26 Beiträge in diesem Thema

Falls es Fragen zur HTK gibt – nur zu!

Ich sitze sozusagen „an der Quelle“, da mein Mann dort sein Online-Studium begonnen hat.

(Dies zur Info, da mich inzwischen einige Anfragen zur Schule via E-Mail erreichten.)

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hallo stefka,

ich hab´s zwar meine Frage jetzt schon ins andere thema gestellt, aber egal. ich benötige jedenfalls etwas entscheidungshilfe. sind denn die abschlüsse unterschiedlich, gibt es andere voraussetzungen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudi,

also: Die Entscheidung fiel unter anderem auf die HTK, weil diese auch Präsenzschulen hat. Der Online-Studiengang ist ein zusätzliches Angebot der HTK. Zudem ist die monatliche Studien-Gebühr sehr günstig. Außerdem weiß ich, dass einige Mediengestalter - und die haben ja bereits eine Ausbildung hinter sich - sich dort weiterbilden und das spricht für den Anspruch, den die Schule stellt (wobei das hier auch genauso für die Grafikakademie gelten kann - nur weiß ich das nicht). Viele Studierende der HTK haben auch bereits Berufserfahrung im gestalterischen Bereich (z.B. als Illustrator etc.).

Wie letztendlich die Anerkennung der einzelnen Abschlüsse aussieht, hmm, das lässt ja nie so wirklich bestimmen. Im norddeutschen Raum, auf jeden Fall, kennt man die HTK. Ich denke, der Abschluss an der HTK pendelt sich in etwa auf einem Niveau zwischen der Ausbildung zum Mediengestalter und dem Abschluss an einer FH (Kommunikations-Design) ein. Und noch was: Bei gestalterischen Berufen kommt es letztendlich ja primär auf die Mappe an.

Erstmal viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was genau studiert dein Freund dort? Wie ist er bisher zufrieden? was zahlt er bei der HTK an Gebühren im Monat?

Wäre super, wenn du meine Fragen beantworten könnest!

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anscha,

er absolviert das komplette Grafik-Design-Studium (3 Jahre) und hat mit dem DTP-Modul begonnen. Die monatlichen Raten betragen zurzeit 80.- Euro. Und er ist bislang sehr zufrieden.

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich überlege gerade als Quereinsteiger das Studium zu absolvieren. Hab ich da überhaupt eine Chance oder sollte ich schon "Grafikkenntnisse" besitzen?

Ich habe auch gelesen, dass man nach jeden Studiengang eine Abschlussprüfung in den Räumen in HH machen muss. Stimmt das?

Danke im voraus für die Antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo melvis,

1. Zu den Prüfungen:

Es gibt eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung. Und beide finden in Hamburg statt.

2. Zu den Voraussetzungen:

Natürlich solltest du schon ein gewisses Maß an gestalterischer / künstlerischer Begabung mitbringen - aber die entsprechenden Techniken im Grafik-Bereich bekommst du dort sehr gut vermittelt.

Weitere Voraussetzungen: mindestens Mittlere Reife, Mindestalter: 18

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo stefka,

ich wollte mal fragen wie weit dein Mann nun ist. Macht es ihm noch Spaß.

Bin auch am überlegen das gesamte Studium zu machen.

Grüße aus Ostfriesland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffka,

also jetzt habe ich mir alles durchgelesen, habe aber trotzdem noch fragen:

Wenn ich ein komplettes Studium machen möchte sollte alle Module belegen, Webdesign alternativ, oder.

Das mit den ganzen Modulen kapier ich nämlich nicht ganz. Darf ich mich hinterher Grafikdesigner nennen, mich auch selbstständig machen?

Bei HTK heit es eben "Grafikdesignstudium" oder "Modulstudium". Was soll ich darunter verstehen.

Sorry, wenn die Frage blöd ist, aber momentan stehe ich vielleicht auf dem Schlauch.

Danke und LG

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass "Grafikdesigner" oder auch nur "Designer" ein geschützter Begriff ist. Kurzum, du könntest dich auch ohne Studium so nennen, da kann dir niemand an den Karren fahren. Soweit ich weiß gibt es in dem Bereich auch keine Berufsbeschränkungen (also, Meisterprüfung o.ä. Vorgaben von irgendeiner Kammer), was bedeutet, dass du dich auch jetzt schon so nennen darfst und dich auch jetzt schon selbstständig machen darfst... ganz ohne Nachweis und Ausbildung.

Ob das natürlich sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

Aber grundsätzlich hängt eine Selbstständigkeit oder die Bezeichnung "Grafikdesigner" nicht davon ab, ob du den HTK-Lehrgang belegst und auch bestehst.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden