SirAdrianFish

IUBH FlexLearning BA Niveau „Immobilienmanagement EF+VT“ + „Luftverkehrsmanagement EF“ (Erste Eindrücke/Erfahrungsbericht)

15 Beiträge in diesem Thema

Nachfolgend meine Eindrücke bzw. ein kurzer Erfahrungsbericht bezogen auf das FlexLearning Trainigsprogramm der IUBH.

Nach einigen Recherchen im Internet, sowie auf Empfehlung eines ehem. Mitschülers bzgl. möglicher BA Fernstudiengänge, sowie Zertifikatskursen, zwecks Weiterbildung, bin ich auf der Webseite der IUBH gelandet, dessen Gestaltung, Kursangebot und Informationsgehalt mir auf Anhieb gut gefiel. Erfahrungsberichte zu den verschiedenen Fernstudiengängen der IUBH sind im Internet zu finden, zum FlexLearning-Kursprogramm leider nur spärlich gesät.

Der Versand des angeforderten IUBH Studienführers (Bachelor Studienprogramm) dauerte fast auf den Tag genau vier Wochen.

Nach verschiedenen Anbietervergleichen und einer Anfrage bzgl. der Kursinhalte, hatte ich mich dann für zwei Kurse (Immobilienmanagement + Luftverkehrsmanagement) aus dem FlexLearning Kursangebot auf BA Niveau der IUBH entschieden.

Auf der IUBH Webseite, im Bereich Weiterbildung, werden zwei Kurse aus dem Branchenbereich Immobilien angeboten: „Immobilienmanagement EF+VT“,  sowie „Immobilienwirtschaft EF+VT“. Auf  meine Anfrage hin, worin der Unterschied zwischen den beiden Kursen liegt, erhielt ich dann die etwas überraschende Antwort, das der Kurs „Immobilienwirtschaft EF + VT“ falsch hinterlegt sei und gar nicht angeboten würde. Etwas ungewöhnlich, aber auch kein Drama. Allerdings hat es auch nach vier Wochen keiner für notwendig gehalten, den Kurs von der Webseite zu entfernen.

Fragen zur eigentlichen Anmeldung bzw. bestehenden Zulassungsvoraussetzungen wurden relativ zeitnah beantwortet.

Negativ aufgefallen sind mir die fehlerhaften und widersprüchlichen AGBen, die Bestandteil der Anmeldung zum Fernstudium sind. „Der Vertrag beginnt am 28.09.2015…“ (4. Vertragslaufzeit | 4.1. Vertragsdauer), was falsch ist, denn der Studienstart war für den 05.06.2016 terminiert. „Der Teilnehmer hat das Recht, diesen Vertrag binnen 2 Wochen ohne Angabe von Gründen…“ (5.5. Widerrufsrecht), „Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen einem Monat ohne Angabe von Gründen…“ (Widerrufsbelehrung | Widerrufsrecht, vom Teilnehmer zu unterschreiben) – ja, was denn nun? Dies mögen Kleinigkeiten darstellen, die allerdings rechtlich von größerer Tragweite sein können. Wenn es hier schon hakt, wie sieht es denn dann bei der Prüfungsordnung, oder in ähnlichen Bereichen aus?           

Zwischen Anmeldung und dem eigentlichen Studienbeginn (Freischaltung des Onlineportals) vergehen ca. 10 Tage – das können andere Anbieter schneller.

Die bereitgestellten Unterlagen (Studienskripte, Präsentationen, Podcasts und Vodcasts) beider Kurse, wählen konnte ich aufgrund eines technischen Fehlers drei Kurse (welcher nach wie vor nicht behoben ist), haben mir sehr gut gefallen und bewegen sich im Vergleich zu anderen Anbietern, auf sehr hohem Niveau. Das Beste, was ich diesbezüglich bisweilen in den Händen halten konnte. Allerdings vermag ich nicht zu beurteilen, ob die Skripte fehlerbehaftet sind, wie verschiedentlich im Internet berichtet wurde.

Die Handhabung der Online-Plattformen CARE und CLIX ist gut und eingängig, und werden auch detailliert im Studienhandbuch erläutert.

Das bei der IUBH alle per DU unterwegs sind, empfinde ich als recht charmant, allerdings sollte dies dann auch konsequent bei allen Schreiben von der IUBH umgesetzt wird.

