hippeus

Euro-FH oder HFH?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte dieses Jahr neben meiner Ausbildung ein Studium in Betriebswirtschaft beginnen.

Ich schwanke jetzt noch zwischen Euro-FH und HFH. Vom Infomaterial finde ich eigentlich beide sehr interessant, wobei die Euro-FH natürlich noch etwas jünger ist.

Vielleicht könnt ihr mir ja Hilfe bei der Entscheidungsfindung geben (ich hoffe es...)

Mfg

Alex


1. Semester BWL an der HFH im SZ Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Alex!

Worauf legst du den Wert, oder was ist dir besonders wichtig. Ich denke du wirst für beide Schulen Leute finde, die diese gut finden. So habe ich mich damals für die Euro-Fh entschieden und die Entscheidung bis heute nicht bereut. Ich bin sehr zufrieden und mag auch das Konzept der Euro-Fh... aber wie gesagt, dass kommt u.a. mit darauf an, worauf du wert legst.

lg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Wert lege ich natürlich vor allem darauf, dass der Abschluss in der Wirtschaft anerkannt wird.

Wichtig ist mir auch die Qualität der Dozenten und der Präsenzseminare. Die Qualität der Studienhefte ist natürlich auch entscheidend (gibt es hier vielleicht die Möglichkeit an nicht mehr gebrauchte Studienhefte zu kommen?). Ausserdem natürlich die Frage wie die Studenten betreut werden, z.B. beim Auslandsaufenthalt der Euro-FH.

Und letztendlich ist auch wichtig ob die Organisation der Präsenztermine mit der Arbeit zu vereinbaren ist. Hier wäre ich sehr dankbar wenn mir vielleicht jemand so einen Jahresplan schicken könnte auf dem die Termine während eines Semesters stehen...

Wenn die Qualität stimmt spielen die Kosten für mich keine so entscheidende Rolle da ich der Meinung bin gute Bildung kann ruhig was kosten.

Ich hoffe Ihr könnt mir jetzt noch ein bisschen weiter helfen...

Grüße

Alex


1. Semester BWL an der HFH im SZ Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex!

Gerne kann ich dir einen Jahresplan mit Prüfungsterminen zuschicken. Am besten schickst du mir enie eMail, dann kann ich dir das zukommen lassen. Jedes Jahre werden im Nov. die Termine für das folgende Jahr veröffentlicht, so dass man eigentlich gut planen kann.

Die Euro-Fh legt m.E. sehr großen Wert auf qualifizierte Dozenten. Das merkt man t.w. auch extrem. (Die Anforderungen werden in manchen Fächern ganz hoch angesetzt). Wie das bei der HFH ist kann ich dir leider nicht sagen.

Die Betreuung im Auslandsseminar. Hm, was soll ich dazu sagen. Also ich gehe jetzt im Juli/August für 2 Wochen nach Lincoln. Du bekommst eine Liste mit möglichen Anflughäfen die geeignet sind, ferner bekommst du die eMailadresse von dem Ansprechpartner mit der Unterkunft mitgeteilt. Die Euro-fh macht dir Vorschläge wo du übernachten kannst. Das musst du selbsterverständlich nicht annehmen. Es ist prinzipiel so, dass du für die Orga selber verantwortlich bist (An- und Abreise, Unterkunft etc.). Lektüren und Seminar werden von der Euro-Fh organisiert. Dennoch kannst du dich bei Fragen an die Euro-Fh wenden (hab ich gemacht) und die antworten dir gerne. Aber auf der anderen Seite, denke ich, dass wir alle alt genug sind, um uns das weitestgehend selber zu organisieren (wobei das selber relativ ist, wir sind eine nette Gruppe von 4 Leuten und haben uns zusammengeschlossen).

Die Studienhefte werden OnDemand geprintet, was natürlich sehr gut ist, falls mal Fehler in den Heften sind. Das "schwarze Schaf" ist vielleicht VWL, dort sind noch die ein oder anderen Fehler versteckt und viele kommen aufgrund des hohen mathematischen Niveaus nicht damit zurecht. Ansosnten bin ich sehr zufrieden mit den Heften. Selbst wenn ich eines mal verlegt, hab ich immer bisher ein neues zugesendet bekommen. Eine Einheit, die ich geschoben habe, waren die Hefte dann veraltet habe ich bei der Bearbeitung dann auch neue bekommen. Ob du an gebrauchte ran kommst... hm ich glaub eher nicht. Für was brauchst du den die?

Meine Meinung zu den Heften ist, dass ich mit diesen sehr gut klar komme um dann auch in der Klausur ein gutes Ergebnis zu erziehlen.

Zu den Präsenzterminen: Es ist so, dass du in 3 Jahren 4 Termine hast (Do-Sa. i.d.R) und das kann man m.E. auch gut mit der Arbeit vereinbaren. Die Klausuren finden immer an einem Samstag statt (ausser du schreibst im Ausland, diese schreiben i.d.R. an einem Freitag was ich von Frankreich mit bekommen habe).

Ich hoffe, dir damit deine Fragen zur Euro-Fh beantwortet zu haben. Wenn nicht, darfst du mich gerne weiter löchern.

glg

rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab dir gerade eine eMail geschickt.

*Danke*

mfg

Alex


1. Semester BWL an der HFH im SZ Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex,

wie Rita bereits geschrieben hat, tun sich die euro-fh und HFH qalitätsmäßig nicht viel, allerdings gibt es die HFH schon seit 1999 und somit hat man mit den "Kinderkrankheiten" nicht mehr viel am Hut.

