Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Fernstudiums Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) - Begrüßung der Erstsemester

1 Beitrag in diesem Thema

Stark nachgefragter Online-Studiengang geht in die vierte Runde - 35

Erstsemester wurden feierlich an der FH Koblenz begrüßt

Koblenz, 20. März 2006 - An der Fachhochschule Koblenz wurden am

vergangenen Freitag die Erstsemester des Fernstudiengangs Bachelor of

Arts: Soziale Arbeit (BASA-Online) feierlich begrüßt. Das

deutschlandweit einzige grundständige, internetbasierte Fernstudium in

der Fachrichtung Soziale Arbeit wird von einem länderübergreifenden

Hochschulverbund der Fachhochschulen Fulda, Koblenz, Münster und

Potsdam durchgeführt. "Die Zentralstelle für Fernstudien an

Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschulen bei der Organisation

und Durchführung des Studiengangs mit ihrem Know-how in Sachen

Fernstudium und E-Learning", erklärte Prof. Dr. Joachim Voigt, Leiter

der ZFH.

Bei der ZFH hatten sich alleine für den Standort Koblenz 118

Studieninteressenten für das zulassungsbeschränkte Fernstudium

beworben, das 35 Plätze zur Verfügung hat. In ihrer Begrüßungsrede

stellte die neue Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Birgit Thoma, FH

Koblenz die Besonderheit des Online-Studiums mit einem Wortspiel

heraus: " Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch - sonst

würde es Buchung heißen!" Die Lehrmaterialien werden den Studierenden

im Internet auf einer Plattform bereit gestellt. Hier können sie zeit-

und ortsunabhängig auf den Lehrstoff zugreifen. Außerdem stehen sie

über die Lernplattform in regelmäßigem Kontakt mit den Projektleitern,

Studiengangsbetreuern und Dozenten. Sie diskutieren mit Kommilitonen

über Studieninhalte in virtuellen Arbeitsgruppen und bearbeiten

Aufgaben kooperativ. Bei den neuen Teilnehmern handelt es sich um

hochmotivierte Berufstätige aus sozialen Berufen, die sich nach

einigen Jahren Berufserfahrung weiterqualifizieren und gleichzeitig

einen international anerkannten akademischen Grad erwerben möchten.

Prof. Thoma legte die bedeutende Rolle der Berufserfahrung in diesem

Studiengang dar: "Wir werden erstmals ein Modul entwickeln, in dem die

Teilnehmer die Erfahrungen ihrer täglichen Arbeit einbringen um so

Synergieeffekte zwischen Wissenschaft und Praxis zu nutzen".

Während des achtsemestrigen Studiums beschäftigen sich die

Studierenden unter anderem mit den Grundlagen der Fachwissenschaft

sowie den rechtlichen und sozialpolitischen Voraussetzungen der

Sozialen Arbeit. Im Verlauf des Studiums können die Studierenden

zwischen drei Schwerpunkten wählen: Soziale Arbeit mit Kindern und

Jugendlichen, Soziale Arbeit mit Erwachsenen / Rehabilitation oder

Soziale Arbeit mit alten Menschen. Schlüsselqualifikationen wie etwa

die Fähigkeit zur Selbstorganisation und zur Arbeit im Team,

Entscheidungsfähigkeit und Zeitmanagement werden zusätzlich

vermittelt.

Neben den internetbasierten Selbststudienphasen finden monatlich

Präsenzwochenenden statt, die für Lernprozesse, soziale

Gruppenprozesse, Projektarbeit und Supervision unentbehrlich sind.

Zulassungsvoraussetzungen für dieses Studium sind eine

Hochschulzugangsberechtigung sowie eine mindestens dreijährige

Berufspraxis im Bereich der Sozialen Arbeit. Darüber hinaus wird eine

studienbegleitende einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 15

Stunden pro Woche erwartet um den Praxisbezug während des Fernstudiums

zu gewährleisten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0