Luisa-w92

Wirtschaftsfachwirtin - bitte um Hilfe

14 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Fernstudierenden,
ich interessiere mich seit längerer Zeit für die Aufstiegsfortbildung zur Wirtschaftsfachwirtin beim Europäischen Hochschulverbund (EHV Fernstudium). Ich verfüge über eine fünfjährige Berufserfahrung als Messehostess, die sowohl kaufmännische, als auch verwaltende Tätigkeiten beinhaltet. Genaueres lasse ich jetzt von der IHK überprüfen (ob eine Zulassung möglich ist).

Mein Traum ist es zu studieren. Da ich kein Abitur habe und das nachholen sehr viel Zeit frisst (4,5 Jahre mit Vorkurs und Wartezeit), möchte ich erst den Wirtschaftsfachwirt machen und danach ein Studium.

Meine Fragen wären jetzt: 

Auf der Seite vom EHV steht folgendes:

Zitat

"Auch ohne Abschluss einer Berufsausbildung können Sie sich zum/r Geprüften Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) ausbilden lassen. In diesem Fall müssen Sie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung vorweisen."


- wie wahrscheinlich ist es, im Notfall (oder neben dem Studium als Job), von einem Unternehmen ohne abgeschlossene Berufsausbildung und nur mit fünfjähriger Berufserfahrung und direkt einer Fortbildung eingestellt zu werden? Die nötigen Kenntnisse erlange ich ja im Kurs?

- mit dem Fachwirt kann ich studieren? Gibt es da noch irgendwelche Hürden?

- wie schwierig ist diese Fortbildung? Hat hier jemand Erfahrungen damit?


Viele Grüße, Luisa

bearbeitet von Luisa-w92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 14 Minuten, Luisa-w92 sagte:

- wie wahrscheinlich ist es, im Notfall (oder neben dem Studium als Job), von einem Unternehmen ohne abgeschlossene Berufsausbildung und nur mit fünfjähriger Berufserfahrung und direkt einer Fortbildung eingestellt zu werden? Die nötigen Kenntnisse erlange ich ja im Kurs?

 

Hallo Luisa,

 

das lässt sich so einfach nicht beantworten. Wichtig wird sein

- wie Sie Ihre Erfahrungen im kaufmännischen/verwaltenden Bereich darstellen,

- was genau diese Erfahrungen sind,

- wie Sie die dort erworbenen Kenntnisse belegen können,

- wie Ihr bisheriger Schul- und Berufsweg aussieht

- und bei welcher Art von Unternehmen Sie sich auf welche Art von Job bewerben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, danke für Ihre Antwort.
Naja, genaue Belege habe ich nicht. Ich habe lediglich ein Schreiben vom Finanzamt. Wenn, dann würde ich gerne in Star Ups arbeiten oder im Personalbereich. 

Aber wie gesagt: diese Aufstiegsfortbildung würde ich vorrangig für die Zulassung zum Studium nutzen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist nicht so sehr, wo Sie arbeiten möchten, sondern was Sie arbeiten möchten!

 

Was also wollen Sie in einem Start Up tun? Wofür sollte man Sie im Bereich Personal einsetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Bereiche Projektmanagement und eben den Personalbereich spannend. Für ersteres würde ich eher noch ein Studium draufsetzen (dahingehend gibt es ja anscheinend keine Zulassungsprobleme?)

Im Personalbereich kann ich nur grob sagen, welcher Position ich nachgehen möchte, da ich nur durch Recherche im Internet und durch Freunde/Bekannte erfahren habe, was mich interessieren würde. Also Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern helfen, oder aber auch Mitarbeiter coachen oder die Gesunderhaltung der Mitarbeiter - auch ein sehr interessantes Feld. Dahingehend fehlt mir die Erfahrung, welche Zweige ich mit dieser Aufstiegsfortbildung tatsächlich einnehmen kann. Deswegen auch meine vorrangige Idee eines Studiums. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und warum sollte ein Unternehmen das Risiko eingehen, jemanden ohne jegliche theoretische Ausbildung, ohne die geringsten einschlägigen Erfahrungen auf solche Thema loszulassen?

 

Worin könnten Sie z.B. einen Mitarbeiter mit Ausbildung / Studium und 10 Jahren Berufserfahrung in einem mittelgroßen Unternehmen coachen, wenn er Probleme mit seinem Chef hat?

 

Oder was könnten Sie in einem Projekt für eine Rolle übernehmen? In der Planung, in der Abrechnung, in der Koordination der verschiedenen Teilaufgaben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein paar Aufgabenbeschreibungen aus Anzeigen für Projektassistenz:

 

Unterstützung bei der Entwicklung neuer e-learning Kurse (Layout, Koordination mit Trainer und IT etc.)

  • Kommunikation mit Teilnehmern aus aller Welt per E-Mail und Telefon
  • Unterstützung potentieller Teilnehmer im Registrierungsprozess, inkl. Rechnungsstellung
  • Unterstützung im Marketing (Flyer, Social Media, Website, Emailings)
  • Unterstützung bei der Aktualisierung und Pflege bestehender e-learning Kurse und der LinkEd Plattform
  • Unterstützung bei Vorbereitung, Durchführung und Korrektur der Abschlussprüfungen
  • Kostenstellenkontrolle der betreuten Projekte
  • Datenverwaltung des Teilnehmermanagements

Nehmen Sie eine neue Perspektive in der zentralen Rechtsabteilung bei EY ein:

Unterstützen Sie die Fachmitarbeiter der zentralen Rechtsabteilungen bei Großprojekten mit koordinierenden und gestaltenden Tätigkeiten. Hierzu gehören insbesondere die Ausarbeitung und das Nachhalten von Projektplänen, die visuelle Darstellung von Projektinhalten (Grafiken, Tabellen, Präsentationen) und die Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs (einschl. der Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten) der Projekte. Sie arbeiten im Team eng mit Kollegen aus der (inter-)nationalen Rechtsabteilung, externen Rechtsanwälten sowie Kollegen der verschiedenen Fachbereiche von EY zusammen. Sie bekommen Einblicke in die Abläufe und Managemententscheidungen einer der größten Wirtschaftsprüfungsorganisationen.

 

AUFGABEN Bei uns steht Ihr Können im Fokus: Als Projektassistenz w/m unterstützen Sie im Back-Office der Projektleitung bei vielfältigen Aufgaben aus den Bereichen Planung und Controlling. Zudem übernehmen Sie die Organisation und Koordination von Teammettings sowie die Vor- und Aufbereitung von Dokumenten wie z.B. Reports, Präsentationen oder Protokolle. Die Datenpflege und -aktualisierung runden Ihr Aufgabengebiet ab. PROFIL Denn Ihre Qualitäten stimmen einfach: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie erste Berufserfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm.. schwierig. Also doch lieber ein Studium..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für ein Studium haben Sie aber im Moment nicht die Voraussetzungen - das ist das Grundproblem.

 

Wie alt sind Sie eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Wirtschaftsfachwirt hätte ich dann ja die Voraussetzung. Ich bin 24.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden