StudiAlex

2 Studiengänge

10 Beiträge in diesem Thema

Wieso schleicht sich bei mir neuerdings wieder der Gedanke ein noch einen 2. Studiengang zu machen? Ich hab das Hirngespinst schonmal zu Anfang gehabt aber jetzt ist es wieder da.

Meine mehreren Persönlichkeiten sind sich da wohl nicht ganz einig. :D

Die eine will noch mehr Lernen, die andere sagt es ist jetzt schon genug, die vernünftige sagt später, die spontane sagt am besten gleich zum Winter, die lockere ist der Meinung das es ja egal ist, kann man doch nebenherlaufen, dass passt der disziplinierten aber gar nicht ...

und ich sitz quasi zwischen den Stühlen und höre zu ...

 

Deswegen frag ich mal nett um Erfahrungen rum das studieren 2er Studiengänge. Wie gehts euch da, wie schafft ihr das, läuft eines quasi als Hobby mit oder nehmt ihr beide zu 100% ernst, usw... ?


Aktuell: Bachelor Informatik in Hagen, 2. Semester

 

Mein Blog zum Studium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bei mir läuft in der Endphase von Studium I das Studium II noch mehr als Hobby nebenher.


Berufsbegleitendes Studium (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

3. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ein paar wenige, die ziehen das wirklich durch mit zwei parallelen Studiengängen - oft sind das Personen, die Vollzeit studieren oder zumindest nur Teilzeit berufstätig sind oder relativ wenig andere Verpflichtungen wie Familie haben. Und viele die es versuchen, lassen es nach kurzer Zeit wieder sein und konzentrieren sich auf einen Studiengang.

 

Ich persönlich halte es, auch wenn ich gut verstehen kann, dass mehrere Themen gleichzeitig interessant sein können, für besser, eins nach dem anderen zu machen und ggf. dabei zu versuchen das Tempo anzuziehen.

 

An der FernUni Hagen ist der Reiz, zwei Studiengänge gleichzeitig zu mache natürlich besonders hoch bzw. die Hemmschwelle eher niedrig, weil die Kosten und damit das Risiko relativ gering sind.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann deine Gedanken nachvollziehen, in Zeiten geistiger Umnachtung denke ich auch immer wieder daran zum Master noch ein Bachelor in Hagen anzufangen und mache mir dann aber klar, das ich zeitlich nichts damit gewinnen werde, der Master wird schon alleine Anspruchsvoll genug sein ...

 

Glaube das Markus da richtig liegt, wenn man die Zeit hat und konsequent lernt, ist es bestimmt machbar. Aber irgendwann macht man immer Abstriche :)

 

1 Person gefällt das

  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das Gefühl kenne ich auch. Allerdings sollte man sich nicht zu viel gleichzeitig vornehmen, sonst verzettelt man sich recht schnell. Ich weiß nicht wie es bei dir zeitlich aussieht, aber wenn du auch Vollzeit arbeitest, dann würde ich es eher nicht machen. Du kannst dir ja mal ausrechnen wie viel Zeit du in der Woche für den 2. Lehrgang noch übrig hast. In dieser Berechnung würde ich aber auch ausreichend Zeit für Erholungsphasen, Freizeitaktivitäten, soziale Kontakte etc. mit einplanen (sehr wichtig!). Auch wenn du derzeit vielleicht noch genug Zeitreserven hast, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass es auch immer so bleibt. Wie umfangreich ist der Lehrgang überhaupt? Würde dich der Lehrgang beruflich weiter bringen?

bearbeitet von Aramon
1 Person gefällt das

seit 2015 Medieninformatiker ILS | seit 2016 iOS App Entwickler Laudius | 2013 Ausbilderschein IHK | 2012 Web Developer Grade 2 | 2012 WE Certified Web Designer Grade 1 | 2011 WE Certified Web Business Manager | 2004 Mediendesigner IHK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das einmal versucht. Als ich  meinen Bachelor an der FOM gemacht habe, habe ich mich in Hagen aus Interesse in Kulturwissenschaften (Geschichte) eingeschrieben. Ich finde das Thema heute noch unglaublich spannend und würde mich auch wieder einschreiben wollen, aber es hat zeitlich wirklich überhaupt nicht hingehauen. Vor allem auch, weil ich für Hagen irgendwo (Museum o.ä.) ein Praktikum hätte machen müssen, da ich in dem Terrain gar keine Praxis habe.

 

Ich habe Vollzeit gearbeitet, dazu das Studium an der FOM, Freizeit wollte ich auch noch haben.... letztendlich habe ich meine Hagen-Sachen wirklich gar nicht beachtet, denn ich war bereits ausgelastet. Damals hatte ich noch nicht mal Kinder :rolleyes: 

Jetzt habe ich solche Gedanken zwar auch noch öfter, aber schiebe sie vernünftigerweise zur Seite. Alles auf einmal geht (bei mir) nicht. Was aber gut möglich ist, sind MOOCs (für mein Geschichtsinteresse habe ich da tolle Sachen gefunden) oder eben kleinere Kurse (zurzeit Kriminologie bei Laudius über die Groupon-Aktion). Da stehe ich nicht so unter Zwang, wenn es mal zeitlich nicht für alles ausreicht, aber kann mich eben mit verschiedenen Themen beschäftigen, wenn ich das möchte.

2 Personen gefällt das

2012: B.A. International Management an der FOM Berlin

seit 01/2014: Master BWL an der PFH Göttingen (5. Semester)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Markus Jung sagte:

An der FernUni Hagen ist der Reiz, zwei Studiengänge gleichzeitig zu mache natürlich besonders hoch bzw. die Hemmschwelle eher niedrig, weil die Kosten und damit das Risiko relativ gering sind.

Daher vielleicht auch die Überlegung, dass ich außer etwas Geld quasi nichts zu verlieren habe.

 

vor 27 Minuten, Aramon sagte:

Wie umfangreich ist der Lehrgang überhaupt? Würde dich der Lehrgang beruflich weiter bringen?

 

vor 26 Minuten, TylerRae sagte:

 

Ich habe das einmal versucht. Als ich  meinen Bachelor an der FOM gemacht habe, habe ich mich in Hagen aus Interesse in Kulturwissenschaften (Geschichte) eingeschrieben. Ich finde das Thema heute noch unglaublich spannend und würde mich auch wieder einschreiben wollen, aber es hat zeitlich wirklich überhaupt nicht hingehauen. Vor allem auch, weil ich für Hagen irgendwo (Museum o.ä.) ein Praktikum hätte machen müssen, da ich in dem Terrain gar keine Praxis habe.

 

Die beiden Zitate beantworte ich mal zusammen. Der 2. wäre absolut rein aus Interesse, von daher auch egal wenns länger dauert. 

Die Kandidaten dafür sind Psychologie, Philosophie und Soziologie (der Bachelor mit Politik und Verwaltungswissenschaften dazu, ich weiß den Namen gerade nicht). Die ersten zwei fallen aber wegen dem Praktikum raus, eben aus dem Grund den auch Tyler nannte.

 

vor 53 Minuten, Jeany89 sagte:

Glaube das Markus da richtig liegt, wenn man die Zeit hat und konsequent lernt, ist es bestimmt machbar. Aber irgendwann macht man immer Abstriche :)

 

Da werdet ihr zwei Recht haben vermute ich. 

 

 

 

 

1 Person gefällt das

Aktuell: Bachelor Informatik in Hagen, 2. Semester

 

Mein Blog zum Studium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und, welche Stimmen überwiegen momentan in deinem Kopf?;) Wirst du es versuchen?


2012: B.A. International Management an der FOM Berlin

seit 01/2014: Master BWL an der PFH Göttingen (5. Semester)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sind ziemlich ausgeglichen im Moment :P


Aktuell: Bachelor Informatik in Hagen, 2. Semester

 

Mein Blog zum Studium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer diese Stimmen :D

 

 

Vielleicht hilft ja so ein Zeitstrahl und Pro/Contraliste usw.

1 Person gefällt das

  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden