Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lutz_78

Gesundheitsökonomie für Mediziner/Hartmannbund

2 Beiträge in diesem Thema

hallo! gegen ende meines zahnmedizinstudiums habe ich mir überlegt, später noch etwas wirtschaftliches zu lernen. über den umfang bin ich mir noch nicht so im klaren. entweder was praxisspezifisches oder was allgemeineres-wie fern-studium wirtschaft für ingenieure an fern uni hagen. hat jemand schon erfahrungen mit dem studium an der srh gemacht? wie sind dort die module und der lernumfang? ist das geld angemessen? taugt das was? würde mich freuen, wenn jemand etwas erzählen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lutz,

ich bin zwar selber kein Medizinier, ich habe aber vor 4 Jahren an der Uni Mannheim-Heidelberg eine Weiterbildung mit dem Abschluß M.Sc. Healthcare Management gemacht. Das Ganze wird von der Medizinischen Fakultät Heidelberg sowie der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Mannheim getragen. Die Präsenzphasen waren Freitag nachmittag und den ganzen Samstag ein Jahr lang dazu 2x 2 Wochen ganztägig. Also eher kein Fernstudium. Es hat sich auch eigentlich nur an Mediziner gerichtet. War aber aus wirklich gut. Das Programm kannst Du Dir unter dem link: www.akademie-fuer-weiterbildung.de

ansehen.

Viele Grüße und viel Erfolg

Mabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0