Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marina

Industriefachwirtin IHK - Vielleicht könnt ihr mir ja helfen

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo ich hoffe irgendwer kann mir nen Tipp geben.

Ich will eine Weiterbildung zur Industriefachwirtin (IHK) machen.

Was haltet ihr von "Turbo-Lehrgängen" in 27 Tagen zur Prüfung (www.schneller-schlau.de)? Es wär halt praktisch, weil wenn ich diesen "Titel" hätte, könnte ich ein Fernstudium BWL beginnen, was ich so nicht kann da mir das Abitur fehlt. Was denkt ihr? Der normale Lehrgang würde 2 Jahre Teilzeit (3xwöchentlich) dauern.

Danke und Grüßle

Marina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hy Marina

Also wenn du den Titel nur brauchst um dich weiterbilden zu können würde ich den Turbolehrgang machen. Hab auch so einen hinter mir für meinen Meistertitel. Allerdings würde ich abschätzen wieviel ich von diesem Wissen später noch brauche um weiterzukommen, denn bei solchen Lehrgängen wird nicht viel diskutíert, sondern nur vorgegeben was man Abends zu Hause noch lernen muss, um die Prüfung zu schaffen. Eine bessere Grundlage, auf der du aufbauen könntest hättest du in einem regulärem Kurs, in dem Probleme besser erörtert werden können, und jemand der zuviele dumme fragen stellt, nicht sofort den gesamten Kurs bremst (glaub mir, in jedem kurs gibt es eine solche Person).

Viel Glück bei deiner Beruflichen weiterbildung

Brano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja, wahrscheinlich ist es besser nen "normalen" Kurs zu machen, weil ich möchte danach studieren und dann fehlt mir das Wissen.

Kannst du mir vielleicht empfehlen wo über die Kurse direkt bei der IHK hab ich jetzt schon soviel Schlechtes gehört.

Grüßle Marina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Marina

Versuch es mal unter dieser addy, ist auch ein Anbieter für einen Kurs in Deiner Umgebung. Hatte meinen kurs bei der BfW in Bünde, die kurse wurden von Dozenten geleitet die ihre Kursfächer auch als Beruf ausgeübt haben, und darum über ein ziemlich aktuelles Wissen verfügten.

Die Prüfungsvorgaben sind aber immer von der IHK, und über die kurse der IHK hab ich auch nix dolles gehört. Stures Pauken aus den Fachbüchern, und abgenutzte Dozenten die froh waren, wenn es endlich Feierabend war.

Lass Dir am besten ein paar infos schicken oder vielleicht findet sich jemand im Forum der die Schule besucht hat.

http://www.bfz.de/c.php/wwwpubroot/Standorte/bfz_Weissenburg/Seminardatenbank/wug_krs.php?KRS_ID=682

Viel Glück

Brano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0