Mein Hauptproblem mit der IUBH ist eigentlich eine eher organisatorische Verständnisfrage, auf die mir in der Studienberatung per E-Mail entweder keiner eine Erklärung geben konnte, oder wollte. Wenn ich per E-Mail eine Anfrage stelle, lege ich keinen Wert auf die Feststellung, dass ich mich auch telefonisch bei der Studienberatung melden kann, sondern erwarte ich per E-Mail eine Antwort. Da empfinde ich dann auch die Anmerkung, man danke für das Feedback und werde dieses an entsprechender Stelle weiterleiten, als blanken Hohn. Dieser Umstand hat mich letztendlich auch dazu bewogen, wenn auch mit einem weinenden Auge, von meinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, was ich dem Grunde nach, sehr bedauere.

Mir hat sich, trotz mehrmaliger Anläufe, leider nicht erschlossen, wie sich die eigentlichen Trainingsmodelle, die Kosten hierfür, sowie deren Laufzeit berechnen.

Beispiel: Ich belege aus dem Trainingsprogramm die beiden Kurse Immobilienmanagement, Einführung und Vertiefung, und schließe diesen nach 2 Monaten mit der entsprechenden CLIX Onlineprüfung, ggf. auch mit einer Klausur ab. Was zahle ich dann letztendlich dafür, wie beendige ich den Kurs und buche ggf. einen neuen Kurs, meiner Wahl?

Diese Thematik mag sich bei der Belegung eines gesamten Studienganges natürlich anders darstellen.

Um es kurz zusammen zu fassen: Kursangebot und –material hopp, Organisation flopp!

5 Personen gefällt das

Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich werde mich weiterhin nach Fort- und Weiterbildungen umschauen. Auf lange Sicht trage ich mich mit dem Gedanken auf meinen staatlich geprüften Betriebswirt, einen BA aufzusatteln. Die HFH hat dazu ein ganz interessantes Angebot. Aber ich finde es eben auch reizvoll, einzelne Kurse zu belegen.

 

Das Kursangebot der IUBH hatte halt meinen Nerv getroffen. Von daher bin ich noch am Wunden lecken. Die Zertifikatskurse der EuroFH sind allerdings ebenfalls sehr ansprechend und zudem von den Kosten her kalkulierbar.

1 Person gefällt das

Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die IUBH scheint mit ihrem eigenem Angebot überfordert zu sein.

Deshalb griff ich vor 4 Monaten zum Hörer...dann habe ich das erst verstanden wie es abläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, der_alex sagte:

Die IUBH scheint mit ihrem eigenem Angebot überfordert zu sein.

Deshalb griff ich vor 4 Monaten zum Hörer...dann habe ich das erst verstanden wie es abläuft.

Dann gehöre ich vermutlich zu denjenigen, die doof sterben werden. 

 

Zum einen verbringe ich nur ungerne Zeit in Telefonwarteschleifen, zum anderen bringt mir das Ganze auch nichts, wenn ich jemanden von der Studienberatung am anderen Ende der Leitung habe, der auch keine Ahnung hat.

 

Heute wurde mir der Eingang meiner Kündigung per E-Mail bestätigt - allerdings habe ich wohl inzwischen auch schon einen Namenswechsel vollzogen. Da geht bestimmt noch mehr...


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, der_alex sagte:

Die IUBH scheint mit ihrem eigenem Angebot überfordert zu sein.

Deshalb griff ich vor 4 Monaten zum Hörer...dann habe ich das erst verstanden wie es abläuft.

Ich bin ein Stückweit erleichtert, dass ich nicht der Einzige bin, der nicht am Studium selber, sondern an der Organisation der IUBH scheitert😉. Ich hatte heute, eher zufällig, Kontakt zu zwei weiteren Studenten bzw. ehem. Studenten der IUBH. Beide haben/hatten sich ebenfalls mit dem FlexLearning als Einstieg ins Studium auseinandergesetzt. Einer von beiden ist noch mit großem Eifer dabei und im Großen und Ganzen, sehr zufrieden, zumindest was den eigentlichen Studienablauf angeht, die zweite Person im Bunde, hatte noch während der beiden Probewochen wieder gekündigt - beide sahen sich allerdings außerstande, meine eingangs gestellten Fragen zu beantworten.

 

Wenn die Einschreibung nur halb so schnell, wie die Kündigung bearbeitet werden würden, wäre schon viel gewonnen. Nachdem man sich bereits zweimal im Rahmen von Fragen bzw. kritischen Anmerkungen für mein Feedback bedankt und versprochen hatte, dies an entsprechende Stellen weiterzuleiten,hatte ich erwartet, dass sich auch noch jemand nach dem Grund der Kündigung bzw. des Widerrufs erkundigt. So kann man sich irren...😒 


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Ein Link zu einer Mini-Umfrage war in der E-Mail nicht enthalten. Dafür aber eine Verlinkung zu einer "Bring A Friend"-Aktion.

 

Aber aus deiner Antwort entnehme ich, dass es auch dir nicht möglich ist, die Eingangsfrage(n) zu beantworten😉


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin daran interessiert, aus dem Bereich Weiterbildung | FlexLearning auf Bachelor Niveau die Trainings

  • Immobilienmanagement Einführung (5 ECTS)
  • Immobilienmanagement Vertiefung (5 ECTS)

  • Luftverkehrsmanagement Einführung (5 ECTS)
  • Luftverkehrsmanagement Vertiefung (5 ECTS)

zu belegen.

Ggf. würde ich die Einführungskurse parallel bzw. kurz aufeinanderfolgend belegen wollen. Selbiges gilt für die Vertiefungskurse, die sich dann an die Einführungskurse anschließen.

Was in Summe  an Euro kosten mich die vier Kurse, und mit welcher Vertragslaufzeit binde ich mich – über die 6 Monate Mindestvertragslaufzeit bin ich mir im Klaren. Habe ich überhaupt eine feste Vertragslaufzeit oder kann ich den jeweiligen Kurs direkt nach Abschluss kündigen?

Endet der Vertrag automatisch oder muss ich diesen aufkündigen. Wenn ich meine gebuchten Trainings abgeschlossen habe, aber weitere belegen möchte, wie buche ich dann neue hinzu.

Weitere Fragen ergeben sich vermutlich, nachdem ich eine erste Antwort erhalten habe.


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SirAdrianFish,

 

bevor wir antworten, versuchen wir erst die Kommentare und Eindrücke genau zu prüfen. Wir wollen natürlich nachvollziehen was und wie etwas vielleicht "schiefgegangen" ist. Unser Philipp ist unser "E-Learning Guru" der ersten Stunde 😁, in der Detailebene der operativen Umsetzung versuche ich dir aber gern die Antworten zu deinen Fragen zu geben.

 

1."Der Versand des angeforderten IUBH Studienführers (Bachelor Studienprogramm) dauerte fast auf den Tag genau vier Wochen."

- Das ist richtig, wir haben unseren Studienführer um die 3 neuen Bachelorstudiengänge(Logistikmanagement, Soziale Arbeit und Pflegemanagement) erweitert. Leider hat hier die Produktion und der Vesand der neuen Studienführer nicht optimal geklappt. Da bist du wohl genau in die Übergangsphase gerutscht, das tut mir leid.

 

2.„Immobilienmanagement“ & „Immobilienwirtschaft":

-Wir bieten diese Branchenspezialisierung in 2 Modulen an; auf Bachelorniveau als "Immobilienmanagement" und auf Masterniveau als "Immobilienwirtschaft". Beide im Umfang von 10 ECTS. Deinem Hinweis bin ich nachgegangen und die FlexLearning-Übersicht wurde korrigiert. Tatsächlich konnte man den Masterkurs bei den Bachelorkursen finden. In den "Details" der Module wurde aber das unterschiedliche Niveau deutlich.

 

3."Negativ aufgefallen sind mir die fehlerhaften und widersprüchlichen AGBen"

Dank deines Hinweises hat dir meine Kollegin gleich die Nachbesserung angeboten oder? Wen mal was schiefgeht, dann wohl richtig. 

 

4."Zwischen Anmeldung und dem eigentlichen Studienbeginn (Freischaltung des Onlineportals) vergehen ca. 10 Tage – das können andere Anbieter schneller."

- Das nehme ich gern auf für einen Test😉. In der Regel benötigen unsere Studenten aber diese 10 Tage um die beglaubigten Dokumente zu organisieren und uns zukommen zu lassen.

 

5."Das bei der IUBH alle per DU unterwegs sind, empfinde ich als recht charmant, allerdings sollte dies dann auch konsequent bei allen Schreiben von der IUBH umgesetzt wird."

-Bei welchem Schreiben war es denn nicht so? Wir schreiben eigentlich nur in der ersten Emailkommunikation noch per Sie, da nicht jeder Interessent unsere Art der Kommunikation kennt.

 

6."Mein Hauptproblem mit der IUBH ist eigentlich eine eher organisatorische Verständnisfrage, auf die mir in der Studienberatung per E-Mail entweder keiner eine Erklärung geben konnte, oder wollte." 

-Dazu würde ich dir gern antworten, konnte den Emailverlauf aber bisher nicht finden. Kannst du mir per PN diesen senden?

 

7."Dieser Umstand hat mich letztendlich auch dazu bewogen, wenn auch mit einem weinenden Auge, von meinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, was ich dem Grunde nach, sehr bedauere."

-Das bedauere ich auch sehr! Wir verlieren natürlich ungern unglückliche Kunden. Ich hätte gern einmal mit dir dazu telefoniert. Gibst du mir die Chance zu einem Telefonat?

 

8."Mir hat sich, trotz mehrmaliger Anläufe, leider nicht erschlossen, wie sich die eigentlichen Trainingsmodelle, die Kosten hierfür, sowie deren Laufzeit berechnen."

  • Im FlexLearning wählst du zu Beginn ein Modell: willst du Kurse im Umfang von 5 oder 10 ECTS machen?
  • Dann bietet dir das FlexLearning die Möglichkeit die Kurse schneller oder langsamer zu absolvieren, theoretisch kannst du dir auch 12 Monate Zeit lassen und die Inhalte stehen dir so lange zur Verfügung, bis du kündigst. Bist du schneller als fertig, kannst du auch früher das FlexLearning beenden.(Stichwort: Kündigungsfrist)
  • Willst du neben den Inhalten und Zertifikat des Kurses optional die ECTS erlangen, buchst du separat die Klausur hinzu.(für Module auf Bachelorniveau 150€ pro Prüfung)
  • Solltest du weitere Kurse buchen wollen, steht dir das Studentensekretariat zur Verfügung, wie auch bei allen anderen organisatorischen Fragen.

Mir zeigt dein Kommentar, dass wir unsere Beschreibung des FlexLearnings aber auf jeden Fall nochmal prüfen sollten.

 

Unser FlexLearning wurde eigentlich bisher sehr positiv bewertet, da es vor allem die Möglichkeit bietet, gezielt einzelne Module und Kurse auf Hochschulniveau flexibel im Wunschtempo zu absolvieren und alternativ auch mit Klausur und ECTS abzuschließen.

 

Ich würde mich freuen wenn du dich per PN bei mir meldest. Ich entschuldige mich für den unglücklichen Verlauf deiner FlexLearning-Erfahrung und hoffe aber parallel, dass dir wenigstens die gewählten Kurse etwas gebracht haben!

 

Beste Grüße, Kevin

 

 

6 Personen gefällt das

Als Studienberater für die IUBH Fernstudienprogramme

stehe ich euch auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ihr erreicht mich unter 08651-90234-21 oder per E-Mail k.moeller@iubh-fernstudium.de .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Immobilienmanagement Einführung (5 ECTS)
  • Immobilienmanagement Vertiefung (5 ECTS)
  • Luftverkehrsmanagement Einführung (5 ECTS)
  • Luftverkehrsmanagement Vertiefung (5 ECTS)

Hallo nochmal,

parallel zur vorherigen Mail hast du wohl geschrieben.

 

Du wählst also FlexLearning Bachelor-Modell 2 (10 ECTS) und buchst im Studentensekretariat 10 weitere ECTS á 60€.

 

Je nachdem wie lange du dir dafür Zeit lassen willst:

39€ pro Monat für das Modell; gehen wir mal von 6 Monaten wegen der Kündigungsfrist aus, Summe 234€.(6*39€)

+600€ für die zusätzlich gebuchten ECTS(10*60€).

 

Für die die 2 Vertiefungsmodule(Umfang 20 ECTS) und die 6-monatige Nutzung fallen also gesamt 834€ an.

Möchtest du die Klausur dazu schreiben, kommen 300€ Klausurgebühren dazu. Neue Summe: 1.134€

Wenn du die ECTS nicht brauchst oder willst bleibt es bei den 834€.

 

Die Klausuren schreibst du modular, also 1 Klausur für "Einführung und Vertiefung Immobilienmanagement" und eine Prüfung für "Einführung und Vertiefung Luftverkehrsmanagement". Absolviere sie lieber nacheinander als parallel, da kommt schon einiges inhaltlich auf dich zu. Klausurtermine bieten wir ja monatlich an.

 

Du kannst den Kurs nicht kündigen, sondern musst das FlexLearning kündigen, hierbei hast du eine Frist von 6 Wochen zum Ende des ersten Semesters. Solltest du mehr Zeit benötigen, kannst du nach dem ersten Semester mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende kündigen.

Solltest du nicht kündigen, kannst du nach einem Jahr wieder Kurse im Umfang von 10 ECTS buchen. Das ist der eigentliche Sinn vom FlexLearning, nebenbei sich fortbilden und weiterqualifizieren. Ideal für alle die kein komplettes Studium machen wollen!

 

Das FlexLearning läuft so lange bis du kündigst und die Inhalte nicht mehr nutzen möchtest. Viele Grüße Kevin

 

1 Person gefällt das

Als Studienberater für die IUBH Fernstudienprogramme

stehe ich euch auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ihr erreicht mich unter 08651-90234-21 oder per E-Mail k.moeller@iubh-fernstudium.de .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden