Firdaws

Welcher Zeitaufwand ist nötig?

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo ich habe mich nach langen Hin und her für die IUBH entschieden. In knapp einem Monat werde ich starten so der IUBH Gott will;) Ich habe die 48 Monatsvariante gewählt . Jetzt an alle die bereits etwas länger dabei sind ,wieviel Wochenstunden investiert Ihr im Durchschnitt und bearbeitet Ihr eure Skripte nacheinander oder parallel 1-2 gleichzeitig ? Ich würde mich eure Erfahrungen freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Firdaws,

 

das ist ganz unterschiedlich, für mich persönlich habe ich für schwiereigere Fächer wie Mathe, Makro, Mikro etc. mehr Zeit eingeplant und es teilweise sogar auf 2 Monate Lernzeit ausgedehnt.

Andere Fächer insbesondere die Rechtsfächer habe ich mit einem Abstand von einem Monat geschrieben und das ging ohne Probleme.

2 Fächer in einem Monat zu schreiben ist generell mit guter Lern-Organisation zuschaffen, hier kommt es wohl auch auf die verschiedenen Lerntypen an, ich empfand es als aufwendiger und sehr lernintensiv. Einmal hat es gut funktioniert und einmal gar nicht so gut, da sind beide Fächer schlechter ausgefallen.

Hast du bereits Fächer anerkannt bekommen?

 

1 Person gefällt das

  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

ja ich habe bereits 6 Module anerkannt bekommen und plane mit  Bwl zu starten jetzt im August und dann zum 17.9. die Prüfung zu schreiben und danach Marketing & Recht  oder Marketing & Projektmanagement 21.10. abzulegen soweit ist meine Theorie. In der Praxis weis ich nicht ob s möglich ist. Und wie der Lernaufwand der gewünschten Fächer ist.

bearbeitet von Firdaws

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Musst du BWL komplett oder nur den Teil 2 schreiben?

Bis September ist es sehr gut machbar, wenn man nur Teil 2 schreibt -> trotzdem Teil 1 durchlesen :)

 

Marketing (beide Teile) ist sehr umfangreich, hier solltest du zumindest schon vorab etwas reinlesen, also so nebenher zu BWL, wenn BWL gut läuft kannst du ja auch schon mehr machen (Zusammenfassungen, Lernkarten, etc,)

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss Bwl komplett machen , und was meinst du zu Recht und Projektmanagement?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin froh keine so halben Module anerkannt bekommen zu haben ,weil der Lernaufwand dann doch der gleiche bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Firdaws sagte:

ich muss Bwl komplett machen , und was meinst du zu Recht und Projektmanagement?

Ok, ist trotzdem gut möglich :)

 

Recht unterscheiden sich die Meinungen sehr, mir hat es Spaß gemacht, andere finden es sehr aufwändig und brauchen auch länger.

 

Projektmanagement ist für ein Skript sehr umfangreich, aber trotzdem gut zu machen :) Viel zum Lernen und praktische Anwendungen üben (Projektteam managen als Fallaufgabe z.B.)

 

 


  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und welche beiden würdest du für ein Monat zusammen lernen? PM,Marketing und Recht stehen für September /Oktober an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, Firdaws sagte:

Ich bin froh keine so halben Module anerkannt bekommen zu haben ,weil der Lernaufwand dann doch der gleiche bleibt.

 

Tatsächlich war bei mir der Lernaufwand geringer und ich habe nur schnell das PDF des ersten Teil überflogen, die Module waren super für dicht aufeinander folgende Klausurtermine (Abstand nur 3 Wochen) und wenn man 2 Klausuren an einem Termin schreiben wollte.

 

vor 37 Minuten, Firdaws sagte:

und welche beiden würdest du für ein Monat zusammen lernen? PM,Marketing und Recht stehen für September /Oktober an

 

Ganz ehrlich, ich habe sowohl Recht als auch Marketing nicht zusammengelegt, schwierig zu sagen, was hier besser passt. Ist alles sehr umfangreich, vielleicht wartest du, bis die Skripte da sind und schaust dir alles in Ruhe selbst an. Angemeldet ist man schnell zur Klausur :)

 

1 Person gefällt das

  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann sind denn die Klausurtermine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden