Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tetrochuan

wo mit fachhochschulreife studieren??

4 Beiträge in diesem Thema

hi leute...

vorgeschichte ist wie folgt... ich muss demnächst 2 jarhe und 6 monate in den jugendstrafvollzug=)

im moment studiere ich noch bis zum haftantritt architektur 2tes semester.

da aber offener vollzug in der zuständigen jva nicht möglcih ist und lokal nur bis zum realschulabschluss gelehrt wird, habe ich mich entschlossen mein allgemeines abitur nachzuholen bzw. etwas anderes zu studieren...

ich hab mich jetzt schon ein bischen schlau gemacht aber musste mit verdruss feststellen das ein grossteil der fern "schulen" ein allgemeines abitur für ihre studiengänge vorraussetzt, und diese auch irgendwie immer in sommer bzw wintersemester geregelt sind, im gegensatz zum fernschulen wo man zb das allgemeine abitur nachholen kann -> dort kann man ja anfangen wann man will......

also frage

1. gibt es überhaupt fernunis bzw fernfachhochschulen die studiengänge

ausserhalb der regelstudienzeiten anbieten?

2. gibt es diese dann auch für leute mit allgemeiner-fachhochschulreife?

3. wäre es möglcih wenn man ein fernstudium angefangen hat nach sagen wir

3 oder 4 semestern auf einen normale FH oder uni zu wechseln?

weiter überlege ich wie ich von meinem derzeitigen möglichkeiten aus dh mit fachhochschulreife, am schnellsten zu meinem allgemeinen abitur komme...

ich weis ist ein bischen viel aber ich bitte um rat

danke

franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1. gibt es überhaupt fernunis bzw fernfachhochschulen die studiengänge ausserhalb der regelstudienzeiten anbieten?

Ja, zum Beispiel bei der PFFH Darmstadt kann man zu jeder Zeit beginnen.

2. gibt es diese dann auch für leute mit allgemeiner-fachhochschulreife?

Ja, zum Beispiel bei der PFFH Darmstadt mit Hochschulzugangsprüfung. Allerdings benötigt man dann Berufserfahrung.

3. wäre es möglcih wenn man ein fernstudium angefangen hat nach sagen wir 3 oder 4 semestern auf einen normale FH oder uni zu wechseln?

Das geht - es gelten die gleichen Regeln wie beim Wechsel von einer Präsenz-Hochschule an eine andere. Meist kann ein Teil der Vorleistungen angerechnet werden, einen Teil der Prüfungsleistungen aus früheren Semestern muss man oft trotzdem ablegen. Genaue Auskünfte können die jeweiligen Prüfungsämter geben.

Wie sieht es denn mit der Möglichkeit zur Teilnahme an Seminaren bzw. zumindest Prüfungen an? - Diese fallen bei einem akademischem Fernstudium immer an.

Beim Fernabi ist nur die eigentliche Externen-Prüfung da.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja des ist auch so ein ding... -> ich weis noch nicht inwiefern ich da für den offenen vollzug prädestiniert bin=) oder obs des überhaupt gibt...

aber die abiprüfung an sich kann ich ja dann danach oder wenn ich hafturlaub hab machen des wäre nicht so stressig

oh und bevor ichs vergess danke fürs antworte!

kompliziert macht die sache halt auch noch das ich schon einen Fachhoschulabschluss habe?! und was ich jetzt so gesehen habe gibt es nur kurse für leute die von der realschule oder gleich von der hauptschule kommen, also für das allgemeine abitur meine ich?!

das spielt aber doch eigentlich keine rolle weil ich doch auch nach ka einem jahr die prüfung schreiben kann oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das spielt aber doch eigentlich keine rolle weil ich doch auch nach ka einem jahr die prüfung schreiben kann oder?

Ja, das sehe ich auch so. Die Frage ist eher, ob du wirklich das Abi brauchst, wenn du schon die Fachhochschulreife hast. Oder ob sich nicht dann eher ein akademisches Fernstudium anbietet.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0