Zweistein

Dip.Ing Mechatronik / Verfahrenstechnik

15 Beiträge in diesem Thema

Hi ich suche ein geeignetes Fernstudium

als

-Diplom Ingeneur Mechatronik

-Master of Engeneering

-Bachelor of Engeneering

Es wär auch nett wenn jemand wüsste wo ma man ein Studium als

-Diplom Ingeneur der Verfahrenstechnik machen könnte

und nun um das ganze noch zu erschweren ich habe kein Abitur, Meister oder vergleichbares

Ich bin für jede Hilfe dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

erst mal danke für die Info´s leider kommen sie noch nicht ganz dem nach was ich suche

Die Anforderungen sind in beiden fällen noch zu Hoch da ich noch nicht über die nötigen Berufsjahre verfüge.

fernschulen aus folgenden Bundesländern wären besser:

HAMBURG

Rheinland-Pfalz

Sachsen- Anhalt

Thüringen

evtl. Berlin

Mecklenburg Vorpommern (könnte ich nächstes Jahr beginnen)

Sachsen (könnte ich nächstes Jahr beginnen)

wenn ihr da was hättet wär ich euch echt dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zweistein,

Du schreibst:

fernschulen aus folgenden Bundesländern wären besser:

HAMBURG

Rheinland-Pfalz

Sachsen- Anhalt

Thüringen

evtl. Berlin

Mecklenburg Vorpommern (könnte ich nächstes Jahr beginnen)

Sachsen (könnte ich nächstes Jahr beginnen)

Kannst Du mir bitte erklären wieso das Bundesland des Fernstudiumsanbieters eine Rolle spielt?

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich über den dritten Bildungweg an ein Studium herangehe

sind die Aufnahmekritierien von Land zu Land anders so muss ich beispielsweise in Hamburg jediglich ein abgeschlossene berufausbildung nachweisen mit einem Mindest alter von 20

in Nordrhein Westphalen hingegen muss man das 24 Lebensjahr vollendet haben

eine Berufsausbildung nachweisen und ein 5 jährige Hauptberufliche Tätigkeit ebenfalls nachweisen

aus diesem Grund ist es mit momentan nicht gegeben dasi hc in jeden Bundesland studieren könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zweistein,

ich gehe mal davon aus, dass die von Dir genannten Voraussetzungen zunächst einmal nur für staatliche Hochschulen gelten. Die Aufnahmekriterien von privaten Anbietern sehen bestimmt anders aus, weil durch die Berufstätigkeit während dem Studium noch Berufsjahre gesammelt werden. Den Nachweis über Berufserfahrung musste ich an der PFFH Darmstadt, wenn ich mich recht erinnere, erst bei der Anmeldung zur Diplomprüfung erbringen. Das sind immerhin vier Jahre bis dahin.

Des Weiteren finde ich die von Dir genannten Angaben interessant, allerdings kann ich diese bzgl. Deiner persönlichen Voraussetzungen nicht zuordnen. Wie alt bist Du denn? Welche Ausbildung hast Du bisher erfolgreich abgeschlossen?

Du findest bestimmt noch einen passenden Fernstudienanbieter ;-)

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zweistein,

ie Aufnahmekritierien von Land zu Land anders

Hast du dir darüber eine Aufstellung gemacht? - Wenn ja, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir diese für die Veröffentlichung auf Fernstudium-Infos.de zukommen lassen könntest, da diese Informationen bestimmt auch viele andere Besucher interessieren.

Falls es sich um handschriftliche Notizen handeln sollte - auch kein Problem: Bitte dann per Fax an 02275/201658.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Vorraussetzung sind im Land selbst gleich auch private haben sich meiner Meinung daran zu halten.

Hatte mich auch bereits über die Fernuni Darmstadt informiert.

Es ist zwar richtig das du die nötigen Berufsjahre erst zur Prüfung nachweisen musst. Dies gilt aber nicht sofern man die Hochschulzulassungsprüfung (HZP) noch ablegen muss.

Diese muss man nach dem ersten jahr ablegen. Das bedeutet würde ich dort Studiern wollen müsste ich 3 Jahre gearbeitet haben und hätte dann bis zum ablegen der HZP das vierte voll

Zu deiner Frage:

Bin 21 Jahre alt, habe nach abgelgen der Mittleren Reife eine Ausbilung zum Chemikanten abgeschlossen und arbeite seit dem (1 Jahr) als Geselle im Shellkonzern

in manchen Bundesländern gibt es auch ein Hochschulzugang per Eignungsgespräch unter der Vorraussetzung das man folgendes nachweisen kann:

Berusfachschulabschlusszeugnis von min 2,0 (trifft auf mich zu)

2jährige Beruftätigkeit mit min guten Leistungen (trifft zu bis auf die 2 jahre eben)

Zu den Infos der Bundesländer

ich hab sie aus einer Zeitschrift des Berufsinformationszentrum (BIZ)

Ausgabe: "Beruf Bildung Zukunft"

dessen Quellenangabe bezieht sich auf die KMK des Jahres 2002

bisher bin ich aber auf keine Fehler disbezüglich gestoßen für dessen Richtigkeit kann ich aber auch nicht garantieren.

Ich werde aber versuchen die nötigen Qualifikation in einer tabelle zusammen zu stellen un sie dir dann zukommen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habs mir mal bischen leichter gemacht

und was gefunden:

geht einfach unter google.de und tippt dann dritter bildungsweg ein

Gleich der oberste Post sollte ein PDF dokument sein (für Acrobat reader)

wenn ihr darauf klickt (rechte maustaste) könnte ihr Ziel speichern unter auswählen und das dokument runterladen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden