BlackHe@rt

diverse fragen

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

ist ja super, dass es mittlerweile zu allem was man sucht ein forum im inet gibt.

ich hab ein paar fragen zur fernuni hagen:

1. wäre es theoretisch möglich zwei studiengänge parallel zu studieren (z.b. informatik und wirtschaftswissenschaften) ohne dabei die teuren zweitsemestergebühren bezahlen zu müssen?

2. ich hab hier gelesen, dass ich als teilzeitstudent genau so viele kurse belegen könnte wie vollzeit und somit auch in der gleichen zeit fertig wäre. habe ich das richtig verstanden? wäre das sogar billiger?

3. ich bin noch unentschlossen zwischen informatik und elektro-und informationstechnik. was denkt ihr, bringt für die zunkunft mehr? es ist schade, dass es kein wirtschaftsinformatik in hagen gibt.

4. gibt es für die präsenzveranstaltungen (seminare, praktika, prüfungen) in hagen mehrere termine zur auswahl oder könnte man das evtl auch alles innerhalb einiger wochen absolvieren?

5. weiss jemand, welche zusatzgebühren anfallen, wenn man von der schweiz aus studiert? sind das nur die 100 chf pro semster?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi du!

ich bin noch unentschlossen zwischen informatik und elektro-und informationstechnik. was denkt ihr, bringt für die zunkunft mehr? es ist schade, dass es kein wirtschaftsinformatik in hagen gibt

--> in Wismar kannst du per Fernstudium noch Wirtschaftsinformatik studieren, auch neben dem Beruf. Oder muss es unbediengt Hagen sein?

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich dachte halt, dass hagen am bekanntesten und evtl anerkanntesten ist. ausserdem hab ich bis jetzt nocht nichts schlechtes darüber gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hagen ist sicher nicht schlecht - aber eben sehr intensiv und daher nicht für jede/n das Richtige.

Die Frage ist dazu immer, wozu du das Studium benötigst und was du damit erreichen willst.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, bis jetzt hab ich eben nur abitur.

ich hab überlegt hier in der schweiz eine lehre anzufangen und nebenher zu studieren, aber hab jetzt gestern ein relativ gutes jobangebot bekommen und werde dann wohl eher das annehmen.

aber mein traum war es eigentlich immer informatik zu studieren und später was in der richtung zu machen.

also brauch ich es dazu, um später mit meinem studienabschluss eine arbeit zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

1. wäre es theoretisch möglich zwei studiengänge parallel zu studieren (z.b. informatik und wirtschaftswissenschaften) ohne dabei die teuren zweitsemestergebühren bezahlen zu müssen?

Ja, es ist möglich. Du meldest den ersten Studiengang Teil- bzw. Vollzeit und den Zweiten als Studiengangszweithörer an. Dabei entstehen keine Gebühren, lediglich die Unterlagen sind zu bezahlen. Ich habe z.B. für zwei Kurse als Zweithörer 120,- Euro bezahlt. Das ist zu verkraften.

2. ich hab hier gelesen, dass ich als teilzeitstudent genau so viele kurse belegen könnte wie vollzeit und somit auch in der gleichen zeit fertig wäre. habe ich das richtig verstanden? wäre das sogar billiger?

Ja, so ungefähr sollte das funktionieren. Man kann eben nicht alles kontrollieren.

3. ich bin noch unentschlossen zwischen informatik und elektro-und informationstechnik. was denkt ihr, bringt für die zunkunft mehr? es ist schade, dass es kein wirtschaftsinformatik in hagen gibt.

Ich glaube, dass technische Berufe immer gefragt sind. Aber du könntest

z.B. Wirtschaftsinformatik in Wismar studieren (Erststudiengang) und Elektrotechnik in Hagen(Zweitstudiengang). In diesem Fall wären die Kosten sehr überschaubar: 835(Wismar) + Kurse(Hagen) = ca. 1000 Teuro pro Semester. Die Fahrten/Übernachtungen etc. müsste man noch dazu rechnen.

4. gibt es für die präsenzveranstaltungen (seminare, praktika, prüfungen) in hagen mehrere termine zur auswahl oder könnte man das evtl auch alles innerhalb einiger wochen absolvieren?

Das ist je nach Studiengang verschieden. Man müsste den Studienplan genau lesen. Dort steht welche Klausuren und Praktika zu belegen sind.

5. weiss jemand, welche zusatzgebühren anfallen, wenn man von der schweiz aus studiert? sind das nur die 100 chf pro semster?

Das steht irgendwo im Gebührenheft und sollte auch stimmen. Wenn man ein Studienzentrum in Deutschland angibt(vielleicht ein Ort in der Nähe), dann sollte diese Gebühr nicht zu bezahlen sein. In Österreich ist es ähnlich(90,- Euro), aber wenn man z.B. München angibt, dann hat das Studium mit Österreich bzw. Schweiz nichts mehr zu tun und, es sind keine Gebühren fällig. Das kann ich für die Schweiz nicht 100% sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antworten genti!

zum letzten punkt: ich hab ja auch noch einen wohnsitz in deutschland, allerdings müssten die unterlagen in die schweiz geschickt werden... aber naja, wenns tatsächlich nur die 100 franken sind wärs ok.

nur die sache mit den präsenzveranstaltungen könnte noch probleme machen, da ich wohl kaum am wochenende frei haben werde. wenn man auswählen könnte in welchem semster man die praktika macht wäre es schon einfacher.

und weiss man jetzt eigentlich schon etwas über künftige, zusätzliche studiengebühren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass die Gebühr für das Studienzentrum ist. Wenn du das Studienzentrum in der Schweiz nicht in Anspruch nimmst, dann sind auch keine Gebühren zu zahlen.

Siehe:

http://www.fuh.ch/kosten/default.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi du!

ich bin noch unentschlossen zwischen informatik und elektro-und informationstechnik. was denkt ihr, bringt für die zunkunft mehr? es ist schade, dass es kein wirtschaftsinformatik in hagen gibt

--> in Wismar kannst du per Fernstudium noch Wirtschaftsinformatik studieren, auch neben dem Beruf. Oder muss es unbediengt Hagen sein?

lg

rita

Ab dem WS 2006/07 soll auch der Studiengang 'Bachelor in Wirtschaftsinformatik' in Hagen angeboten werden ....

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI du!

bist du dir da sicher?? Das klingt doch auch nicht schlecht? Wie lange ist dann die Regelstudienzeit wenn man das ganze nebenher machen möchte?

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden