Bessy

NLP-Berater? und/oder Bach-Blüten-Berater?

4 Beiträge in diesem Thema

HI!:)

Tja... wer hat den Kurs zum NLP Berater und/oder Bach-Blüten Berater gemacht? und wo?

Wie ist der Kurs gewesen und wie zufrieden wart ihr damit???

UND DAS WICHTIGSTE. WAS KÖNNT IHR ALS NLP Berater UND/ODER Bach-Blüten Berater TUN???

Danke im voraus, Bessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Da kann ich vielleicht ein bisschen weiterhelfen.

Als Bach-Blüten-Berater darf man nur beraten, also keine Mischungen machen etc. Sprich die Leute kommen zu dir, erzählen von dem Problem und du schlägst ihnen Komponenten für die Mischung vor, die sie sich dann in der Apo oder daheim mischen (lassen)...

Bei Kurator soll das Fernstudium dazu sehr gut sein.

Und was ist NLP?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und was ist NLP?

Neurolinguistische Programmierung.

Dazu zwei recht ausführliche Beiträge in der Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Neurolinguistische_Programmierung

http://de.wikipedia.org/wiki/Neuro-Linguistische_Psychotherapie

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bessy,

ich mache gerade eine NLP-Ausbildung, allerdings nicht über Fernstudium oder Kurs, weil das meiner Meinung nach nicht funktioniert. Ich habe mir ein Institut herausgesucht, dass den Lehrgang nach den Richtlinien der Deutschen NLP-Vereinigung anbietet. Der erste Teil, der NLP-Practitioner dauert 18 Tage, findet 1x pro Monat Samstag und Sonntag statt. Wichtig ist dabei unbedingt, dass du üben kannst und Praxis erhälst. Allerdings kann man meiner Meinung nach mit dem Practitioner im Hinblick auf z. B. Selbständigkeit nicht allzuviel anfangen, Du lernst eigentlich nur die Basics. Danach geht es mit dem Master weiter und wer möchte, macht den Trainer... und dann braucht man einfach viiiiiiel Praxis.

Die Kosten pro Ausbildung betragen ca. 1.600,00 Euro. Ich mache den Practitioner hauptsächlich für die Verbesserung der Kommunikation mit anderen und auch um eigene Verhaltensmuster, die ich mir im Laufe der Jahre angeeignet habe, abzulegen. Darüber hinaus arbeite ich im Personalwesen, wo die verschiedenen Methoden ebenfalls sehr hilfreich sein können.

Wenn Du mehr Infos brauchst, lass es mich einfach wissen.

Viele Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden