernabitur kannst Du auch hier mal reinschauen:

http://www.fernabitur.com/

http://www.ils.de/

http://www.sgd.de/

Zum Thema Berufscoach würde ich googeln, vielleicht ist auch so etwas interessant:

http://www.bwhw.de/move-ffm.htm

Es gibt auch die Möglichkeit, dass Du Dich ohne Bildungsträger oder irgendwas auf das Abitur vorbereitest, Du musst einfach nur dem Schulamt verdeutlichen, dass Du Dich auf das Abitur vorbereitest und Quellen benennen. (Bücher etc.)

In Bundesländern mit zentralem Abitur kannst Du dann an der zentralen Abschlussprüfung teilnehmen (auf einer regulären Präsenzschule) und bei Bestehen erhältst Du das Abitur.

(Abschlussprüfung für Schulfremde)

Das ist aber sicher der absolute Hammerweg und nur Personen zu empfehlen, die wahrhaftig organisieren können und eine Motivation an den Tag legen, die ...

Viele Grüße

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps!

Also Abendgymnasium wäre so die absolute Notlösung, da ich sicherlich auch das Problem der durchgehenden Präsenz hätte! ;) Im Prinzip ja das gleiche wie das normale Gym, nur abends ! ;)

Ohne Bildungsträger...das wußte ich noch nicht....aber das traue ich mir wohl auch nicht zu...!

Wie gesagt wäre wegen der freien Zeiteinteilung ein Fernkurs das beste...!

Doch wie finanziere ich das?Gibts da Möglichkeiten?

Danke schonmal!

Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Sascha!

Ich bin auch auf der Suche nach ner günstigen und sinnvollen Möglichlichkeit, mein Abi nachzuholen! Habe bis jetzt auch noch keinen Erfolg! Falls Du was hast, melde dich!!!!

Das mit deiner Berufswahl ist echt schwer! Wenn Du echt noch keinen Plan hast und mehr nach dem Motto "Hobby=Beruf" gehst, könntest Du Schwierigkeiten bekommen! Ich würde Dir auch raten, Abitur zu machen!

Das mit der Fachhochschulreife geht so: du bist nach der 12 abgegangen, hast dann Zivi gemacht (davon werden Dir 6 Monate von 12 angerechnet, die Du brauchst zum Fachabi), fehlen also noch 6! Kann ich Dir nur raten, mach ein 6-monatiges Praktikum in einem Berufsfeld, in welchem Du möglicherweise mal tätig sein willst! Das ganze kannst Du Dir dann auch als Praktikum für ein FH-Studium anrechnen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Hintertürchen gibts da leider nicht! Es sei denn, Du hast viel zu viel Geld :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glasi, bist du sicher?

Also ich hab die 12. 2 mal gemacht....beim ersten mal irgendwann im 2. Halbjahr geschmissen und nicht mehr hingegangen...und beim 2. mal auch so...also dementsprechend sieht auch mein Zeugnis aus.

Und das mit dem Praktikum geht doch nur, wenn man zum Abi zugelassen ist, oder? Ansonsten nenn mir bitte mal Quellen, das wäre echt mal die beste Lösung!!!!! Aber wahrscheinlich sind es nur wieder falsche Hoffnungen! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0