Bei der Entscheidung für eine der beiden FH's musst du dich für ein Konzept entscheiden, da diese sehr unterschiedlich sind.

HFH (in Kürze) - ständige Präsenzveranstaltungen, fester Semesterbeginn, die Prüfungen werden 2 mal im Jahr angeboten, was sicherlich die Flexibilität beeinträchtigt und somit das schnellere Studieren unheimlich schwierig macht, zentrale Prüfungserstellung, heißt es gibt keine Anhaltspunkte für die Prüfungen.

Euro-FH - sehr wenig Präsenzen, Internationalisierung, Auslansaufenthalte usw. (kann nicht sehr viel dazu sagen, da ich an der HFH stidiere).

Ich kann dir das Studium an der HFH absolut und uneingeschränkt empfehlen. Wenn du also ein anspruchsvolles Studium das einem FH-Studium an der "normalen" FH sehr ähnelt suchst, hier wärst du genau richtig.

Bei meiner Entscheidung fand ich es wichtig, dass man min. einmal im Monat Vorlesungen hat, dass man eine feste Gruppe hat, wo alle Mitstudierenden ungefähr gleichen Stand haben, und natürlich die Nähe des Studienzentres.

Solltest du noch Fragen zum Studium an der HFH haben, antworte ich gerne.

Liebe Grüße

und viel Erfolg bei der Entscheidung

Natalie


Natalie Schnack

Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH)

Business-Coaching mit Profil

www.natalieschnack.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe mich nun letztendlich für die HFH entschieden und beginne am 1.7. mit BWL im SZ Nürnberg.

Nochmals vielen Dank für eure Entscheidungshilfen...

mfg

hippeus

p.s. Die Präsenzveranstaltungen sind so wie ich das verstanden habe doch freiwillig, oder?


1. Semester BWL an der HFH im SZ Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Alex

Mit der HFH hast du sicherlich eine gute Entscheidung getroffen. Was wird dein SZ sein?

Mir hat bei der HFH vor allem gefallen, dass es einem Präsenzstudium am nächsten kommt. Feste Anfangszeiten, regemässige Präsenzveranstaltungen, die gleichen Leute bei den Terminen etc.

Die Präsenzveranstaltungen sind so wie ich das verstanden habe doch freiwillig, oder?

Richtig, nur die Klausurtermine sind im Semester fix. Aber dennoch sind sie empfehlenswert, da man hierbei a) seine Leidensgenossen kennen lernen kann und B) gezielte Fragen zu den Studienbriefen stellen kann.

Welche Beweggründe haben bei dir jetzt letzendlich den Ausschlag gegeben?

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hippeus,

habe mich nun letztendlich für die HFH entschieden und beginne am 1.7. mit BWL im SZ Nürnberg.

Nochmals vielen Dank für eure Entscheidungshilfen...

Glückwunsch zu deiner Entscheidung für ein Fernstudium. Ich wünsche dir viel Erfolg und interessante Erfahrungen.

Es wäre schön, wenn du uns hier im Forum an deinen Eindrücken teilhaben lässt und regelmäßig weiter reinschauen würdest.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wird dein SZ sein?

Nürnberg

Welche Beweggründe haben bei dir jetzt letzendlich den Ausschlag gegeben?

Gruß Lutz

Es waren mehrere Gründe, dir mich zur HFH gebracht haben.

Da ich gerade eben mein Abitur erst gemacht habe, war es für mich entscheidend, dass die HFH als Vorkenntnisse im Beruf ein Praktikum als Zugangsvoraussetzung akzeptiert hat. Bei der Euro-FH dagegen, hätte ich erst ab dem zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung, die ich im September parallel beginne, anfangen können zu studieren. Das wollte ich nicht da ich möglichst zeitnah zum Gymnasium mit dem Studium angfangen wollte.

Der zweite Grund war und ist, dass die HFH mehrere Studienzentren hat, an denen die Präsenzphasen besucht werden können, so dass ich nicht jedesmal nach Hamburg jetten muss, sondern mich bequem in die U-Bahn setzen kann und in mein Studienzentrum in Nürnberg fahren kann ;).

Schließlich finde ich das Konzept der HFH überzeugend und auch die MItarbeiter der HFH waren sehr kooperativ und freundlich. Sie haben mich zum Beispiel vorläufig immatrikuliert, da ich zum Anmeldezeitpunkt noch keine Hochschulzugangsberechtigung hatte.

Desweiteren war auch für mich der geregelte zeitliche Ablauf und die Möglichkeit die Mitstudenten bei den Präsenztagen kennen zu lernen und wiederzutreffen ein Grund mich für die HFH zu entscheiden.

Jetzt werde ich mal die ersten Wochen und Monate abwaretn und schaun wie dann mein Eindruck ist, aber von dem was ich bisher in diesem Forum gelesen habe, denke ich, dass die Eindrücke positiv bleiben werden.

Werde natürlich auch hier im Forum berichten und vielleicht sieht man sich ja sogar mal bei einer Veranstaltung der HFH!

Grüße aus Nürnberg

Alex

P.S. Lutzbutz, hast du irgendwelche Tips, die ich als Einsteiger vielleicht gut gebrauchen könnte!?


1. Semester BWL an der HFH im SZ Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden