Knorke22222

Studiengang Praktische Informatik (Master) an der FernUni Hagen Erfahrungen 2016

25 Beiträge in diesem Thema

vor 22 Minuten, StefanK schrieb:

 

Nee danke, kein Bedarf. Wenn eine verallgemeinerte öffentliche Aussage nur privat begründet werden kann, kann ich auf die Begründung verzichten.

Lächerlich, sorry. Brauchst dich ja nicht gleich auf den Schlips getreten zu fühlen, nur weil jemand eine andere Meinung hat als du oder deine Entscheidungen hinterfrägt. Meinungen sind übrigens immer subjektiv, das hat mit Pauschalierung überhaupt nichts zu tun.

 

Ich kann es gerne auch öffentlich schreiben, habe mir das aber verkniffen, weil sicherlich einige Arbeitgeber bei der Suche nach "Was ist der Master Praktische Informatik" auf diesen Thread stoßen werden.

 

bearbeitet von studikomp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Natürlich darfst du deine eigene Meinung haben. Die Pauschalisierung war das 'immer' in 'Damit hast du halt immer Erklärungsbedarf'.

 

Sehe keinen Grund, warum man das nicht öffentlich schreiben sollte. Wenn es tatsächlich Nachteile in einem Studiengang gibt, dann wird ein potentieller Arbeitgeber sicherlich noch andere Quellen finden. Durch eine öffentliche Diskussion bestehe aber zumindest die Möglichkeit, die Meinung von anderen Personen in einer Entscheidung zu berücksichtigen. Und sollte sich am Ende herausstellen, dass du Recht hast, und das Studium tatsächlich minderwertiger als ein anderes ist, ist es ja auch das gute Recht, dass Arbeitgeber/Studenten davon erfahren. Es ist jedenfalls fast alles besser als eine unbegründete Pauschalisierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste jetzt auch nich, was es da für einen Erklärungsbedarf gäbe. Der Abschluss ist mittlerweile M.SC und nicht mehr M. Comp. Sc., was meiner Meinung nach am ehesten hätte Fragen aufwerfen können.

 

Vom Namen her: Praktische Informatik ist eins von drei Gebieten, in welche die Informatik (teilweise) unterteilt wird (neben technischer und theoretischer Informatik). Wenn man nicht gerade in einem der beiden anderen Bereiche promovieren will, sehe ich auch hier keinen Nachteil (zumal man hier sogar theoretisch mehr theoretische Informatik belegen kann, als im Informatik-Master). Wenn es um die Promotion geht: Ich habe schon einige Leute in den Lehrstühlen gesehen, die den Master Computer Science hatten und promoviert haben.

 

Wenn es nur an der Belegung von B-Modulen liegen sollte, empfehle ich mal einen Blick in die Modulhandbücher vieler verschiedener europäischer Hochschulen/ Universitäten. Hier befinden sich auch oftmals Module von Schwierigkeitsgrad Bachelor in den Studienplänen.

 

Zu guter letzt finde ich, dass es gerade im Master wesentlich eher Wurst ist, ob man angewandte, praktische, "normale" Informatik oder System-Engineering studiert hat. Es kommen eh nie standardisierte Absolventen raus, da es Wahlmöglichkeiten bei den Modulen gibt.

 

Ansonsten bin ich StefanKs Meinung: Wenn du Argumente für deine Meinung hast, solltest du sie auch posten.

1 Person gefällt das

FernUniversität in Hagen - Informatik, B.Sc. (im Studium)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.2.2017 at 10:21 , studikomp schrieb:

Warum macht man den BSc in Informatik und dann den MSc in Praktischer Informatik? Sowohl Info als auch PI bedienen sich ja aus demselben Modulpool.

 

Ein weiterer Grund für den MSc in PI könnte die Belegungspflicht für mindestens einen Kurs aus dem Bereich M1 Grundlagen der Informatik sein.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?