Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
zaubermaus

Wie fange ich an

5 Beiträge in diesem Thema

Hallöchen

Ich bin 32 und sehe den wald vor lauter bäume nicht mehr.

Ich würde mich gerne Fortbilden /ausbilden;) Ich habe 2 Kinder einen Mann und habe schon eine Ausbildung als arzthelferin.

Nun sind die Kinder so gross das ich gerne wieder arbeiten möchte aber in einem Beruf der mir spaß macht, da kommen für mich die berufe als heilpraktikerin oder Beraterin in frage.

Ich habe vor schwangere/frisch gewordene Mütter/väter in den ersten wochen zu begleiten usw...

Ich habe mich nu schon schlau gelesen im internet komme aber mit den abschlüssen der einzelnen fernstudienanbieter nicht ganz klar.

Ich möchte gerne einen abschluss haben der am ende auch was bringt womit ich arbeiten kann. nicht das jemand kommt und sagt naja schön und gut aber damit können sie sich nicht selbstständig machen.

Muss man für jeden beruf, auch wenn er noch keine richtige bezeichnung hat eine Ausbildung haben?.

Ich weiß alles sehr durcheinander aber ich möchte nach so einem studium eine beratungstselle aufmachen und dafür einen grundstein mit diesem fernstudium/ausbildung haben.

Und nochwas hat jemand ein fernstudium abgeschlossen ich höre aus meiner umgebung nur negative sachen das das sowieso keiner durchhällt usw.:( ich habe die möglichkeit zeit zu investieren da mein mann zu hause arbeitet und somit auch die kinder übernehmen kann.

hat jemand eine gute idee für mich ;)

Gruss

Zaubermaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo zaubermaus,

also zu den Abschlüssen, welcher dir in deiner Berufssparte was bringt etc., kann ich dir leider nichts sagen, aber es gibt auch Leute, die ein Fernstudium erfolgreich abschliessen ;)

Ich selbst habe neben meinem Beruf (Vollzeit) 2 Fernstudien erfolgreich abgeschlossen (einmal mit 2,0 und das andere mit 1,7), jeweils mit einer sog. ordentlichen Prüfung vor der IHK bzw. vor dem bSb.

Es kommt immer auf den Menschen selbst an, ob er es durchzieht oder nicht und ich bin eben so, dass ich die Sache, die ich mir vornehme und dann auch anfange, auch zu ende mache :rolleyes:

Ich habe mich heute gerade für ein weiteres Fernstudium (Englisch) angemeldet, hier starte ich dann im April.

Also, nur Mut, wenn du es wirklich willst, dann schaffst du das auch, da bin ich ganz sicher.

LG Maxi


;)

LG Maxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo "zaubermaus",

also ich kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen, dass sich ein Abschluss eines Fernstudienganges sehrwohl realisieren lässt - auch mit Kindern (habe selbst zwei und der jüngste geht noch nicht mal in den Kindergarten) und Job. Ich bearbeite zurzeit meinen letzten Lehrbrief und werde dann sogar nach der Hälfte der vorgesehenen Zeit fertig sein.

Allerdings muss man, was den Zeitaufwand angeht, natürlich zwischen einem akademischen Fernstudium und weiterbildendem Unterricht unterscheiden. Bei letzterem reichen oft 5 bis 8 Stunden in der Woche.

Was deine berufliche Richtung angeht - Beratung von jungen Familien - vielleicht interessiert dich ja der Lehrgang bei der ALH (dazu gibt es im Unterforum des Anbieters bereits ein paar Postings).

Zur Selbstständigkeit - die lässt sich oftmals sogar besser realisieren, als ein Angestelltenverhältnis, da es in vielen Bereichen (allerdings natürlich nicht in allen) keine so strengen Reglements gibt. Natürlich ist dann hier, wie bei jedem Selbstständigen, die Frage zu stellen, wie sich das Unternehmen trägt - aber das ist ja klar...

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank für die Antworten.

Also nach den mutmachenden postings werde ich mich wohl in das abenteuer*fernstudium* schmeissen;)

Habe noch eine Frage:) die abschlussprüfung macht man die auch zu hause? oder wird die vorort gemacht? denn dann muss ich ja gucken das man da auch hinkommt*lach :)

Ich stelle mir ja vor das man ja keine prüfung zu hause machen kann denn da iss ja die möglichkeit des schummelns sehr hoch*dumdidum

achja was einem so durch den kopf geht;)

schönen tag noch

Zaubermaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich der Abschlüsse und der ggf. damit verbundenen Prüfungen lässt sich pauschal nichts sagen - da kommt es auf den Lehrgang, bzw. auf den Studiengang an (auch hier wieder wichtig- Unterschied weiterbildend / akademisch etc.).

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0