Steffile

Fern-Abi und die Kosten...

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo allerseits,

ich hab letztes Jahr im Oktober aus psychischen Gründen die Schule abgebrochen, war in der 12. Klasse. Hab jetzt natürlich nur den Realschulabschluss. Ich bin zwar in Therapie, weiß aber nicht, wie lange es dauert, bis ich wieder zur Schule gehen könnte. Deswegen habe ich mir überlegt, das Abitur per Fernstudium zu machen.

Allerdings sind ja die Kosten ziemlich hoch. Wisst ihr was über eventuelle Kostenübernahme? Ich bin zwar verheiratet, aber mein Mann verdient auch nicht die Welt. Bei der Arbeitsagentur habe ich angerufen wegen diesem sog. Bildungsgutschein, aber das geht wohl nicht. Gibts noch andere Möglichkeiten?

Und noch ne Frage: Wird dieses Abitur richtig anerkannt, also bei Universitäten und Hochschulen?

LG, Steffile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Steffile,

versuch´ doch mal - in deinem speziellen Falle - über den Berufs-Integrationsfachdienst eine Kostenübernahme zu bewerkstelligen!

Und ferner: Natürlich ist das Abi genauso anerkannt, wie eine "im üblichen Sinne abgelegte" Abitur-Prüfung - der Studiengang "Fernabitur" ermöglicht dir lediglich das ggf. Bestehen der Externen-Abiturprüfung.

Dies erstmal - Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berufs-Integrationsfachdienst? was ist das? Finde im Netz nichts drüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, Steffile,

sprich mal deinen Arzt auf den Integrationsfachdienst an - er wird dich da sicher beraten können. Diese - auch finanzielle - Hilfe kann greifen, wenn man aus gesundheitlichen Gründen beruflich längere Zeit aussetzt. Umschulungsmaßnahmen werden so manchmal ermöglicht und deshalb könnte ich mir auch vorstellen, dass dir ggf. auf diesem Weg das Fernabi finanziert wird oder du zumindest hierzu finanziell unterstützt wirst.

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen Apple und ein Ei kannst du ja dein Abi schnell nachmachen. Hast du die 12. abgeschlossen? Dann könntest du sogar die FH Reife recht schnell bekommen, wenn es dir reicht.


Mein Studientagebuch Wirtschaftsinformatik

https://www.BWL.info

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist es eigentlich in so einem Fall mit Bafög???

Da müßte doch was drin sein??:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch Ja, zumindest werben einige Anbieter damit, dass man Bafög bekommen kann. Die genauen Bedingung sind mir aber leider unklar, da ich leider voll bezahlen muss :-(


Mein Studientagebuch Wirtschaftsinformatik

https://www.BWL.info

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden