Kikolakeks

Tipps zu Lerntechniken? Die Zeit wieder aufholen?

24 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

ich habe mich ausschließlich hier angemeldet weil ich ein paar Fragen zu meinen Fernstudium habe und es für gut heiße ein paar Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema von anderen könnte nicht schaden.

 

Also erstmal ich hole mein Realschulabschluss (mit Vorstufe) bei Ils nach und nun zu meinen Problem:

 

Ich bin jetzt ungefähr 1 1/2 Jahre dabei jedoch habe ich ein massives Problem was mein Zeitmanagement anbelangt.

 

Seit dieser Zeit her habe ich nicht viel an Studienhefte bearbeitet.Laut der ungefähren Zeitangabe müsste ich schon viel weiter sein und das zu wissen setzt mich enorm unter Druck.

 

Aus privaten Gründen kann ich meine Prüfung nicht in Hamburg ablegen sondern in meinen Bundesland.Und die Prüfung dort ist nur einmal im Jahr und ich habe nicht mehr viel Zeit bis dahin.Demnach sollte  der Stoff Ende diesen Jahres sitzen jedoch machen mir die ganzen Hefte zu schaffen. 

 

Mir ist durchaus bewusst das es ein organisatorisches Problem ist und ich dies schnellst möglich ändern muss nur wie??:confused:

 

Ich könnte genügend Zeit in mein Studium investieren aber dies mache ich nicht weil ich wohl einfach noch zu bequem bin.

 

Natürlich habe ich mir ein Plan gemacht.Mein Ziel war es 5 Stunden am Tag zu lernen um den Stoff wieder aufzuholen...ich denke ich stehe mir selbst im Weg:001_unsure:

 

Hat jemand wertvolle Tipps wie ich das handhabe und somit mit kleinen Zielen zum großen gelange? :001_huh:

 

Ich nehme jeden Guten Ratschlag sehr gerne an.Danke:(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wieveile Hefte / Fächer / Module hast Du denn bis dahin vor Dir?

Siehst Du den große Stapel am Schreibtisch, oder sind die Unterlagen verstaut?

Plagt Dich Dein Gewissen, wenn Du den Stapel siehst?


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genügend:(

 

Ich bräuchte einfach ein paar Tipps zum Thema Zeitmanagement und Motivation :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Kikolakeks sagte:

Genügend:(

 

Ich bräuchte einfach ein paar Tipps zum Thema Zeitmanagement und Motivation :thumbup:

 

 

Mach mal den Mooc mit.

 

https://www.opencourseworld.de/pages/coursedescription.jsf;jsessionid=3869E75F0E10C55CB198CCE28B417C78?operation=&courseId=974296


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht denn dein Plan aus? Einfach nur dass du 5 Stunden lernen willst oder geht der Plan auch tiefer?

 

Ich persönlich nehme mir nicht vor wie viele Stunden ich lerne, sondern wie weit ich bis zu einem Termin mit dem Stoff kommen will. Das schreibe ich mir in meinen Kalender der gross an der Tür hängt. Erledigtes wird weg gestrichen. Ich bin da sehr konsequent. Wenn ich im Rückstand bin sage ich auch private Termine ab. Und da ich das nicht möchte lasse ich es meist gar nicht so weit kommen.

2 Personen gefällt das

Pharmamanagement und Technologie, SRH FH Riedlingen

"Discipline is remembering what you want most, not what you want now!" Billy Blanks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hast du dir schon mal einen Lern-/Zeitplan erstellt? Z.B bis wann ich Heft XY gelesen haben möchte und bis wann Heft YZ?

Es könnte z.B. so aussehen, dass du dir einen festen Zeitrahmen zum Lernen jeden Tag oder jeden 2ten Tag in deinen Terminkalender eintragst, dieser muss dann Fix sein.

 

Aber interessant wäre es woran es genau liegt, dass du Zeitprobleme hast.

Magst du den Stoff nicht? Machst du lieber andere Dinge ( Hobbys, Freunde etc.)? Lässt du dich zu sehr bzw. zu schnell ablenken?

 

Grüße Jeany


  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt dazu viele Techniken. Nicht jede klappt bei jedem. Hier eine Auswahl:

- Zeiten festlegen zum lernen! Bei mir klappt entweder Wochenende oder unter der Woche nach der Arbeit. Beides klappt bei mir nicht da ich Erholungsphasen brauche.

- Das lernen wie Arbeit sehen! Man hat ja auf manche Tätigkeiten in der Arbeit keine Lust, muss diese aber trotzdem machen.

- Sich Deathlines setzen!

- Untersuchen wann die Produktivste Lernzeit ist. Bei mir ist das meist Abends/Nachts. Morgens könnte ich mir nicht mal die gelesene Überschrift des ersten Kapitels merken.

- Genügend Pausen einhalten und Zimmer lüften um Sauerstoff in das Hirn zu pusten

- Handy in den Flugmodus beim lernen setzen

- In ein Zimmer gehen das die wenigste Ablenkung bietet. Dies ist meist Küche oder eigenes Büro, ggf. in der Arbeit in einem Meetingraum

- Leerzeiten nutzen! Z.B. die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel nutzen um etwas zu lesen

- Lerntechnik selbst analysieren (z.b. erst alles lesen und offene Punkte/Fragen notieren, dann klären oder sofort klären)

- Lerngruppen bilden! Durch den Austausch geht das noch besser/schneller

 

Ich hatte irgendwo noch einen Post dazu, da hab ich sicherlich mehr aufgeführt. Aber ich denke, dass sind einer der wichtigsten Zeitmanagement Regeln die ich teilweise nutze. Wie gesagt, nicht alle funktionieren bei jedem, das ist Typ-/Situations abhängig.

3 Personen gefällt das

Fernuniversität Hagen: Promotion in Informatik (02.01.2017 - tbd)

Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik (01.07.2015 - 13.12.2016)

Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (16.11.2012 - 20.06.2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde erstmal einen Schritt vorher anfangen und klären, warum du die Zeit für andere Dinge als zum Lernen nutzt. Vielleicht helfen dir dazu die Antworten auf folgende Fragen, und möglicherweise auch uns, um dir besser helfen zu können:

  • Bereitest du dich in Vollzeit auf den Schulabschluss vor, oder gehst du zusätzlich arbeiten?
  • Was machst du in der Zeit, die du eigentlich für das Lernen geplant hast?
  • Welche Ziele verfolgst du mit dem Abschluss? Wie wichtig sind dir diese?
  • Hast du Kontakte zu anderen Lernern?
3 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich mache seit geraumer Zeit meinen Abschluss per Fernstudium.Aber seit geraumer Zeit habe ich ein extremes Motivationstief in Sachen lernen.

 

Ich bin grade etwas am verzweifeln.Ich habe man kann sagen immer ohne Lehrplan gearbeitet damit kam ich eigentlich auch ganz gut zu recht.Mal lerne ich intensiver ein paar Tage und jetzt ist es wieder so das ich so gut wie garnicht mehr lerne aber jeden Tag dran denke und je mehr Zeit vergeht ich mir immer mehr Druck mache.

 

Wie motiviert ihr euch? Habt ihr bestimmte Lerntechniken um immer am Ball zu bleiben? 

 

Ich habe schon mit Fachleuten meines Lern Instituts gesprochen aber iwie hat mich das nicht so richtig weiter gebracht. 

 

Wie lernt ihr ohne iwo stehen zu bleiben? Mit einem Lehrplan oder einfach drauf los?

 

Ich bräuchte jetzt echt wertvolle Tipps!

 

Danke

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du ja Anfang März schon ein sehr ähnliches Thema gestartet hast und damals auch einige Antworten erhalten hast, habe ich deine neue Anfrage in dieses Thema kopiert. 

 

Wie ist es dir denn seitdem ergangen? Konntest du mit unseren Hinweisen etwas anfangen? Hat sich schon etwas verändert?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden