Muggi

Wirtschaftsmathematik

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Wioe ihr wisst bin ich immernoch beim Überlegen, ein BWL Fernstudium bei der HFH zu machen.

Ich habe mir mal einige Klausuren von Wirtschaftsmathematik angeschaut und mich hat da der Schlag getroffen. Ist Wirtschaftsmathematik so schwer?

Gruß

Muggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn Du bisher immer Probleme in Mathe hattest und daraus eine gewissen Mathe-Angst entstanden ist, die jedes Mal ausbricht, wenn Du mathematische Sachverhalte verstehen sollst, ist das Fach sicher nicht so schön - will heissen, dass da schon der eine oder andere Probleme mit hat bzw. hatte.

Muss aber nicht sein, ich z.B. hatte trotz fehlendem Abi relativ wenig Mühe - auch wenn bei der 2ten Klausur bissl Glück dabei war (hatte exakt eine Woche gelernt - mehr ging damals wegen Job nicht)

Heisst also: Mathe ist zu schaffen und sollte aus meiner Sicht kein Grund sein, nicht anzufangen...

Ach und ausserdem gibts dazu ne Formelsammlung, man braucht also nicht jede Formel im Kopf haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Wenn man die Studienbriefe noch nicht gelesen hat trifft einem bei Mathe auf jeden Fall der Schlag. Das legt sich aber ganz schnell, wenn man die Hefte ordentlich durcharbeitet und die alten Klausuren der letzten Jahre durcharbeitet. Evtl. noch bei der DAA einen Mathe-Brückenkurs buchen und notfalls einfach etwas mehr Zeit einplanen.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich aber den Studienbrief 1 für recht heftig finde (Schnelligkeit des Stoffs und teilweise fehlende Herleitungen bei den Lösungen), empfehle ich auf jeden Fall zunächst den angebotenen Mathekurs der DAA zu belegen.

Vorteil:

Intensivere Hineinfinden in die Materie

Besseres und umfangreicheres Skript mit mehr Übungen/Lösungen

4 Termin mit dem Fachdozenten, der mit Fragen gelöchert werden kann.

Auch wenn ich mit Mathe nie so meine Probleme hatte, hat mir der Kurs nach 14 Jahren Abstinez echt geholfen.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz,

schön, dass du dich mal wieder blicken lässt! Wie geht es bei dir mit dem Studium voran?

Liebe Grüße

Natalie


Natalie Schnack

Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH)

Business-Coaching mit Profil

www.natalieschnack.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Natalie

Ich kann mich nicht beklagen. Bisher komme ich mit dem Stoff und der Zeitplanung gut zurecht. Glücklicherweise bleibt mir im 1. Semester Englisch und Rechnungswesen erspart, so dass ich sogar noch Zeit finde einen VHS-Fotokurs parallel zu machen :D .

Da aber mein Arbeitgeber letztes Jahr verkauft wurde und die Zukunft der Mitarbeiter mittlerweile recht ungewiss ist, bin ich akt. noch auf dem Arbeitsmarkt auf der Suche nach neuen Möglichkeiten :D

Daher war ich in letzter Zeit auch etwas weniger hier als sonst. Aber ich gelobe Besserung, sobald sich die Wogen etwas geglättet haben ;)

Liebe Grüße

Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz,

jedes Ende ist auch ein Anfang! Wer weiß wozu es gut ist mit deinen Job!

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche und beim Studium!

Schones Wochenende und liebe Grüße

Natalie

p.s. Ich muss gleich los, die Vorlesung beginnt um 15:30.


Natalie Schnack

Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH)

Business-Coaching mit Profil

www.natalieschnack.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das denke ich auch Natalie. Daher bricht bei mir akt. auch keine Panik aus ;-)

Danke für die Wünsche und ein schönes Wochenende.

Wir haben nur morgen Vorlesung (6 Std. Mathe :D)

Lieben Gruß

Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die guten Ratschläge. Denke meine Panik ist halb so wild. Habe zwar kein Abi, aber in meinen Weiterbildungen hatte ich in allen mathematiklastigen Fächern immer ne 1 oder 2.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Noch kleiner ergänzender Tipp:

Es ist zwar keine Pflicht die Matheklausuren auch im 1. und 2. Semester zu schreiben, aber beschäftigt Euch auf jeden Fall mit dem Thema "Differenzialrechnung" (Sowohl eine als auch 2 Variablen)

Das Thema "holt" euch dann auf jeden Fall bei VWL wieder ein.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden