rettungsschlumpf

Mathe und BWL

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich interessiere mich für den Studiengang BWL an der HS Wismar. An BWL und VWL war ich schon immer interessiert. Leider bin ich in Mathe ne absolute Niete. Zu allem Überfluss habe kein Abitur. Ich würde gerne die HZP und dann mit den Studium beginnen. Könnt Ihr mir sagen ob das überhaupt zu schaffen ist als "Mathe-Niete"? Lohnt sich ein versuch oder lasse ich es besser gleich bleiben? Ich würde mich sehr über Tipps und Erfahrungen freuen. Danke!

Grüße

Heiko Hoffmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Um Mathe kommst Du leider nicht drum rum.

Zunächst natürlich erstmal die Matheprüfungen bei denen Stoff dran kommt, der erst in der Oberstufe vermittelt wird (Differentialrechnung, Integralrechnung, ...), dann Wirtschaftsstatistik, Lineare Optimierung ....

VWL besteht dann auch zum Großteil aus Mathematischen Modellen. (Hier wird vieles mit Hilfe der Differenzialrechnung erklärt)

Aber keine Panik: Auch Mathe lässt sich lernen!

Man kann Mathe im Studium auch nicht direkt mit dem in der Schule vergleichen. Hier steht die "Anwendung" im Vordergrund. Zumindest auf der FH bleibt man somit weitestgehend von Mathematischen Beweisen usw. verschont.

In der Schule ist ein Scheitern in Mathe meist dadurch bedingt, dass man irgendwann mal den Anschluss verpasst hat und dann einfach nicht mehr mitkommt. Mit großen Klassen und genervten Lehrern ist es dann meist aus ...

Mein Tipp:

- Mache einen Mathe-Brückenkurs mit

- Plane evtl. ein Semester mehr ein um Dich da vernünftig vorzubereiten

- Versuche Musterklausuren und Studienbriefe vorab zu bekommen, damit Du weisst was auf Dich zukommt (Viele Mathebücher für Studenten gehen im Stoff weiter, als was Du letztendlich brauchst für ein FH Studium)

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch, dass Mathe zu schaffen ist. Du stehst sicher nicht allein da.

Diese Frage:

Lohnt sich ein versuch oder lasse ich es besser gleich bleiben?

Würde ich eindeutig mit "Ja" beantworten. Im ersten Semester würdest du VWL, Buchführung und Mathe schreiben. Wenn du diese Klausuren schaffst, dann schaffst du das Studium auch. Das ist auch die einzige Möglichkeit, die richtige Antwort zu finden. Sollte Mathe wirklich unverdaulich sein(was ich nicht glaube), dann hast du 800,- Euro für drei Hochschulscheine bezahlt(BWL I, Buchführung, VWL), die auch nützlich sein können. Summa summarum, nichts(bzw. wenig) zu verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wozu taugen die scheine denn? Habe 3 bestandene Prüfungen. Kann ich die irgendwo gebrauchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich denke, dass du die Scheine, genauso wie ein Kurszertifikat in dieser Richtung, als Nachweis nehmen kannst. Es kommt natürlich darauf an, um welche Scheine es sich handelt. Andererseits hat ein abgebrochenes Studium auch einen bitteren Nachgeschmack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man sich die alten Klausuren im Internet schon mal anschauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meinst du das? Die bereits geschriebenen und benoteten Klausuren!

Nein, das darfst du nirgends (Datenschutz etc.). Nur als Student darfst du Einsicht beantragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Hochschulen die alte Klausuren zum Download anbieten. Gibts sowas auch bei der HS Wismar. Ich möchte mir mal einen Überblick verschaffen was dort so vorkommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Einige Professoren stellen Musterklausuren zur Verfügung, allerdings nur für Studenten des betreffenden Semesters.

Im Wismarer-Forum findest du einige alte Klausuren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden