Markus Jung

Fernstudium Psychologie mit klinischer Psychologie an der Euro-FH

55 Beiträge in diesem Thema

An der Euro-FH wird ein Psychologie-Fernstudiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science angeboten, der auch den Bereich der klinischen Psychologie enthält. Psychotherapeut kann man damit allerdings nicht werden.

 

Nach der PFH ist die Euro-FH der zweite Anbieter, der einen grundständigen Psychologie-Fernstudiengang anbietet, welcher als Anwendungsfach auch die klinische Psychologie umfasst. Der Studiengang startet erstmalig am 1.7.2016 und hat eine Regelstudienzeit von wahlweise 36 oder 48 Monaten.

 

Im Bereich der Grundlagen werden die Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie und Differentielle Psychologie behandelt.

 

Darauf folgen die Methoden und Diagnostik in der Psychologie und die angewandte Psychologie mit einem Praxisprojekt, Rechtspsychologie sowie der Vermittlung psychologischer Handlungskompetenz.

 

Als Anwendungs- und Vertiefungsfächer werden neben der klinischen Psychologie die Arbeits- und Organisationspsychologie sowie die Pädagogische Psychologie angeboten.

 

Ein Masterstudiengang Psychologie ist laut Euro-FH derzeit noch nicht in Planung.

 

Auf meine Nachfrage, ob schon absehbar ist, ob der Studiengang vom BDP als Psychologie-Studiengang anerkannt wird im Sinne der Berechtigung zur BDP-Mitgliedschaft habe ich folgende Antwort erhalten:

Zitat

Im Zuge der Studiengangsentwicklung waren wir sowohl mit der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. als auch mit dem BDP in Kontakt und das vorgestellte Curriculum hat bei beiden positiven Anklang gefunden. Uns ist nicht bekannt, wann der BDP die Liste „Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge“ aktualisiert und veröffentlicht. Wir werden dazu mit dem BDP nochmals in Kontakt treten.

 

Die Euro-FH weist darauf hin, dass der Studiengang nicht den Zugang zu einer Psychotherapieausbildung gemäß Psychotherapeutengesetz ermöglicht.

 


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Nabend zusammen,

 

gibt es schon Meinungen zum Curiculum ?

 

Ich bin sehr positiv überrascht und finde vorallem den Rechts-Teil extrem spannend, zusammen mit der klinischen ist das wirklich ein Angebot das auffällt.

Der hohe Pädagogik teil interessiert mich jetzt nicht so sehr, daher ist es schade dass man sich nicht speziallisieren kann in bestimmte Richtungen.

 

Alles in Allem finde ich das Curiculum aber sehr reizvoll, wohl aber auch recht teuer das ganze.

Beste Grüße,

Astrid

1 Person gefällt das

Ausbildung zur Chemielaborantin - Tätig als Clinical Research Associate

Abgeschreckte Studentin Psychologie TZ der Fernuni Hagen WS 12/13

Aktuell im Lehrgang: Regulatory Affairs Medizintechnik 2015

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Euro-FH ist ja bisher ein Anbieter wirtschaftswissenschaftlicher Fernstudiengänge und auch wenn das Psychologie-Fernstudium als "klassisches Fernstudium" dargestellt wird, hat dies sicherlich etwas Einfluss auf die Gestaltung des Studiengangs, wie zum Beispiel die rechtlichen Aspekte oder der Schwerpunkt auf die AO-Psychologie.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

ich finden das Angebot auch sehr ansprechend und bin wirklich positiv überrascht.

Sie hatten oben erwähnt, dass der Studiengang nicht den Zugang zu einer Psychotherapeuten-Ausbildung ermöglicht.

Ist es bei den direkten Bachelor-Studiengängen an der Universität nicht das Gleiche? 

Ist ein Master nicht die Voraussetzung für die Zulassung zu einer Therapeuten-Ausbildung?

 

Daher habe ich mir die Frage gestellt, ob das Studium an der Euro-FH die Zulassung zum Master in Psychologie an der Universität ermöglicht?

 

Beste Grüße

Marie

bearbeitet von MarMar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ist ein Master nicht die Voraussetzung für die Zulassung zu einer Therapeuten-Ausbildung?"

 

Du musst dabei aber beachten, dass das "normale" Psychologie-Studium an einer Universität stattfindet, die Euro-FH ist eine (Fach)Hochschule. Hier könnte es immer noch Probleme geben, was die Gleichwertigkeit angeht.

 

Und außerdem ist es aufgrund der unterschiedlichen Strukturen schwerer geworden, einfach so an eine andere Hochschule zu gehen, auch wenn man schon einen Bachelor hat. Hier wird genauer geschaut, ob die Inhalte vergleichbar sind. Und wenn die zulassende Hochschule findet, dass dem nicht so ist, kann es sein, dass man eben nicht zugelassen wird. 

 

Kurzum: Immer vorher informieren, ob das, was man vorhat, klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten diese Fragen hier vor kurzem in nem ähnlichen Thread.

 

 

Was den Wechsel zur Uni angeht, bleibt das Spekulation. Man wird beobachten müssen wie das bei der PFH funktionieren wird. 

Wobei ich da "höhere Chancen" sehen als bei der Euro-FH.  Die PFH scheint mir besser mit anderen Hochschulen vernetzt zu sein und ist keine reine Fernhochschule ist.  Der Wechsel war für einige Absolventen von der Fernuni Hagen trotz abweichendem Curriculum, die Fernuni mag zwar staatliche Fernuni sein, andererseits scheint mir der Curriculum der PFH hier auch eher ausgerichtet um einem Uni-Studium möglichst zu ähneln für spätere Akzeptanz.

Bis man hier weiter weiß werden aber noch 2 Jahre vergehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FernUni Hagen hat auch die Besonderheit, dass dort keine klinische Psychologie enthalten ist, der Studiengang also von Vorneherein nicht auf die klinisch-therapeutische Richtung ausgelegt ist.

 

Wer die Therapeutenausbildung anstrebt, geht sowohl mit dem Psychologie-Fernstudium an der PFH als auch an der Euro-FH ein sehr hohes Risiko ein und auch die Anbieter selbst sagen bisher, dass ihre Studienangebote nicht zu diesem Ziel führen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo

mir ist das Angebot der Euro-FH auch schon aufgefallen.

Nach ein paar "Google-Versuchen" bin ich dann hier in dem Forum gelandet.

Jetzt habe ich mir die Frage gestellt, für wen sich das Studium an der Euro-FH anbieten würde?

 

Ich für meine Person wäre sehr an dem Gebiet Rechtspsychologie bzw. der Forensischen Psychologie interessiert.

Leider habe ich nur die Fachhochschulreife erworben und kann daher ein Studium an einer Universität ausschließen.

Im Bereich Psychotherapie würde ich später nicht arbeiten wollen.

 

Persönlich würde ich gerne nach dem Studium eher in Richtung Justiz, Forensik, Polizei o.ä. gehen.

(Nicht als Ermittler oder. Kriminalkommissar, was vielen bei diesem Bereich denken)

 

Wie sehen die Berufschancen in diesem Bereich aus?

Wie wäre der Werdegang in diese Richtung?

Bachelor Psychologie > Master Rechtspsychologie?

oder gibt es mit einem Bachelor in diesem Bereich schon Möglichkeiten?

oder sind die Chancen im Berufsleben so schlecht, dass ich in dieser Hinsicht ein großes Risiko eingehen würde?

bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobias,

 

hast du schon mal in Stellenanzeigen geschaut, welche Voraussetzungen dort für Jobs, welche für dich interessant sind, gefordert werden?

 

Vorteil ist sicherlich, dass der Studiengang an der Euro-FH den Bereich Rechtspsychologie einschließt.

 

Was bringst du denn bisher für einen Berufs- und Bildungsweg mit? Kommt für dich auch ein Präsenzstudium in Frage?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Titel Rechtspsychologie kann man nur über den BDP/DGPs erlangen.

 

Da würde ich mich aber erst beim BDP erkundigen, welche Bachelor/Master-Kombination als Voraussetzung für eine BDP-Vollmitgliedschaft in Frage kommt.

 

Und darüberhinaus setzt eine gutachterliche Tätigkeit ein klassisches Psychologiestudium und die Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten voraus.

 

Eine andere Möglichkeit wäre aber z. B. Bachelor Soziale Arbeit + Master in Kriminologie. Das wäre dann der kriminologische Bereich, nicht der Kriminalistische. Also im Bereich der Sozialwissenschaften. Damit könntest du auch im Bereich der forensischen Psychiatrie arbeiten.

1 Person gefällt das

Casemanager in der ambulanten Kriminaltherapie (Forensische Psychiatrie), QMB und Auditor (DGQ) / Gesundheits- und Krankenpfleger / Fachkrankenpfleger für Psychiatrie / Administrator für Krankenhausinformationssysteme und forensische Dokumentation / Gesundheitspädagogik/-management B.A.

 

Mein Blog / Interessent M.Sc. Psychologie (Diploma Hochschule)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden