Nessi

Fernstudium ohne Abitur

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo erstmal!

Ich bin überglücklich, dass es so ein Forum gibt!

Jetzt zu meiner Problematik. Ich bin damals in der 13. Klasse, 1. Halbjahr vom Wirschaftsgymnasium abgegangen, da ich nicht zum Abitur zugelassen wurde. Den Notendurchschnitt für das Fachabi habe ich auch nicht erlangt. Habe im Jahre 2000 eine komprimierte Ausbildung zum Bürokaufmann gemacht. Seit 2002 arbeite ich Vollzeit als Aussendienstmitarbeiter/Key Account Manager. Da mich das Thema Maschinenbau sehr interessiert, wollte ich mich nun auf diesem Wege wegen eines Fernstudiums informieren!

Vielen Dank vorab....

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bezüglich Maschinenbau sind mir nur zwei Anbieter bekannt, TU Dresden und TFH Berlin (u. U. noch Mechatronik bei Pffh Darmstadt). Am besten direkt bei den Anbietern über Zulassungsmodalitäten erkundigen. Möglich müßte es aber sein.

Bedenke aber auch folgendes: Maschinenbau gilt als ein sehr schwieriges Studienfach. Fernunterricht hat immer zusätzliche Schwierigkeiten verglichen mit Präsenzstudium. Insbesondere Dresden und Berlin machen sicher auch keine Abstriche, weil es Fernstudium ist. Ich will dir der den Mut nicht nehmen, und du kannst das sicher schaffen, aber mal so geht es nicht.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden