Kerberos

Welche Entwicklungsumgebung nutzt die PFFH für C++?

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Bereite mich im Moment auf das Mitte des Jahres beginnende Informatik-Studium an der PFFH vor.

Nun meine Frage: Welche Entwicklungs-Tools schlägt die PFFH für C++ vor? Nutzen Sie etwa das GNU C++ Paket, oder kann jeder Student selbst entscheiden, welche Entwicklungsumgebung er verwendet?

Möchte mich von Anfang an mit den Tools auseinandersetzen, die auch von der PFFH vorgeschlagen/empfohlen werden.

Vielen Dank für eure Hilfe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die PFFH liefert den Watcom Compiler (zumindest damals zu meiner Zeit - kann sich ggf. mittlerweile geändert haben).

Du kannst aber auch jeden beliebigen anderen nach deiner Wahl verwenden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicherlich, allerdings möchte ich vermeiden, in einer Klausur mit dem Themengebiet C++ zu sitzen und mich erst mit den Funktionen von Editor/Compiler auseinander setzten zu müssen.

Oder wird in den Klausuren der PFFH nur theoretisches Wissen abgefragt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kerberos,

die Klausuren an der PFFH finden nur auf Papier statt. Eine Einarbeitung in spezielle Editoren und Compiler ist daher für die Klausuren nicht notwendig.

In den Klausuren sind durchaus Programme zu schreiben, allerdings *ohne* Rechner. Es geht in den Klausuren auch nicht darum einen fehlerfreien Quellcode im Hinblick auf ein vergessenes Semikolon zu schreiben, denn das meldet natürlich der Compiler. Vielmehr soll gezeigt werden, dass Konzepte wie Klassen, Methoden, das Überladen von Funktionen usw. verstanden sind.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit wäre ja dann alles beantwortet ;)

DANKE!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden