lavazza26

Fernstudium bei ATN (CH) Wie läuft das mit der Krankenversicherung?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Eine Freundin von mir macht seit kurzem ein Fernstudium bei der Akademie für Tierheilkunde in der Schweiz.

Auf der Hompepage ( http://www.atn-ag.ch/ ) steht folgender Satz:

Alle Studiengänge, die von uns angeboten werden, sind in der

BRD durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen.

Bedeutet das jetzt, dass sie den selben Status hat wie ein Student in Deutschland?

Wichtig ist für sie in erster Linie, ob sie sich über Ihren Vater krankenversichern kann. Es ist wichtig, da morgen ihr Arbeitsvertrag geändert wird. Sie weiß nicht, ob sie den Studentenabreitsvertrag nehmen soll, denn wenn die Krankenkasse den Studiengang nicht anerkennt, wird sie sich selbst versichern müssen, was im Monat 120 Euro kostet. Dann würde sie lieber als Vollzeitkraft weiterhin eingestellt bleiben.

Bei Ihrer Krankenkasse hat sie schon nachgefragt, nur sie wird wohl spätestens Dienstag bescheid bekommen.

Hoffe jemand kann mir was dazu sagen!

Danke im voraus!

Gruß

lavazza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die ZFU-Zulassung hat mit Studium nichts zu tun. Deine Freundin ist keine Studentin und kann sich nicht über die studentische Krankenversicherung versichern. Sie muss einen normalen Arbeitsvertrag abschließen und ist dann versicherunspflichtig, soweit sie unter der Beitragsbemeßungsgrenze liegt. Ihr Fern-"Studium" hat sozialversicherungsrechtlich den Status eines Volkshochschulkurses, ist also unerheblich.

Leider gibt es keine besseren Nachrichten

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stefan!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Werde es dann so weiterleiten! Dann soll sie besser den Vollzeitvertrag behalten!

Lieben Gruß

lavazza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, die Frage ob Voll- oder Teilzeit ist ja relativ unabhängig von der Sozialversicherung. Natürlich kann Deine Freundin auch Teilzeit arbeiten, ist aber dann trotzdem sozialversicherungspflichtig. Sie sollte dann in jedem Falle darauf bestehen, dass der Arbeitgeber sie anmeldet, sonst ist es letztlich Hinterziehung von Sozialbeiträgen.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stefan!

Ja ok! Sorry, habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt. Es ging halt nur darum, ob sie den Studentenvertrag nimmt oder einen 80 Std- 120 Std. Vertrag.

Sie hatte gehofft, dass sie sich über Ihren Vater versichern kann, dann hätte sie den Studentenarbeitsvertrag genommen. Bei dem anderen Vertrag wird sie dann über ihren AG versichert.

Danke noch mal für deine Hilfe!

Gruß

lavazza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich spiele auch mit dem Gedanken ein Fernstudium an der ATN zu belegen, würde mich aber gerne erst weiter darüber informieren, welche Erfahrungswerte andere mit ATN gemacht haben oder auch mit anderen Akademien bzw. Privatakademien.

Die Inhalte, Kosten und Länge der Ausbildung sowie die diversen Praktikas sind ja furchtbar unterschiedlich.

Danke jetzt schon:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden