Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Bilanz 2015 der Klett-Gruppe: Umsatz fast 500 Millionen Euro

1 Beitrag in diesem Thema

Die Klett-Gruppe hat jetzt Zahlen zur Bilanz 2015 veröffentlicht. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um mehr als 35 Mio. Euro auf 495,1 Mio. Euro (2014: 459,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern hat sich um 0,8 Mio. Euro verbessert und liegt für das Geschäftsjahr 2015 bei 17,1 Mio. Euro (2014: 16,3 Mio. Euro).

 

Zum Bereich Bildungseinrichtungen im Präsenz- und Fernunterricht heißt es in einer Presseveröffentlichung unter anderem:

 

Zitat

Bei den Weiterbildungsangeboten der Klett Fernschulen ist die Nachfrage konstant. Die Klett Fernfachhochschulen behaupten sich gut im Wettbewerb und verzeichnen ein weiteres Jahr dynamischen Wachstums.
 
Mit dem Zukauf der Fachhochschulen Cologne Business School − CBS (Köln, Mainz) und der Europäischen Fachhochschule − EUFH (Brühl, Neuss, Aachen, Rostock) im Januar 2016 hat die Klett Gruppe ihr Angebot im Erwachsenen- und Weiterbildungsbereich um die Sparte der akademischen Präsenzstudienangebote erweitert.

 

Das bestätigt die letzte Fernunterrichtsstatistik, nach der die Zeit des Wachstums bei den nicht-akademischen Weiterbildungen per Fernunterricht weitgehend vorbei zu sein scheint, während im Bereich der akademischen Fernstudiengänge ein Wachstum zu verzeichnen ist. Zusätzlich setzt Klett jetzt auch auf Präsenzhochschulen, die ja zum Teil auch berufsbegleitende Studiengänge anbieten.

 

Im Vorstand hat es ebenfalls eine Veränderung gegeben, die auch für den Bereich Fernstudium von Bedeutung ist:

 

Zitat

Thomas Baumann, seit 2004 für Klett tätig und seit 2007 Vorstand der Ernst Klett AG, wechselt zum 01.10.2016 in den Klett Aufsichtsrat. Lothar Kleiner, seit 2008 Geschäftsführer der Deutschen Weiterbildungsgesellschaft mbH − ein Tochterunternehmen der Klett Gruppe −, rückt zum 01.10.2016 in den Vorstand der Ernst Klett AG auf. Dem Vorstand gehören weiterhin an: Philipp Haußmann (Vorstandssprecher) und Tilo Knoche. 

 

In der  Deutschen Weiterbildungsgesellschaft mbH (DWG) wird das Fernschul- und Hochschulgeschäft der Klett Gruppe als Holding gebündelt, siehe http://dwg.de/.

 

Aus der nachfolgenden Grafik (Quelle: Klett-Gruppe) geht recht gut hervor, wie sich der Umsatz auf die verschiedenen Bereiche verteilt, auch wenn die Fernschulen/Fernhochschulen leider nicht einzeln ausgewiesen werden. 

 

Klett Umsatzkuchen dt 2015.jpg

2 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0